+
Call of Duty Mobile: 5 Tipps für den Beginn.

Es kann ganz einfach sein

Call of Duty Mobile: 5 Anfänger-Tipps für den perfekten Start

  • schließen

Seit heute ist Call of Duty Mobile auf Android und iOS Geräten verfügbar. Wir zeigen euch, worauf es beim Start ankommt und haben 5 essentielle Tipps parat.

Endlich ist es soweit. Call of Duty Mobile ist draußen und ist somit der erste Teil der langjährigen Reihe, welcher auf mobilen Endgeräten spielbar ist. Wir haben für Euch 5 Tipps, mit denen Ihr den perfekten Start hinlegt.

Wie zielt Ihr am liebsten?

Das Zielen (AIM) unterscheidet letzten Endes einen guten Call of Duty-Spieler von einem durchschnittlichen. In der Mobile Version läuft das mit dem Zielen natürlich nicht genauso ab wie auf den herkömmlichen Plattformen.

Sobald Ihr das erste Mal Call of Duty Mobile startet, erwartet Euch ein kleines Tutorial auf der Map Firing Range. In diesem Tutorial werdet Ihr auch die beiden Ziel-Einstellungen ausprobieren können:

  • Einfacher Modus: Eure Waffe fängt sofort an, aus der Hüfte zu schießen, sobald ihr auf den Gegner zielt.
  • Erweiterter Modus: Hier könnt ihr genauer zielen und sogar Einzelschüsse abgeben – besonders hilfreich auf lange Distanz

Probiert am besten beide Varianten aus und entscheidet euch dann für die, die euch am besten liegt. Habt ihr euch erst auf eine Einstellung eingeschossen, fällt es meist schwer, sich umzugewöhnen. Checkt also euren Spielstil und wählt weise.

Findet eine passende Einstellung.

Kauft und rüstet Waffen Upgrades aus

Während des Spielens von Call of Duty Mobile werdet ihr einiges an Erfahrungspunkten (XP) generieren. Durch diese XP steigt Ihr im Level auf und schaltet somit neue Ausrüstung frei. Neben Aufsätzen für Eure Waffen erhaltet Ihr auch elementare Gegenstände wie Granaten oder Perks pro Levelaufstieg.

Macht euch nicht zur Zielscheibe

Sobald Ihr erst einmal Vertrauen in Eure Ziel-Fähigkeiten gefasst habt, solltet Ihr darauf achten wie ihr euch auf dem Schlachtfeld bewegt. Winkel, Wege und eure Geschwindigkeit zu wechseln sind gute Wege, um nicht so leicht getroffen zu werden.

Kenne Deine Umgebung

Bisher gibt es 9 verschiedene Karten in Call of Duty Mobile. Für erfahrene Call of Duty Spieler sind diese Maps jedoch schon bekannt. Von Nuketown bis Hijacked sind einige Klassiker dabei. Auch für neue Spieler ist es wichtig, sich die Maps genau einzuprägen. Kennt die Spawn Punkte der Gegner und wisst, wo auf der Karte Ihr sicher seid.

Verschwendet nicht Eure Abschussserien

Zu guter Letzt solltet Ihr immer darauf achten, wann und vor allem, wo Ihr Eure Abschussserien einsetzt. Findet am besten immer erst einen sicheren Platz, bevor Ihr Eure Predator Rakete einsetzt. Auf offenem Feld würdet Ihr sehr schnell beim Einsatz sterben.

Call of Duty Mobile könnt Ihr ab sofort im Google Play Store und im iOS App Store herunterladen. Hier haben wir noch einmal alles über die Maps, Waffen und Modi im Spiel zusammengefasst.

Zudem erscheint Call of Duty Modern Warfare bereits am 25. Oktober für PC, PS4 und Xbox One. Vielleicht ist auch die beliebte Map "Rust" mit am Start.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare