+
Die besten 13 Tipps für Modern Warfare damit auch euch K/D Rate passt. 

 Starthilfe für Newcomer

Call of Duty: Modern Warfare Anfänger-Guide – Mit 13 Tipps zum Erfolg

  • schließen

Bevor ihr euch in Call of Duty: Modern Warfare in die Schlacht stürzt, solltet ihr ein paar Dinge beachten. Mit unseren 13 Tipps wird der Spielstart ein Erfolg. 

MitModern Warfare erfindet Entwickler Infinity Ward das Call of Duty Franchise neu. Völlig neu gemacht und komplett überarbeitet richtet sich das Spiel an eine neue Generation von Spielern. Heißt aber auch, dass viele der alten Taktiken nicht mehr funktionieren. Die Entwickler haben sich nämlich größte Mühe gegeben, alle Spielelemente wie Waffenhandling, Überlebensfähigkeit im Kampf, oder Spawnpunkte von euch und euren Gegnern komplett zu überarbeiten. 

In unserem Modern Warfare Anfänger-Guide wollen wir euch ein paar essentielle Tipps für den Singleplayer als auch Multiplayer geben, welche euch helfen sollten, in der Schlacht länger zu überleben. Das ist auch bitter nötig, angesichts des Bürgerkriegs im Nahen Osten und der Terrorzellen, die in Call of Duty: Modern Warfare auf euch warten. 

Modern Warfare Tipp 1 - Habt keine Angst, den Schwierigkeitsgrad zu ändern

Die Kampagne von Modern Warfare bietet euch gleich von Beginn anfünf verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Auswahl, wobei jeder einzelne seine eigenen kleinen Herausforderungen besitzt. Standardmäßig steht die Einstellung auf "Normal", aber abhängig von euren Fähigkeiten und Erfahrungen stehen euch natürlich weitere Möglichkeiten zur Verfügung. 

Falls euch "Recruit" oder "Normal" zu einfach erscheint, empfehlen wir euch "Hart". Dieser bietet eine schöne Herausforderung für alle, die gerne und viel Shooter spielen und vertraut mit vorherigen Call of Duty-Spielen sind. Falls euch das nicht genug ist, könnt ihr euch an "Veteran" und "Realismus" versuchen. Jedoch empfehlen wir euch diese nicht für den ersten Spieldurchgang. In "Veteran" sind die Feinde beispielsweise deutlich aggressiver und ihr habt deutlich wenier Zeit zum Töten der Terroristen. "Realismus" geht hierbei noch einen Schritt weiter und beschränkt beispielsweise viele HUD-Elemente

Modern Warfare ist kein leichtes Spiel

Somit solltet ihrjeden der Schwierigkeitsgrade einmal ausprobieren um herauszufinden, welcher der richtige für euch ist. Im Menü habt ihr auch während des Spiel immer wie die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad zu verringern oder zu erhöhen. Habt also keine Angst, diese Möglichkeit zu nutzen. 

Modern Warfare Tipp 2 - Bewegt euch vorsichtig

Eine Sache ist besonders leicht in Modern Warfare: Sterben. Entgegen anderer Serieneinträg ist es nicht mehr so leicht, lange Strecken zu laufen, ohne dabei getroffen zu werden. Modern Warfare wirkt deutlich realistischer und konzentriert sich auf die Kraft des einzelnen Soldaten. Somit müsst ihr euch, bevor ihr losstürmt, einen Überblick vom jeweiligen Szenario schaffen und nicht einfach draufloslaufen. Widersteht der Versuchung, einfach blindlings ins vermeintlich Freie zu laufen

Immer schön in Deckung gehen

Konzentriert euch lieber darauf, Schritt für Schritt voran zu kommen und euch an jede Menge Situation anzupassen. Undbesonders wichtig: Sucht euch immer Deckung! Je mehr Zeit ihr ohne Deckung verbringt, desto mehr Gegner zieht ihr auf euch, was ihr garantiert mit eurem Ableben bezahlt. 

Modern Warfare Tipp 3 - Findet eure Lieblingswaffe

Das sollte keine Überraschung sein: In Modern Warfare findet ihr jede Menge Waffen. Doch jeder hat einen unterschiedlichen Spielstil und deswegen passt bei Weitem nicht jede Waffen zu jedem Spielertyp. Um dies auszuprobieren, solltet ihr in jedem Fall den Singleplayer ausprobieren, bevor ihr euch in den Multiplayer stürzt. Im Einzelspieler Modus könnt ihr nämlich schnell und einfach ein Gefühl dafür bekommen, ob euch eine Waffe liegt oder auch nicht. 

Der Weg zur der richtigen Waffe ist lang

Zwar startet ihr jede Mission mit eurem präferierten Loadout, doch innerhalb der Missionen sind neue Waffen auf der Map verteilt, in Safe-Houses zu finden. Zudem lassen besiegte Gegner Waffen fallen oder ihr könnt neue von gefallenen Kameraden einsammeln. Nutzt diese Chance und probiert so viele wie möglich aus, bevor ihr euch in den Multiplayer stürzt.

Modern Warfare Tipp 4 - Der Singleplayer wird euch online helfen

Wie erwähnt, hat sich viel geändert in Modern Warfare. Um euch entsprechend au f den Mutiplayer vorzubereiten, solltet ihr dieChance nutzen und den Singleplayer vorab spielen. Viele der Taktiken, die ihr während der Einzelspieler-Missionen lernt, lassen sich danach direkt im Multiplayer anwenden. Wie bewege ich mich vorsichtig voraus? Wie benutzt man Deckungen? Wie säubert ihr mit eurem Team ganze Räume? Und wieso und weshalb solltet ihr jede kleine Ecke ausspähen? 

Nutzt die Chance und spielt den Singleplayer

All diese Antworten lernt ihr während der Missionen. Die Kampange lässt euch jedoch nicht einfach gegen Wellen von Gegnern antreten, alles wirkt viel intimer und echter, eben fast als würdet ihr gegen echte Gegner spielen. Der Singleplayer ist also nicht nur ein netter Zeitvertreib, sondern auch die Vorbereitung auf alle weiteren Aufgaben.

Modern Warfare Tipp 5 - Habt keine Angst vorm Campen

Campen mag nicht jeden gefallen - ist aber erlaubt 

Campen hört sich jetzt erst einmal schlimmer an als es ist. Die Maps von Modern Warfare wurden entgegen anderer Call of Duty Spiele speziell kleiner und enger ausgelegt. Dies bedeutet, dass ruhig bleiben und Abwarten eine gewolltes Element ist. Dies wird dadurch verdeutlicht,  dass ihr via Druck auf den rechten Stick eure Waffe aufstellen könnt. Das verbessert die Stabilität, verringert den Rückstoß und gibt euch die Möglichkeit, eine gute Position aufzubauen, um eure Gegner lange unter Beschuss zu halten.

Modern Warfare Tipp 6 - Nachladen während ihr Zielt 

Ihr werdet viel Zeit damit verbringen, über das Zielfernrohr eurer Waffe eure Umgebung im Blick zu behalten und das ist auch gut so. Schon in der Kampagne wird die KI eure toten Winkel gnadenlos ausnutzen, was sich im Multiplayer nur noch verstärkt. Vor allem, wenn ihr bedenkt, dass es nun keine Mini-Map mehr gibt. Somit müsst ihr eureFeinde immer genau im Blick haben und am besten eine gute Kommunikation mit euren Team-Kameraden pflegen. Damit euch das gelingt, könnt ihr nun auch nachladen, während ihr mit dem Visier zielt

Nachladen geht bei Modern Warfare sogar im Visier

Das mag für den ein oder anderen banal klingen, ist jedoch enorm wichtig, um Gegner nicht aus dem Fokus zu verlieren. Und auch wenn ihr den Gegner vielleicht nicht erwischen solltet, könnt ihr ihn so deutlich besser im Blick behalten und eure nächsten Schritte planen. Jedoch hat dies auch Nachteile, denn während ihr zielt, bewegt ihr euch deutlich langsamer und seid somit ein leichtes Ziel. Jedoch könnt ihr eure Waffen beim Gunsmith anpassen, damit dieser Effekt deutlich abgeschwächt wird.

Modern Warfare Tipp 7 - Nutzt Türen zu eurem Vorteil

Es ist schon fast lustig, wie viele Gegner, egal ob echt oder KI, einfach blindlings aus Türen heraus sprinten. Dank der neuen Maps gibt es nun enorm viele Stellen, in denen ihr euch in Gebäuden wiederfindet. Und genau dies gibt euch die Möglichkeit, Türen zu eurem Vorteil zu nutzen. Zum einen könnt ihr nun auf Türen zusprinten und diese direkt auftreten. Das ist zwar laut, aber auch eine unangenehme Überraschung, wenn eurer Gegner nicht damit rechnet. Zudem könnt ihr beim Zielen auch langsam Türen öffnen und so die Umgebung ausspähen und eventuelle Granaten in eurem Sichtfeld platzieren. Als letzte Möglichkeit könnt ihr natürlich auch vor Türen campen und durch sie durchschießen, um unvorsichtige Gegner zu erwischen.

Nur manchmal mit der Tür ins Haus fallen

Modern Warfare Tipp 8 - Schaut nach alternativen Wegen

Neue Wege suchen lohnt sich

Flankieren war schon immer eine Schlüsseltaktik in Call of Duty. Das hat sich auch in Modern Warfare nicht geändert. Jedoch hat Infinity Ward sich die größte Mühe gegeben, das Bewegungs- und Deckungssystem anzupassen, um die Umgebung besser im Blick halten zu können. In Single und Mutiplayer solltet ihr also immer darauf achten, ob ihr nicht doch alternative Wege durch die Maps und Level findet. Somit entgeht ihr nicht nur dem Kreuzfeuer, sondern findet meist noch neue Stellen und Schusswinkel, um Gegnern das Leben schwer zu machen.

Modern Warfare Tipp 9 - Experimentiert mit Zieleinstellungen

Gerade Konsolenspieler sollten sich mit den neuen Zieleinstellungen und Hilfen vertraut machen und diese ausprobieren. Dies mag in der Kampagne kaum einen Unterschied machen, wird jedoch besonders wichtig im Multiplayer – speziell, wenn ihr Cr oss-play zwischen unterschiedlichen Plattformen aktiviert habt. In Modern Warfare ist es nämlich möglich, dass PC- und Konsolen-Spieler in Online-Duellen gegeneinander antreten können. Und da PC-Spielern hier dank sehr genauer Maus und Tastatur ein Vorteil attestiert wird, lohnt es sich, euch mit den Zieleinstellungen und Hilfen vertraut zu werden, um sich besser an das neue Feeling und die veränderte Geschwindigkeit anpassen zu können.

Zielen in Modern Warefare will gelernt sein

Modern Warfare Tipp 10 - Nutzt den Gunsmith vorsichtig

Zu viele Experimente können die Waffen auch schwächen

Das Loadout-System von Modern Warfare ist enorm komplex. Alle Waffen haben ein unterschiedliches Level und es dauert nicht lange, bis ihr unzählige Aufsätze, Mündungen, Munition und mehr angesammelt habt. Da geht es ganz schnell und einfach, dass ihr die Performance und das Potenzial einer Waffe negativ beeinflusst. Jedes kleine Teil hat seine Vor und Nachteile, die ihr gut gegeneinander abwiegen solltet. Somit dreht nicht sofort voll auf beim Gunsmith, sondern tastet euch langsam an alle Möglichkeiten heran.

Modern Warfare Tipp 11 - Durch Spec Ops schnell Ausrüstung freischalten 

Spec Ops der schnelle Weg an Ausrüstung

Modern Warfare wartet mit jeder Menge Spielmodi auf euch. Besonders Spec Ops ist eine kolossale Herausforderung, eine bei der alle vier Teammitglieder gemeinsam an einem Strang ziehen müssen, um die verschiedenen Wellen von Gegnern überleben zu können. Und falls ihr beim Gunsmith möglichst viel herumexperimentieren wollt, ist Spec Ops eine tolle Möglichkeit, schnell an neue Ausrüstung zu gelangen. Dies kann stellenweise durchaus befriedigender sein als sich ständig mit den gleichen Gegnern im Multiplayer messen zu müssen. Das Schöne daran: Der Fortschritt bei den Waffen im Spec Ops-Modus kann direkt in den Mutiplayer übernommen werden. Somit könnt ihr sogar direkt mit euren Freunden daran arbeiten, die perfekte Waffe für euch zu bekommen.

Modern Warfare Tipp 12 - Loadout während des Spiels anpassen

In Modern Warfare ist alles anpassbar

Wenn ihr während heißer Gefechte im Multiplayer merkt, dass ihr nicht mehr mithalten könnt, dann solltet ihr vielleicht eure vorgefertigten Loadouts wechseln. Dies ist nun nämlich auch direkt während des Spiels möglich. Richtig gehört, wenn also mal nicht die passende Waffe in der Hand habt, lässt sich der Umstand jederzeit ändern. Springt dafür während des Respawns direkt in den Gunsmith und ändern alles nach eurem Belieben. Hierbei steht euch die komplette Liste an Ausrüstung zur Verfügung.

Modern Warfare Tipp 13 - Macht euch Klassen, keine Loadouts

Bei den vielen verschieden Maps und Modi - und dass ihr Loadouts immer anpassen könnt - solltet ihr überlegen, euch spezielle Klassen zusammenzustellen, anstatt immer nur zwischen Loadouts hin und her zu wechseln. Das ist besonders praktisch, wenn ihr auch Modi wie Ground War spielt, welche Anti-Luft und Fernwaffen erfordern. Dies gilt auch für Modi wie Realimus, 20 Mann Team Deathmatch und mehr, welche alle spezielle Fähigkeiten und Waffen benötigen.

CoD Modern Warfare - ein Spiel im Wandel

Aber egal wie viele Tipps man befolgt, gibt es auch andere Faktoren, die das Spiel beeinflussen können. Gerade am Anfang sind oft nicht alle Waffen völlig ausbalanciert, so dass der Entwickler noch Patches und Fixes hinterherschieben muss. Aktuell macht die Shotgun ein Problem über das sich viele Streamer und Profi-Spieler ärgern. Die Reichweite und der Schaden der 725 Shotgun in Modern Warfare sind viel zu hoch. Der Streamer DrDisrespect verließ wutschnaubend das Spiel als er mehrmals abgeschossen wurde.

Und obwhl die Entwickler viel an den Spielmodi gepfeilt haben, gab es nun den ersten Shock. Infinity Ward hat nun plötzlich beliebten Spielmodus von Modern Warfare gelöscht, weshalb die Spieler stellenweise auf die Barikaden gehen. Für alle die noch nicht wissen, ob sich der Kauf des neusten Call of Duty lohnt, den können wir unserenCoD Modern Warfare Test ans Herz legen. Dort verraten wir euch, ob Infinity Ward die Reihe erfolgreich neu auflegen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare