1. ingame
  2. Guides

Elden Ring: Die besten Geschicklichkeit-Builds – Mit Blut und Bluthundreißzahn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janik Boeck

Geschicklichkeit Builds sind in Soulsborne-Spielen eine beliebte Wahl. Auch in Elden Ring sind wieder einige davon zu basteln. Das sind die besten Dexterity Builds.

Tokio – Elden Ring wirft den Spieler*innen einen ganzen Haufen gemeine Gesell*innen entgegen. Wer für Schnörkeleien nichts übrig und einen Hang zum Dasein als Wucht-Brumme hat, setzt auf Stärke-Builds. Für die etwas filigraneren Spieler*innen gibt es aber zum Glück auch etwas: Geschicklichkeit Builds (Dexterity). Wir haben für euch die besten Geschicklichkeit-Builds zusammengesucht und stellen euch hier vor, wie ihr eure Gegner*innen zum Klingentanz bittet. Passt auf, dass ihr nicht über die Spoiler stolpert.

Name des SpielsElden Ring
Release25. Februar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Elden Ring: Die besten Geschicklichkeit Builds – Zwillingsklingen und Dolch bitten zum Bluttanz

Welche Klasse sollte ich wählen? Für diesen Geschicklichkeit Build empfehlen wir die Klasse des Kriegers. Diese Klasse kommt in Elden Ring mit genau der richtigen Verteilung der Skill-Punkte daher, um die benötigte Ausrüstung früh tragen zu können. In unserer Übersicht aller Klassen in Elden Ring erfahrt ihr mehr zu seinen Grundwerten.

Die wichtigsten Guides zu Elden Ring

Elden Ring: Die besten Builds in der Übersicht

Elden Ring: Die besten Stärke-Builds

Elden Ring: Attribute und Soft Caps

Elden Ring: Waffen Tier List

Elden Ring: Kriegsasche

Elden Ring: Schmiedesteine finden und farmen

Elden Ring: Gräbertallilien und Geistertallilien

Wie muss ich meine Attribute bauen? Das Hauptattribut für diesen Geschicklichkeit Build, ist logischerweise Geschicklichkeit. Ihr fahrt hier nicht schlecht, wenn ihr 60 Punkte in dieses Attribut steckt. So sorgt ihr für genügend Schaden, ohne das Softcap in Elden Ring zu überschreiten. Ihr braucht außerdem 19 Punkte in Arkanenenergie, um die wichtigste Waffe für diesen Geschicklichkeit-Build nutzen zu können. Außerdem schadet es nicht, jeweils mindestens 30 Punkte in Kraft und Kondition zu investieren (50, wenn ihr ganz sicher gehen wollt), um genügend Lebenspunkte und Ausdauer zu haben. Wer zum Klingentanz bittet, braucht schließlich einen langen Atem.

Kraft30
Geist10
Kondition30
Stärke12
Geschick60
Weisheit10
Glaube9
Arkanenergie20

Welche Ausrüstung brauche ich? Die Ausrüstung für diesen Geschicklichkeit Build in Elden Ring fokussiert sich auf Blutungsschaden. Euer Ziel ist es, eure Angriffe möglichst schnell hintereinander auf eure Feind*innen einprasseln zu lassen, um den Blutungseffekt schnell auszulösen.

Für diesen Build braucht ihr keine Kriegsasche. Die Waffen verfügen von sich aus über mächtige Skills, die ihr nicht austauschen müsst. Darüber hinaus verursacht ihr den meisten Schaden ohnehin mit normalen Angriffen. Der Talisman Jubel des Blutlords erhöht eure Angriffsstärke, wenn ihr oder Verbündete in eurer Nähe Blutung verursachen. Eine Anrufung braucht ihr nicht wirklich, da ihr ohnehin den meisten Schaden mit euren Waffen verursacht. Vor allem mit zwei Katanas ist es eher unhandlich, ständig die Waffe für Anrufungen wechseln zu müssen.

Der Talisman Geflügeltes Schwert Insignie steigert eure Angriffstärke mit aufeinander folgenden Treffern eurer Waffe. Durch Radagons Wundsiegel erhöhen sich all eure Attribute, ihr nehmt aber auch mehr Schaden. Wir hatten beim Testen allerdings nicht den Eindruck, dass das stark ins Gewicht fällt. Die Grundregel für diesen Geschicklichkeit-Build lautet ohnehin: „Lasst euch nicht treffen“.

Ein Befleckter steht auf Sturmwind vor dem Erdenbaum im Zwischenland
Elden Ring: Geschicklichkeit-Builds © From Software (Montage)

Wo finde ich die wichtigste Ausrüstung? Einige der Ausrüstungsteile bekommt ihr erst im späteren Spielverlauf, nachdem ihr Godrick und spätere Bosse erledigt habt. Jubel des Blutlords bekommt ihr, nachdem ihr den Priester des Blutes in den Katakomben von Leyndell besiegt habt. Geflügeltes Schwert Insignie erhaltet ihr in der Stillwasser Höhle vom Boss. Radagons Wundsiegel erhaltet ihr in Caelid im Fort Faroth, südlich vom Erdenbaum.

