Die Owen Gun könnte Meta werden

Warzone: Owen Gun Setup vom Experten – so baut ihr das Allround-SMG

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Die Owen Gun ist in Warzone Season 2 in die Meta aufgesteigen. Ein CoD-Experte hat die MP ausgiebig getestet und zeigt das beste Setup für die SMG-Allrounderin.

Santa Monica, Kalifornien – Lange nutzten Spieler*innen in Warzone die MP-40. Mit dem Release von Season 2 wurde die SMG allerdings generft. Ein CoD-Experte zeigte nun, dass die Owen Gun als beste Allrounderin in die Meta von Warzone einziehen kann. Mit diesem Setup baut ihr sie im Battle Royale von Activision.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter

Warzone: Owen Gun Setup – Allround-SMG mit geringem Rückstoß

Woher kommt das Setup? Das Setup für die Owen Gun in Warzone Season 2 stammt von ModernWarzone. Der YouTuber und Streamer betreibt auch einen gleichnamigen Twitter-Account, auf dem News rund um Call of Duty und Warzone gepostet werden. Von ihm stammen auch die Informationen rund um die Entwicklung von Warzone 2.

Warzone: Die Owen Gun ist die beste Allrounderin unter den SMGs

Nach dem Beginn der neuen Saison im Battle Royale sind einige alte Waffen generft worden, darunter auf die MP-40. Mehr dazu erfahrt ihr in den Patch Notes zu Season 2 von Warzone. Auf der Suche nach einem Ersatz für die bislang so dominante SMG stieß ModernWarzone auf die Owen Gun. Nachdem er die Waffe etwa einen Monat lang benutzt hat, habe er inzwischen ein Setup gefunden, dass die Owen Gun in Season 2 von Warzone zu einer absoluten Allrounderin mit wenig Rückstoß macht.

Warzone: Owen Gun Setup in Season 2 – So baut ihr es nach

Diese Aufsätze braucht ihr für das Owen Gun Setup in Season 2: Um die Owen Gun in Season 2 von Warzone zu einer echten Allrounderin zu machen, braucht ihr ganz bestimmte Aufsätze. Warum die wichtig sind, erklären wir euch im Anschluss. So sieht das Owen Gun Setup aus:

  • Mündung: Rückstoß-Booster
  • Lauf: Hockenson 305mm Präzision
  • Visier: M38/Schiefer 2.5x Eigen
  • Schaft: Schaft entfernt
  • Unterlauf: Mark VI Skelett
  • Munition: Verlängert / Hohlspitze
  • Magazin: 7.62 Gorenko 72-Schuss-Trommeln
  • Griff: Stoffgriff
  • Extra: Akrobatik
  • Extra 2: Schnell

Deshalb ist das Owen Gun Setup so stark: Mit diesem Setup besticht die Owen Gun in Season 2 von Warzone vor allem dadurch, dass sie alles kann. Der Fokus liegt auf geringem Rückstoß bei gleichzeitig hoher Feuerrate, um eure Time to Kill (TTK) gering zu halten. Bei der Munition habt ihr die Wahl zwischen Verlängert und Hohlspitze. Nutzt Verlängert, wenn ihr sicher seid, dass ihr viele Kopftreffer landet. Wenn ihr weniger gut zielt oder generell eher im Nahkampf mit der Owen Gun hantiert, solltet ihr auf Hohlspitze setzen.

Außerdem ist das Visier in diesem Setup aus Warzone Season 2 für die Owen Gun wichtig. Das M38/Schiefer 2.5x Eigen hat nämlich einen entscheidenden Vorteil. Da euer Magazin extrem klobig ist und die rechte Hälfte des Bildschirms verdeckt, ist euer Sichtfeld eingeschränkt. Mit dem Visier umgeht ihr das, wenn ihr auf den Rotpunkt wechselt, weil es über dem Magazin platziert ist. Dadurch wird euer Sichtfeld wieder frei.

Warzone: die wichtigsten Guides, um besser in Call of Duty zu werden

Warzone: Movement verbessern

Warzone: Die besten Controller-Settings

Warzone: Die besten Audio-Einstellungen

Warzone: Kills auf Rebirth Island farmen

Warzone: Das beste Visier finden

Wenn ihr noch nicht alle Aufsätze für das Setup der Owen Gun freigeschaltet habt, gibt es einen Trick, mit dem ihr alle Waffen in Warzone Season 2 schneller leveln könnt. – Quelle: ModernWarzone.

Rubriklistenbild: © Activision (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare