1. ingame
  2. E-Sport

Weltmeister TSM verpasst Rainbow Six Invitational

Erstellt: Aktualisiert:

Rainbow Six
Spacestation Gaming fährt mit Coach Lycan nach einem Sieg gegen TSM zum Rainbow Six Invitational. © Peter Chau/Ubisoft/dpa

Der Rainbow-Six-Weltmeister TSM wird seinen Titel in diesem Jahr nicht verteidigen können. Die Six-Invitational-Champions von 2022 unterlagen im Finale der Qualifikation in der nordamerikanischen Liga am Abend Spacestation Gaming (SSG) mit 1:2 (0:7, 7:3, 4:7).

Las Vegas - Beim Six Invitational kämpfen die 20 besten R6-Teams um den Weltmeistertitel. Das Turnier findet vom 7. bis 19. Februar im kanadischen Montreal statt. Beide Teams konnten das größte Turnier des Jahres bereits für sich entscheiden: Der Sieg von SSG im Jahr 2020 krönte Troy „Canadian“ Jaroslawski und Dylan „Bosco“ Bosco zu zweimaligen Weltmeistern, TSM um Superstar Jason „Beaulo“ Doty gewann im vergangenen Jahr überraschend.

Das Finale der Qualifikation begann für TSM bereits auf der ersten Karte mit einem Desaster. Bei der klaren 0:7-Niederlage auf Bank ließ Spacestation Gaming TSM keine Chance. Sowohl auf Club House als auch auf der letzten Karte Chalet wurde es danach zumindest etwas spannender - mit dem besseren Ende für SSG, die sich in dem Finalturnier nach einer Niederlage gegen die Amateure von Reality TV zunächst durch den unteren Turnierbaum in das Finale kämpfen mussten. dpa

Auch interessant