1. ingame
  2. E-Sport

Vitality schlägt G2 und rückt in LoL-Liga LEC auf Platz zwei

Erstellt: Aktualisiert:

Perkz
Perkz gewann mit Vitality gegen sein Ex-Team G2 und kommt vor den Playoffs der LoL-Liga LEC immer besser in Form. © Michal Konkol/Riot Games/dpa

Für Vitality läuft es in der LEC immer besser. Das Team steht nach einem Sieg gegen G2 nun punktgleich mit Rogue auf dem zweiten Platz. Im Tabellenmittelfeld bleibt der Kampf um die Playoffs eng.

Berlin - Die reguläre Saison in der League-of-Legends-Liga neigt sich dem Ende zu, an der Spitze wird es dabei immer interessanter. Team Vitality zog nach einem Sieg im Spitzenspiel gegen G2 auf Rang zwei vor, während Rogue in einer sieglosen Woche weiter Federn ließ.

„Ich bereite mich auf G2 mehr vor als auf andere Teams. Es ist mein altes Team mit ehemaligen Kollegen, gegen sie will ich nicht verlieren“, sagte Vitality-Midlaner Luka „Perkz“ Perković im Interview nach dem Spiel. „Nachdem wir in der letzten Serie 0:3 verloren haben, ist es nur wichtig, dass wir eben auch gute Leistungen zeigen“.

Vitality war mit der Verpflichtung des Ex-G2-Spielers mit großen Ansprüchen in die Saison gestartet, kam im Frühling jedoch nicht in die Nähe des Titels. Doch kurz vor den Playoffs kommt das Team immer besser in Form und sicherte sich am Samstag einen ungefährdeten Sieg gegen Titelverteidiger G2.

Punktgleich auf dem zweiten Platz steht Rogue, nachdem das Team nun gegen Astralis die dritte Pleite in Folge kassierte. Dahinter befindet sich G2 im Tabellenmittelfeld mit Excel, Misfits, Astralis und Fnatic in einem engen Kampf um die drei weiteren Playoff-Ränge, wobei die Teams derzeit nur ein Sieg unterscheidet.

An der Spitze thront MAD Lions, die mit dem fünften Sieg in Folge zwei Wochen vor Schluss der Favorit auf den ersten WM-Platz der Region sind. Team BDS ist nach einer weiteren Woche ohne Sieg abgeschlagen auf dem letzten Platz und hat nun rechnerisch keine Chance mehr auf die Playoffs. dpa

Auch interessant