So viele Kills in Warzone

Warzone: Resurgence dominieren – CoD-Experte zeigt, wie ihr Kills auf Rebirth Island farmt

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

Resurgence bringt deutlich mehr Action in Warzone als das klassische Battle Royale. Ein CoD-Experte verriet, wie ihr das nutzen könnt. So farmt ihr Kills.

Santa Monica, Kalifornien – Resurgence ist ein extrem beliebter Modus in Warzone. Durch die kleinere Map und die veränderten Spielmechaniken erleben Spieler*innen mehr Action. Außerdem haben sie mehr Chancen, den Sieg zu holen. Doch wie erzielt man in diesem Spielmodus des Battle Royale von Activision eigentlich möglichst viele Kills? Ein Experte für Call of Duty verriet nun wichtige Tipps, mit denen ihr in Resurgence richtig dominieren könnt.

Name des SpielsCall of Duty Warzone
Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Activision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter

Warzone: Resurgence dominieren – CoD-Experte verrät Tipps und Tricks, um Kills auf Rebirth Island zu farmen

Von welchem CoD-Experten stammen die Tipps? Die Tipps zum Kills farmen in Resurgence stammen von CoD-Experte JGOD. Der ist in der Community für seine hilfreichen und umfassenden Videos rund um Call of Duty und Warzone bekannt. Von ihm stammen auch Guides zu den besten Controller-Einstellungen in Warzone. Wir haben diese neben einigen anderen Guides für euch in zusätzlichen Artikeln veröffentlicht. Wenn ihr in Warzone besser werden wollt, schaut auf jeden Fall in die folgenden Texte rein:

Warzone – die wichtigsten Guides, um besser in Call of Duty zu werden

Warzone: Bewegung verbessern – 10 Tipps und Tricks effektives Movement

Warzone: Die besten Controller-Settings – Einstellungen für Aim und Movement

Warzone: Die besten Audio-Einstellungen – So seid ihr euren Gegnern immer voraus

Warzone: „Stim Super-Slide“ – So funktioniert der Movement-Trick perfekt

Das passiert mit Rebirth Island: JGOD hat seine Tipps und Tricks im Resurgence-Modus von Warzone auf die Map Rebirth Island bezogen. Leaks zufolge verschwindet die Map allerdings in Season 2 von Warzone. Sollte dieser Leak tatsächlich zutreffen, werden wir die Tipps, die nur auf diese spezifische Map zutreffen, anpassen.

Warzone: Resurgence dominieren – Kills auf Rebirth Island schon bei der Landung farmen

Achtet auf den richtigen Platz zur Landung: Schon die Landung ist in Warzone und vor allem in Resurgence extrem wichtig. Das gilt besonders in Resurgence auf Rebirth Island. Die Map ist deutlich kleiner als Caldera und deswegen auch vollgestopfter mit Gegner*innen, auch wenn die Anzahl an Spieler*innen geringer ist. Wer hier am falschen Platz landet, beißt schnell ins Gras.

Laut JGOD gibt es in Resurgence auf Rebirth Island drei Landezonen, in denen gute Spieler*innen landen, drei, in denen schlechte Spieler*innen landen und eine große, die von durchschnittlichen Spieler*innen bevorzugt wird. Wir listen euch die Landezonen hier auf und erklären euch anschließend, warum ihr in der Zone landen solltet, in der laut JGOD die guten Spieler*innen landen:

  • Landezonen für gute Spieler*innen
    Prison Block
    Control Center
    Headquarter
  • Landezonen für schlechte Spieler*innen
    Security Area
    Bioweapons Lab
    Chemical Eng.
  • Landezonen für durchschnittliche Spieler*innen
    Harbor
    Factory
    Living Quarters

In der Zone zu landen, in der sich viele gute Spieler*innen tummeln, hat zum Start von Resurgence entscheidenden Vorteil. Wenn ihr Kills machen wollt, habt ihr hier die beste Chance dies zu tun. Denn zum Start der Runde haben eure Gegner*innen noch kein volles Meta-Loadout. Sie sind also so schwach, wie sie nur sein können. Diese Chance solltet ihr in Resurgence auf Rebirth Island auf jeden Fall nutzen. Dadurch maximiert ihr auch eure Chancen auf einen Sieg, wenn ihr die größte Gefahr direkt zu Beginn ausschaltet.

