1. ingame
  2. E-Sport

Test vor Arlington-Major: PSG.LGD gewinnt Riyadh Masters

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Riyadh Masters
Das Dota-Team PSG.LGD ist zurück auf der internationalen Bühne und wird den Erwartungen gerecht. (Archivbild) © Valve/dpa

Im Finale des Einladungs-Dota-Turniers Riyadh Masters hat PSG.LGD den Weltmeister Team Spirit deutlich mit 2:0 geschlagen. Beim ersten internationalen Turnier mit chinesischer Teilnahme seit langem schlug sich auch der Rest der Region wacker.

Riad - „Das wichtigste ist, dass wir als Team zusammenbleiben und füreinander alles geben. Selbstverständlich gibt es Höhen und Tiefen, aber damit kommen wir klar“, sagte PSG.LGDs Kapitän Zhang „y`“ Yiping einer Übersetzung zufolge im Stream des Turniers. „Wir kennen uns und unsere Gefühle schon sehr gut. Das hat Vor- und Nachteile, aber wir werden als Familie zusammenhalten.“

Im Finale der letzten Dota-2-Weltmeisterschaft unterlag PSG.LGD gegen Team Spirit noch knapp, doch in Riad machte man kurzen Prozess mit den russischen Kontrahenten. Mit Blick auf das kommende Major in Arlington gilt PSG.LGD nun als Topfavorit.

Wer dem chinesischen Team dort die Stirn bieten kann, bleibt offen. OG, die Gewinner des Stockholm Major, verloren im Halbfinale gegen das chinesische Team. Team Liquid und Tundra Esports enttäuschten in Riad. Team Secret schlug sich zwar überraschend gut, ist aber nicht in Arlington vertreten. dpa

Auch interessant

Kommentare