Eleonoras Stangenwaffe und Reduvia bekommt ihr, wenn ihr der Quest von Yura, Blutiger Finger, folgt. Das erste Mal trefft ihr ihn nahe dem Ort der Gnade „Ruinen an der Küste“. Achtung: Ihr könnt diese Waffen beide verpassen, wenn ihr Yura vorher tötet! Um die Zwillingsrüstung zu bekommen, müsst ihr der Quest von D Hunter folgen, oder ihn töten. In beiden Fällen bekommt ihr die komplette Rüstung. Blutflammenklinge bekommt ihr in Liurina, nordwestlich von der Rosen-Kirche, von einem Tränen-Skarabäus.

Für den späteren Spielverlauf empfiehlt sich jedoch das Katana Blutige Ströme in Kombination mit einem zweiten Katana eurer Wahl. Blutige Ströme findet ihr im Gebiet Berggipfel der Riesen. Geht dort zur Kirche der Ruhe und erledigt dort Okina. Zusätzlich empfehlen wir die Imitatorträne als Geisterasche. So sorgt ihr für massiven Blutungsschaden.

Elden Ring: Die besten Geschicklichkeit Builds – Pure Qualität fordert ihre Runen

Welche Klasse sollte ich wählen? Als zweite Option für euren Charakter in Elden Ring bietet sich ein gutes, altes Quality Build an. Quality bedeutet in den Spielen von From Software ein Build, das gleichermaßen auf Stärke und Geschick setzt. Damit ihr auf beiden Attributen gleichermaßen viele Punkte zu Beginn habt, ist der Vagabund eine starke Option, da er mit 14 Stärke und 13 Geschick beginnt. Zusätzlich habt ihr schon am Start 15 Punkte auf Kraft, was euch einige Zeit lang überleben lässt.

Wie muss ich meine Attribute bauen? Ganz im Zentrum des Builds stehen, wie die Erklärung zur Klasse schon ahnen ließ, die beiden Attribute Stärke und Geschick. Diese solltet ihr möglichst gemeinsam hochpumpen, in Abhängigkeit der Waffenwahl solltet ihr aber Geschick etwas höher leveln. Mehr müsst ihr eigentlich nicht beachten, außer dass ihr nebenbei Kraft und Kondition auf akzeptable Level hebt, ab Level 30 seid ihr gut aufgestellt.

Kraft45
Geist10
Kondition30
Stärke50
Geschick60
Weisheit9
Glaube9
Arkanenergie7

Welche Ausrüstung brauche ich? Der Star dieses Quality Builds ist ganz klar der Bluthundreißzahn. Dieses Großkrummschwert ist eine der stärksten Waffen in Elden Ring und mausert sich auch zu einem echten Fan-Liebling. Das Schwert skaliert später sehr gut sowohl mit Stärke als auch Geschick, hat ein schnelles Moveset und zusätzlich Blutungsschaden – hier kommt wirklich alles zusammen. Eure übrige Ausrüstung bleibt in großen Teilen euch überlassen, aber die Maske des grinsenden Mals bietet sich an, damit ihr eure Stärke leicht erhöht.

Für Talismane setzen wir auf Geschwindigkeit und viele Angriffe. Das Smaragdbernstein-Medaillon erhöht eure maximale Ausdauer, also auch eure Möglichkeiten für Mobilität und lange Angriffsketten. Die geflügelte Schwertinsignie begünstigt diese weiter, indem sie aufeinanderfolgende Angriffe verstärkt. Wenn ihr dann noch auf das Talent des Bluthundreißzahn setzen möchtet, wäre das carianische Filigranwappen eine gute Option, damit ihr den Skill häufiger einsetzen könnt. Damit ihr bei alldem nicht unterbrochen werdet, könnt ihr mit dem Talisman des Ziegenbocks euer Gleichgewicht stärken.

Wo finde ich die wichtigste Ausrüstung? Den Bluthundreißzahn bekommt ihr glücklicherweise schon früh in Elden Ring. Geht in Limgrave vom Startpunkt aus Richtung Süden und sucht das Siegelgefängnis des Bluthundes. Den Ort solltet ihr in der Nähe vom Übergang zur Halbinsel der Tränen finden. Besiegt dort Bluthundritter Darriwil und ihr erhaltet das Schwert als Belohnung. Die Maske des grinsenden Mals bekommt ihr dagegen erst später in Leyndell. In der Nähe vom Ort der Gnade werdet ihr auf das Grinsende Mal treffen. Tötet diesen Gegner und ihr erhaltet die Maske.

elden ring charakter geschick build bluthundreißzahn
Elden Ring: Der Quality Build mit dem Bluthundreißzahn kann richtig gefährlich werden – auch im PvP © From Software

Für die Talismane müsst ihr ein wenig auf Jagd nach Bossen gehen. Das Smaragdbernstein-Medaillon bekommt ihr vom Boss in der Höhle des Gräberwalls auf der Halbinsel der Tränen. Für die geflügelte Schwertinsignie dagegen müsst ihr den Boss der Stillwasserhöhle in Liurnia besiegen. Das Carianische Filigranwappen könnt ihr immerhin von Waffenschmied Iji kaufen, der im Westen Liurnias beim Ort der Gnade „Straße zum Anwesen“ sitzt.

Auch interessant