PowerOfEvil
+
Der Deutsche Tristan „PowerOfEvil” Schrage steht mit seinem Team TSM nach der regulären Saison in der LoL-Liga LCS auf Platz eins.

Mit Deutschem PowerOfEvil

TSM nach regulärer Saison an der Spitze der US-LoL-Liga LCS

TSM hat die reguläre Sommer-Saison in der nordamerikanischen League-of-Legends-Liga LCS auf Platz eins abgeschlossen. Damit geht das Team als Favorit in die Playoffs.

Los Angeles - TSM steht das erste Mal seit Sommer 2017 an der Tabellenspitze. Von der Konkurrenz absetzen konnte sich das Team aber nicht: Mit nur einem Sieg weniger folgt direkt dahinter 100 Thieves. Die Organisation hatte erst zum Sommer den Ex-Schalke-Spieler Felix „Abbedagge“ Braun verpflichtet. Mit ihm und Tristan „PowerOfEvil“ Schrage von TSM haben damit gleich zwei Deutsche eine gute Ausgangsposition in den „Championship“ genannten Playoffs.

Für eine kleine Überraschung sorgte Evil Geniuses: Das Team spielte sich mit einem starken Auftritt in die Top Drei. Größere Probleme schienen derweil die Frühlings-Finalisten zu haben. Sowohl Titelverteidiger Cloud9 als auch Team Liquid rutschten hinter die Top Drei ab und treffen gleich in der ersten Runde der Championship aufeinander.

Insgesamt acht Teams kämpfen ab dem 07. August nicht nur um den Titel in der LCS, sondern auch um die drei Plätze bei der Weltmeisterschaft in China. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare