1. ingame
  2. Guides
  3. Call of Duty

Warzone: MP40-Nerf – Die besten SMG-Alternativen mit diesen starke Setups

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janik Boeck

Kommentare

Die MP40 in Warzone wurde mit dem Midseason-Update für Season 1 Reloaded generft. Sie lässt sich allerdings ersetzen. Mit diesen SMGs macht ihr nichts falsch.

Santa Monica, Kalifornien – Warzone hat das zweite große Update seit der Integration von CoD Vanguard bekommen. Mit dem Midseason-Update startet endlich Season 1 Reloaded. Dabei wurde beispielsweise die MP40 in Warzone stark generft. Die SMG ist nun nicht mehr die ausnahmslos beste ihrer Klasse. Mit diesen SMGs könnt ihr sie ersetzen.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duy
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter

Warzone: MP40 generft – Midseason-Update schwächt SMG-Primus

Was wurde an der MP40 generft? Die MP40 war extrem stark. Mit dem Midseason-Update für Season 1 Reloaded in Warzone, soll sich das nun ändern. Entwickler Raven Software senkte vor allem den Schaden der Waffe in vielen Kategorien. Damit dürfte die MP40 in Warzone deutlich weniger dominant sein. Alle Infos zum Midseason-Update findet ihr im oben verlinken Artikel.

Diese Waffen sind jetzt besonders stark: Durch die Nerfs an der MP40 ist ein Loch in vielen Loadouts in Warzone entstanden. Ihr könnt die Waffe zwar noch spielen, sie ist aber bei weitem nicht mehr so sehr ohne Bedenken einsetzbar, wie das vorher der Fall war. Doch es gibt einige Alternative SMGs, die ihr ausprobieren solltet. Die besten drei sind aktuell die Type 100, die PPSh-41 und die Owen Gun.

Zwei SMGs unter dem Logo von Call of Duty Warzone
Warzone: SMG Loadouts, um die MP40 zu ersetzen © Activision (Montage)

Alle drei erfüllen genau die Kriterien, die eine SMG in Warzone so stark machen. Sie alle haben im Nahkampf einen hohen Schaden, große Magazine und eine gute Feuerrate. Die PPSh-41 ist mit einem bestimmten Setup in Warzone sogar ein echtes Hüftfeuer-Monster.

Warzone: MP40 generft – diese SMG-Setups sind gute Alternativen

So baut ihr die Type 100: Die Type 100 überzeugt durch ihren hohen Schaden im Nahkampf. Nachdem die MP40 in Warzone generft wurde, ist sie also die perfekte Alternative. Durch die geringe Feuerrate vergibt die Type 100 in Warzone allerdings weniger Fehler. Eure Schüsse müssen also sitzen.

So baut ihr die PPSh-41: Die PPSh-41 ist ebenfalls extrem stark in Warzone. Sie überzeugt vor allem durch ihr neues Hüftfeuer-Setup. Mit diesem müsst ihr nicht mal über das Visier zielen. Nach den Änderungen an der TTK in Warzone ist das extrem praktisch. Das Zielen über das Visier dauert nun nämlich länger, was direkte Auswirkungen auf die TTK (Time to Kill) hat. Mit diesen Aufsätzen baut die PPSh-41 in Warzone:

So baut ihr die Owen Gun: Die Owen Gun ist nicht unbedingt die stärkste Waffe, wenn es um den reinen Nahkampf geht. Dafür überzeugt die Waffe allerdings durch ihre hohe Effektivität auf mittlere Distanzen. Um die SMG für diese Reichweite auszustatten, braucht ihr folgende Aufsätze:

Wenn ihr die MP40 nach den Nerfs in euren bestehenden Loadouts ersetzen wollt, eignen sich diese Waffen nach dem Mid-Season-Update besonders gut dafür. Da die SMG nun nicht mehr als alleiniger Allrounder wahllos in jedes Loadout gepresst werden kann, müsst ihr euch allerdings vorher einige Gedanken machen, wie ihr spielen wollt. Die drei SMGs, die wir euch vorgestellt haben, bieten euch aber genug Auswahl.

Auch interessant

Kommentare