1. ingame
  2. E-Sport

Valorant Champions: LOUD steht im Finale um den WM-Titel

Erstellt: Aktualisiert:

VCT
Die E-Sportler von LOUD stehen im Finale der Valorant-WM. © Riot Games/dpa

Die E-Sportler von LOUD sind nur noch einen Sieg vom WM-Titel in Valorant entfernt. Das Team aus Brasilien hat sich als erstes Team bei den Champions in Istanbul für das Grand Final qualifiziert.

Berlin - Die Brasilianern von LOUD stehen als erstes Team im Finale der Champions genannten Weltmeisterschaft in Valorant. Derweil ist das WM-Turnier für das letzte verbliebene europäische Team vorbei. Im letzten Spiel der Upper Bracket feierte LOUD einen deutlichen 2:0-Sieg gegen OpTic Gaming.

Besonders dominant lief es auf der zweiten Map Ascent. Hier ließen die E-Sportler ihren Gegner aus Nordamerika keine Chance. 13:3 hieß es am Ende. „Wir sind im Finale, verdammt!“, freute sich LOUDs Bryan „pANcada“ Luna nach dem Spiel auf Twitter.

Valorant Champions: OpTic und DRX spielen um Grand Final

Gegen welches Team die Profis aus Südamerika im WM-Finale spielen müssen, entscheidet sich am Samstag. Dann treffen OpTic Gaming und DRX im Finale des Verliererzweigs aufeinander. Die Südkoreaner von DRX haben im Halbfinale in der Lower Bracket das letzte europäische Team aus dem Turnier geworfen. Gegen FunPlus Phoenix (FPX) feierte DRX einen 2:0-Erfolg.

Aus Sicht von FPX-Trainer Erik „d00mbr0s“ Sandgren war es eine unglückliche Niederlage für sein Team, wie er via Twitter erklärte: „Ich hatte das Gefühl, dass wir beide Maps hätten gewinnen können, aber wir haben es in wichtigen Momenten vermasselt. Das zeigt, wie stark das Team DRX grundsätzlich ist.“

Mit FPX auf dem vierten Platz endet die Weltmeisterschaft in der Türkei damit aus europäischer Sicht ohne Podestplatz - und damit schlechter als bei der Premieren-WM vor einem Jahr. Am Ende der Champions 2021 waren die ersten drei Plätze europäisch belegt. dpa

Auch interessant