1. ingame
  2. E-Sport

Team SoloMid (TSM): Alles zur E-Sport Organisation aus den USA – Geschichte und Spieler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Team SoloMid ist eine professionelle E-Sport Organisation aus San Jose (USA). Die erste Mannschaft hatte das Team in League of Legends von Riot Games.
Team SoloMid ist eine professionelle E-Sport Organisation aus San Jose (USA). Die erste Mannschaft hatte das Team in League of Legends von Riot Games. © Team SoloMid

Team SoloMid (TSM) hat im E-Sport als professionelles League of Legends Team begonnen. Inzwischen sind sie auch in Dota 2, Valorant, Fortnite und anderen Games aktiv.

San Jose, USA - Team SoloMid (TSM) ist ein E-Sport Team, das vor allem durch Erfolge in League of Legends bekannt geworden ist. Mittlerweile haben sie in andere Games expandiert. Dazu gehören Dota 2, Fortnite, Valorant, Apex Legends, Rainbow 6 Siege und Super Smash Bros. Gegründet wurde das Team im Jahr 2011. Zu den Sponsoren gehören unter anderem Corsair, Asus und Kingston HyperX. Team SoloMid ist auch unter dem Kürzel TSM bekannt, und seit Juni 2021 treten sie aufgrund eines Sponsorings als TSM FTX an – außer in Spielen von Riot Games wie League of Legends oder Valorant. In diesen Liegen gelten andere Regeln für Sponsorings.

Name der E-Sport Organisation:Team SoloMid (TSM)
Sitz der E-Sport Organisation:San Jose, USA
Gründungsjahr:2011
TeamsLeague of Legends, DoTa 2, Fortnite, Valorant, Apex Legends, Teamfight Tactics

Team SoloMid (TSM): Die Geschichte und erste Spieler des E-Sport-Teams aus USA

Hintergrund der Teamgründung war die Teilnahme an der Riot Season 1 Championship, die im selben Jahr stattfand. Zum ursprünglichen Line-up gehörten Saintvicious, Reginald, Chaox, TheOddOne und Locodoco. Locodoco hat das Team bereits im Februar verlassen, um sich stattdessen dem Team Counter Logic Gaming anzuschließen. Bis zur Championship kristallisierte sich das Line-up aus Reginald (Mid Lane), TheOddOne (Jungle), The Rain Man (Top Lane), Xpecial (Support) und Chaox (Bot Lane) heraus. Sie erreichten in diesem Turnier den dritten Platz. Im Januar 2014 begann die Expansion von Team SoloMid in andere E-Sport-Titel.

Team SoloMid (TSM) ist ein E-Sport Team aus San Jose (USA), welches mit League of Legends erfolgreich wurde.
Team SoloMid (TSM) ist ein E-Sport Team aus San Jose (USA), welches mit League of Legends erfolgreich wurde. © Team SoloMid

Als Erstes nahmen sie ein europäisches Smite-Team unter Vertrag. Bereits zwei Monate später, im März 2014, erzielte dieses Team im Smite Launch Tournament den ersten Platz und gewann damit das Preisgeld von circa 105.000 Dollar. Im Januar 2015 übernahm TSM dann die CS:GO Abteilung von Team Dignitas. Nach einigen Siegen trennte sich TSM noch im Dezember desselben Jahres von seinem dänischen CS:GO Team. Bereits im Januar 2016 stellten sie dann ein neues amerikanisches CS:GO Line-up vor. Bis heute hat Team SoloMid in diverse E-Sport Ligen und Titel exportiert, beispielsweise in den Bereichen MOBA Games, Mobile Games, FPS/TPS wie zum Beispiel Fortnite oder Apex legends, Strategie & Fighter.

Ursprung des Namens SoloMid (TSM) des E-Sport Teams

Im MOBA Game League of Legends des Publishers Riot Games hat Team SoloMid seinen Ursprung – auch der Name des Teams hat einen Bezug zu dem Spiel. Die beiden Brüder Andy „Reginald“ Dinh und Dan Dinh gründeten zunächst das Community-Portal solomid.net. Nach diesem Portal ist das Team benannt, welches sie dann im Januar 2011 gründeten.

In der ersten Phase des Spiels verteilen sich die Spieler auf vier wesentliche Bereiche des Spielfelds: Einen Weg findet man oben, die sogenannte Top Lane. Einen Weg gibt es in der Mitte, die sogenannte Mid Lane. Zuletzt gibt es die Bot Lane, den unteren Weg. Während sich auf der oberen und unteren Lane üblicherweise auch zwei Spieler positionieren können, ist der mittlere Spieler meistens alleine. Daher kommt der Begriff „Solo Mid“.

Entwicklung von Team SoloMid in League of Legends im E-Sport

Wie bereits erwähnt, wurde das Team SoloMid 2011 zur Teilnahme an der Riot Season 1 Championship gegründet. Als einziges Team hat SoloMid sich für die ersten sieben World Championships qualifiziert. Sie sind außerdem das einzige Team, das es in die ersten zehn NA LCS Finals geschafft hat. Im Oktober 2020 wurde der bekannte Profi-Spieler Søren „Bjergsen“ Bjerg als neuer Coach von Team SoloMid verkündet. Zu diesem Zeitpunkt wollte er seine eigene Karriere als Spieler beenden. Bereits im Herbst 2021 jedoch gab Bjergsen bekannt, dass er in der kommenden Saison wieder als Mid Laner für Team Liquid antreten werde.

LoL Worlds
Die Trophäe der League-of-Legends Weltmeisterschaft ist der Traum eines jeden LoL-E-Sport-Teams. © Christoph Soeder/dpa

Zum aktuellen Line-up gehört auf der Top Lane der Koreaner Heo Seung-Hoon alias „Huni“, der schon für diverse andere E-Sport Teams wie Fnatic, Immortals, Echo Fox, SK Telecom T1, Clutch Gaming, Dignitas und Evil Geniuses gespielt hat. Jungler Mingyi „Spica“ Lu ist der einzige Spieler, der zwischen der Championship 2020 und 2021 nicht das Team verlassen hat oder ersetzt wurde. Als Mid Laner listet die Webseite des Teams Huang Yi-tang alias Maple. Auf der Bot Lane spielen derzeit für TSM Edward „Tactical“ Ra als AD Carry und Wei "Shenyi" Zi-Jie als Support.

Die Academy Teams von Team SoloMid (TSM)

Neben den Main Roster Teams hat Team SoloMid in den Bereichen League of Legends und Valorant sogenannte Academy Teams. Damit sollen neuere Spieler gefördert werden. Auch diese Teams treten bereits in Turnieren an, sofern es die Regelungen erlauben. In der Valorant Champions-Tour beispielsweise darf das TSM Academy Team aufgrund der Regeln seitens Riot Games nicht teilnehmen. Riot Games verbietet den E-Sport Organisationen, jeweils mehr als ein Team in den Wettbewerb zu schicken. Für die Academy Teams der Organisationen gibt es sogar eigene E-Sport Turniere, wie beispielsweise LCS Academy.

Häufig werden Academy Teams auch gegründet, um später einmal Pro Teams zu werden. Natürlich wechseln Spieler häufig vom Academy Team in das Main Roster – sollten die Coaches jedoch feststellen, dass jemand den Anforderungen der großen Turniere nicht gewachsen ist, sind allerdings auch Wechsel vom Main Team in das Academy Team möglich. Zu den Partnern von TSM Academy gehören Logitech, HTC Esports, Twitch, HyperX, Red Bull Esports, CyberPowerPC, GEICO, T-Mobile und Gillett.

Auch interessant

Kommentare