1. ingame
  2. E-Sport

Titelverteidiger RB Leipzig stark zum VBL-Auftakt in FIFA 23

Erstellt: Aktualisiert:

VBL
FIFA-Weltmeister Umut will in dieser VBL Club Championship mit RB Leipzig „alle Spiele gewinnen“. © Marius Becker/dpa

Die FIFA-Profis von RB Leipzig haben den Auftakt der Süd-Ost-Division der Virtual Bundesliga Club Championship dominiert. Die Titelverteidiger gewannen beide Best-of-Three-Serien in den ersten beiden Spielen.

Berlin - Es könnte das Leipziger Erfolgsrezept der Saison werden: Das Doppelmatch holen und danach macht Weltmeister Umut „RLBZ_Umut“ Gültekin den Sack im Einzel zu. Erst biss sich der 1. FC Nürnberg (2:0; 5:3) an den Rebelz die Zähne aus, dann gewannen die Leipziger auch das Featured Match gegen den SSV Jahn Regensburg (2:1; 4:1).

Mit sechs Punkten setzte sich Leipzig an die Tabellenspitze, punktgleich mit dem Karlsruher SC. „Ich fand das alte System ein bisschen besser, weil du mehr Punktabstand gewinnen konntest“, sagte Umut im Gewinnerinterview zum neuen VBL-Punktesystem.

In der vergangenen Saison wurden in jeder Begegnung drei Matches gespielt, in denen insgesamt neun Punkte zu holen waren. Diese Saison gibt es lediglich drei Punkte für den Gesamtsieg. „Aber im Endeffekt ist es egal, denn wir wollen alle Spiele gewinnen“, sagte Umut weiter. „Und wenn wir das schaffen, werden wir auch wieder Meister.“ dpa

Auch interessant