Lasst euch in Resurgence also nicht zu lange Zeit zum Landen. Wer zuerst auf dem Boden ist und eine Waffe findet, kann sich umdrehen und die Unentschlossenen farmen, die noch gemütlich mit dem Fallschirm herab segeln.

Warzone: Resurgence dominieren – nutzt den Gameplay-Loop zum Kills farmen

So funktioniert der Gameplay-Loop: Ihr könnt euch die grundlegende Mechanik von Resurgence zunutze machen, um ordentlich Kills in Warzone zu farmen. Zur Erinnerung: Ein*e getötete*r Gegner*in spawnt neu, solange mindestens eines seiner Team-Mitglieder am Leben bleibt. Wenn ihr einen Kill erzielt, erhaltet ihr einen Ping auf der Minimap, der euch und eurem Team die Position des feindlichen Squads anzeigt.

Warzone: In Resurgence auf Rebirth Island sind die Regeln etwas anders als im klassischen Battle Royale

Wenn ihr Kills farmen wollt, solltet ihr also die letzte Person im feindlichen Squad am Leben lassen. Zumindest solange, bis ein Mitglied des gegnerischen Teams erneut gespawnt ist und erneut auf die Karte fliegt. Auf diese Weise steigt euer Killcount in Resurgence ziemlich schnell.

Warzone: Resurgence dominieren – die Minimap im Auge behalten

Nutzt eure Minimap: Dieser Tipp ist keineswegs neu. Dennoch ist er nach wie vor extrem wichtig. Behaltet eure Minimap in Resurgence immer mit einem Auge im Blick. Eure Feind*innen werden euch hier angezeigt, solange sie nicht das Perk Geist dabei haben. Anhand der Pfeile, die um die roten Punkte erkennbar sind, könnt ihr sehen ob sich jemand über oder unter euch befindet. Wenn ihr Rebirth Island gut genug kennt, könnt ihr anhand dessen darauf schließen, wo ihr auf Gegenwehr stoßen werdet und wo ihr leicht Kills farmen könnt.

Warzone: Behaltet die Minimap in Resurgence immer gut im Blick

Das Perk Geist ist in Resurgence übrigens kein vollkommener Schutz dagegen, entdeckt zu werden. Erzielt ihr einen Kill, geht ein Ping vom Rest der Einheit dieser Person aus – unabhängig davon, ob diese Geist im Gepäck haben oder nicht. Wenn ihr also diesen Ping auf eurer Minimap seht, in dem kein roter Punkt ist, ist dort ein*e Gegner*in mit Geist. Diese könnt ihr meist leicht pushen, weil sie wegen des Perks nicht erwarten, dass sie auf der Minimap gesehen werden.

Warzone: Resurgence dominieren – Loadouts sind der Schlüssel zum Sieg

Konzentriert euch auf Loadouts: Loadouts sind gleich mehrfach wichtig zum Farmen von Kills in Resurgence. Zum einen machen sie euch natürlich stärker. Ihr könnt die Loadouts eurer Gegner*innen allerdings auch gegen sie verwenden. Killt ihr jemanden und lasst das restliche Team am Leben, kommt die Person zurück auf die Map. Viele Spieler*innen machen hier den Fehler, direkt zu ihrem Loadout zurückzufliegen.

Warzone: Konzentriert euch in Resurgence auf Loadouts

Das könnt ihr in Resurgence für euch nutzen. Patroulliert herumliegende Loadout-Drops und habt einen Blick auf neu spawnende gegnerische Einheiten. Wenn die nichts ahnend zum Drop kommen, um ihr Loadout abzuholen, sind sie für euch ein gefundenes Fressen. Leichtere Kills könnt ihr in Resurgence nicht machen. Umgekehrt solltet ihr es vermeiden, blind auf Loadout-Drops zuzufliegen, wenn euer Team nicht vorher dafür sorgen kann, dass die Umgebung sicher ist.

Rubriklistenbild: © Activision (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare