call-of-duty-warzone-controller-settings
+
Warzone: Die besten Controller-Einstellungen – Zocken wie die Pros

Boom, Headshot

Warzone: Die besten Controller-Einstellungen – Zocken wie die Pros

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Es gibt viele Wege, um in Warzone besser zu werden. Eine einfache Möglichkeit, mehr aus seinen Fähigkeiten herauszuholen, sind die Controller-Einstellungen.

Santa Monica, Kalifornien – Um sich in Call of Duty: Warzone zu verbessern, hilft in aller erster Linie eins: Übung. Aber um mehr aus dem eigenen Aim herauszuholen, gibt es in so ziemlich jedem First-Person Shooter die Möglichkeit, an den Controller-Einstellungen herumzuwerkeln. Das ist auch im Battle Royale von Activision der Fall. Oft sind die Einstellungen sehr komplex und Spieler:innen ändern nichts an den Standardeinstellungen. Während viele Controller-Einstellungen auf den eigenen Präferenzen basieren kann man mit einigen Handgriffen eine Reihe von Einstellungen treffen, die einem unbestreitbare Vorteile geben. Welche Einstellungen zu Empfindlichkeit, Aim Assist und Zielreaktionskurve ihr treffen solltet, haben wir euch hier zusammengefasst.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone
Datum der Erstveröffentlichung20. März 2020
HerausgeberActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformenPS4/PS5, Xbox One/Xbox Series X, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Warzone: Beste Controller-Einstellungen für Aim und Movement

Beim Movement in Call of Duty Warzone gibt es einige Controller-Einstellungen, die nicht optional sind. Besonders beim Rutschen machen die richtigen Controller-Einstellungen einen großen Unterschied. Während standardmäßig der Knopf gedrückt halten werden muss, kann mit der Variante „Tippen“ die Aktion viel schneller ausgeführt werden. Außerdem eröffnet euch das die Möglichkeit des Slide-Cancel, mit dem ihr das Rutschen wieder abbrechen könnt.

EinstellungAuswahl
RutschverhaltenTippen
Automatisch vorwärtsDeaktiviert
Automatischer Sprint Deaktiviert
Fahrzeugkamera zentrierenAktiviert
Automatischer FallschirmeinsatzDeaktiviert
Benutzen/Nachladen-VerhaltenKontextabhängig

Den automatischen Fallschirmeinsatz zu deaktivieren gibt die Möglichkeit, ihn viel später zu öffnen und so schneller in Verdansk zu landen. Das kontextabhängige Benutzen/Nachladen-Verhalten ist ein absolutes Muss. So muss man den Knopf nur einmal antippen, um Kisten zu öffnen oder Waffen nachzuladen.

Beim Aim sind die meisten Einstellungen sehr von den eigenen Präferenzen abhängig. Während viele Spieler:innen auf eine hohe Empfindlichkeit schwören, um sich schneller zu drehen kann durch eine geringe Empfindlichkeit präziser geschossen werden. Die Tastenbelegung hängt auch stark davon ab, worauf ihr am ehesten Wert legt. Aber dennoch gibt es ein paar Einstellungen, die ihr unbedingt treffen solltet. Besonders der Aim-Assist in Warzone wird von vielen für seine Stärke gefürchtet.

EinstellungAuswahl
Toter Bereich0,05
Horizontale Stick-Empfindlichkeit7
Vertikale Stick-Empfindlichkeit7
ZV-Empfindlichkeit-Multiplikator (geringer Zoom)0,80 - 1,10
ZV-Empfindlichkeit-Multiplikator (großer Zoom)0,80 - 1,10
ZielreaktionskurveDynamisch
Controller-VibrationDeaktiviert
AnvisierhilfeStandard

Warzone: Allgemeine Einstellungen und so spielen die Pros

Ein paar Einstellungen erschweren die Sicht in vielen Shootern wie Call of Duty Warzone. Während euch so „schönere“ Bilder in der Kampagne zur Verfügung stehen, lenken sie nur ab, wenn man den nächsten Sieg im Battle Royale holen will. Gerade die Bewegungsunschärfe der Welt und Waffe gibt euch einen massiven Nachteil.

EinstellungAuswahl
Bildrauschen0,00
UntertitelDeaktiviert
Welt-Bewegungsunschärfe\tDeaktiviert
Waffen-BewegungsunschärfeDeaktiviert

Viele Spieler:innen verlassen sich gern auf die Meinung der Pro-Gamer:innen und nehmen die Einstellungen als Vorbild. Dexerto hat die Einstellungen von Pros unter die Lupe genommen und so kann man sich ein klareres Bild davon machen, wie sehr die Einstellungen von den eigenen Präferenzen abhängen.

Beim ZV-Empfindlichkeit-Multiplikator haben die Pros einen Wert zwischen 0,8 und 1,1 ausgewählt. Bei manchen lässt sich auch erkennen, dass sie die Empfindlichkeit beim Zielen mit geringem Zoom höher eingestellt haben, als mit großem Zoom.

Warzone: Controller-Einstellungen der Pros – ZV-Empfindlichkeit-Multiplikator

Bei der horizontalen und vertikalen Empfindlichkeit machen viele Spieler den Fehler, sie zu hoch einzustellen. Zwar kann man sich so schneller umdrehen, aber man hat einfach nicht die nötige Präzision, um im Nah- und Fernkampf die Gegner:in zu treffen. Die Controller-Einstellungen der Pros zeigen, dass Werte zwischen 6 und 10 ideal sind, wobei sich der Durchschnittswert bei 7,2 befindet.

Warzone: Controller-Einstellungen der Pros – Horizontale- und vertikale Empfindlichkeit

Im Endeffekt sind die Controller-Einstellungen zur Empfindlichkeit reine Präferenz und ihr solltet das Einstellen, womit ihr euch wohlfühlt. Wer mehr Siege in Warzone oder anderen Shootern einfahren möchte, kann sich hier aber dennoch Inspiration holen. Viele YouTuber wie Stylerz machen auch Guides zu Controller-Einstellungen, in denen sie genauer auf ihre eigenen Präferenzen eingehen und weitaus mehr erklären. Egal ob ihr am PC oder der PS5 spielt: Mit einigen Handgriffen kann man sich einen großen Vorteil in jedem Call of Duty verschaffen. Auch zum Release von Call of Duty Vanguard solltet ihr als erstes in die Controller-Einstellungen gehen, um sofort Headshots ohne Ende zu verteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare