Elden-SMASH

Elden Ring: Beste Stärke Builds – Zerstörung mit Riesenbrecher und Hellebarde

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Wenn ihr in Elden Ring brachiale Waffen auf eure Gegner niederregnen lassen möchtet, solltet ihr auf „Strength“ setzen. Die besten Stärke Builds zeigen wir hier.

Hamburg – Seit jeher gehören Stärke-Builds für viele Fans zu den beliebtesten Wegen, die Soulsborne-Spiele zu erleben. Die riesigen Waffen, das gewichtige Gefühl der brachialen Schläge – all diese Dinge machen Builds mit Fokus auf Stärke zu ausdauernden Fan-Lieblingen. Auch in Elden Ring könnt ihr es mit guten stärkebasierten Charakteren wieder richtig krachen lassen. Hier seht ihr einige unserer Favoriten unter den Stärke-Builds von Elden Ring.

Name des SpielsElden Ring
Release25. Februar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Elden Ring: Die besten Stärke Builds – Pure Power mit dem Großschwert

Welche Klasse sollte ich wählen? Solltet ihr wenig auf schicke Zaubereien geben und lieber den Boden mit euren Feinden düngen wollen, könnt ihr euer Glück mit einem puren Stärke-Build probieren. Für so ein Build bietet sich der Vagabund als Starterklasse besonders gut an. Diese Klasse gibt euch schon zu Beginn des Spiels einen kleinen Boost auf eure Stärke und Kraft, so müsst ihr weniger Runen ausgeben, um die beiden Attribute schon früh auf ein möglichst hohes Level zu pumpen.

Die wichtigsten Guides zu Elden Ring

Elden Ring: Die besten Builds in der Übersicht

Elden Ring: Die besten Geschicklichkeit-Builds

Elden Ring: Attribute und Soft Caps

Elden Ring: Waffen Tier List

Elden Ring: Kriegsasche

Elden Ring: Schmiedesteine finden und farmen

Elden Ring: Gräbertallilien und Geistertallilien

Wie muss ich meine Attribute bauen? Das gute an einem puren Stärke-Build in Elden Ring ist, dass ihr euch kaum Sorgen um eine feinfühlige Verteilung eurer Attribute Sorgen machen müsst. Ihr müsst euch lediglich voll und ganz darauf konzentrieren, möglichst viel in eure Stärke zu investieren – Mit 60 Punkten solltet ihr gut genug aufgestellt sein, um durchs gesamte Spiel zu kommen. Nebenbei buttert ihr noch in Kraft für mehr Gesundheit und in Kondition, um möglichst dicke Rüstungen zu tragen. Abgesehen von ein paar Punkten in Geschick für die ein oder anderen Waffenanforderungen müsst ihr euch um nichts kümmern.

Kraft50
Geist10
Kondition50
Stärke60
Geschick13
Weisheit9
Glaube10
Arkanenergie7

Welche Ausrüstung brauche ich? Ein alter Favorit für pure Stärke-Builds ist das passend benannte Großschwert. Damit seht ihr nicht nur so aus wie Guts aus Berzerk, ihr haut auch etwa genauso stark zu. Ein einzigartiger Vorteil dieser Waffe ist ihre enorm hohe Reichweite, sodass ihr im Umkreis mehrerer Meter ganze Gruppen niedermähen könnt. Darüber hinaus braucht ihr lediglich einen mittleren Schild mit 100% Resistenz gegen physischen Schaden und möglichst widerstandsfähige Rüstung. Nehmt da einfach immer die mit den höchsten Stats, ohne dass ihr in Große Itemlast geratet.

  • Hauptwaffe: Großschwert
  • Kriegsasche: Stampfer (Aufwärtsschnitt)
  • Schild: Beliebiger Schild mit 100% Körperlicher Verteidigung (z.B. Blau-Goldenes Dreieckschild, Bestien-Dreieckschild)
  • Rüstung: Zwillingsrüstung (Set)/Rüstung des toten Königs (Set)/Ritterrüstung (Set)
  • Talismane: Arsenal des großen Gefäßes, Segen des Erdenbaums, Grüner Schildkrötentalisman
  • Heiliges Siegel (optional): Klauenzeichen-Siegel
  • Anrufungen (optional): Bestienklaue, Bestialische Schlinge

Wo finde ich die wichtigste Ausrüstung? Das Großschwert könnt ihr in Caelid finden, unweit vom Ort der Gnade „Schwelender Wall“. Theoretisch könnt ihr auch die Waffe schon früh im Spiel besorgen, ihr müsst nur den starken Gegnern dort ausweichen. Ein gutes Schild wie das Blau-Goldene Dreieckschild könnt ihr problemlos bei einem Händler, zum Beispiel in Ost-Limgrave kaufen. Bei den Zwillingsjungfern in der Rundtafelfeste bekommt ihr zudem das Ritterset für relativ schmales Geld und gute Stats.

Elden Ring: Die besten Stärke-Builds – Der goldene Herold bringt die Blitze

Welche Klasse sollte ich wählen? Für unseren Goldenen Herold braucht es vor allem Stärke und Glaube als sekundäres Attribut. Der Fokus auf Glaube kommt aber erst später dazu, also könnt ihr am Anfang voll auf Stärke bauen. Hier lohnt sich der Held als Startklasse sehr, auch wenn der Vagabund ebenfalls eine gute Option ist. Für uns war der Held aber besonders im Early Game die einfachere Lösung.

Elden Ring: Mit dem Goldener Herold-Build könnte auch euer Charakter so aussehen

Wie muss ich meine Attribute bauen? Auch für den Goldenen Herold gilt, Stärke sollte in der Priorität beim Leveln ganz weit oben stehen. 60 Punkte solltet ihr insgesamt in das Attribut packen, darüber hinaus wären 11 Punkte in Geist für ein paar FP und 30 Glaube gescheit, damit ihr ein paar mittelklassige Anrufungen nutzen könnt und die Waffe dieses Builds besser skaliert. Kraft solltet ihr auf 50 Punkte drücken, in Sachen Kondition reicht dagegen Stufe 40.

Kraft50
Geist11
Kondition40
Stärke60
Geschick14
Weisheit7
Glaube30
Arkanenergie11

Welche Ausrüstung brauche ich? Das Herzstück dieses Builds ist die Goldene Hellebarde. Sie skaliert mit Stärke und Glaube und kann enormen Schaden austeilen. Außerdem hat sie einen speziellen schweren Angriff während ihr reitet und hat die Anrufung Goldener Schwur bereits als Waffenskill. Damit könnt ihr Angriff und Verteidigung von euch und euren Verbündeten kurzzeitig erhöhen. Alternativ könnt ihr euch das Gargoyle-Großschwert besorgen, wenn ihr eher mit aktiven Waffenbuffs arbeiten möchtet.

Zusätzlich solltet ihr euch das Klauenzeichen-Siegel besorgen, das bei Anrufungen mit Stärke und Glaube skaliert. Zusätzlich holt ihr euch den Blitzenden Speer, Goldener Schwur als Anrufung, den Buff Waffe elektrisch aufladen und Heilung des Fürsten. Zuletzt ist der Messingschild eine gute Ergänzung, da er kein Talent hat und ihr selbst mit ausgerüstetem Schild den Buff der Goldenen Hellebarde ausführen könnt.

  • Hauptwaffe: Goldene Hellebarde
  • Zweitwaffe: Schweres Gargoyle-Großschwert
  • Heiliges Siegel: Klauenzeichen-Siegel
  • Anrufungen: Heilung des Fürsten, Goldener Schwur, Blitzender Speer, Waffe elektrisch aufladen
  • Schild: Messingschild
  • Rüstung: Wichtkopf (Mit Reißzähnen), Schuppenrüstung (Set), Veteranenrüstung (Set)
  • Talismane: Arsenal des großen Gefäßes, Heiliger Skorpionstalisman, Leinwandtalisman der Gläubigen, Drachenschildtalisman +1

Wo finde ich die wichtigste Ausrüstung? Das Geniale an diesem Setup ist, dass ihr die enorm starke Hellebarde praktisch vom ersten Gegner im Spiel erhaltet. Um sie zu bekommen, müsst ihr nur den Baumwächter am Anfang des Spiels in Limgrave töten. Das Klauenzeichen-Siegel erhaltet ihr von Gurranq in Caelid, wo ihr über einen Teleporter hinter der dritten Kirche von Marika direkt hinreisen könnt. Die meisten Wunder für diesen Build könnt ihr dagegen ganz entspannt von Corhyn kaufen.

Elden Ring: Die besten Stärke-Builds – Glasskanone mit Riesenhämmern

Welche Klasse sollte ich wählen? Das nächste Build kommt von YouTuber Moxsy und erweist sich als Garant für ganz dicke Klatsche. Dieses neue Stärke Build setzt voll auf Dual Wielding mit möglichst gigantischen Waffen, also solltet ihr geübt im Ausweichen sein, falls ihr einen Gegner mal nicht in zwei Schlägen unter die Erde bringt. Dieser Build kümmert sich kaum um andere Stats als pure Stärke, also seid ihr mit dem Held als Startklasse am besten beraten.

Wie muss ich meine Attribute bauen? Mit diesem Build wollt ihr bis Stufe 60 praktisch sämtliche Punkte in Stärke pumpen. So viel ist auch nötig, damit ihr die Waffen des Builds überhaupt effektiv nutzen könnt. Da dieses Build auch mit gigantischen Waffen arbeitet, solltet ihr eure Kondition auf Level 40 oder mehr verstärken. Dann ist für eine Anrufung noch wichtig, dass ihr Glaube auf Stufe 15 erhöht, die restlichen Punkte könnt ihr in Kraft pumpen. Ihr werdet aber eher eine Glaskanone sein als ein völliger Tank, also ist Kraft nicht die große Priorität.

Kraft40
Geist9
Kondition40+
Stärke60+
Geschick9
Weisheit7
Glaube15
Arkanenergie11

Welche Ausrüstung brauche ich? Der Star dieses Builds ist der Riesenbrecher, eine ziemlich mächtige Riesenwaffe. Dieser fette Hammer erreicht in späteren Upgrades eine Stärke-Skalierung von S, wenn ihr ihm mit einer Kriegsasche die Schwer-Affinität verpasst. Idealerweise würdet ihr einen zweiten Riesenbrecher zum Dual Wielding nehmen, da das aber erst im NG+ möglich ist, bietet sich der Infernalische Prälatenstab als Übergangslösung an.

Als Kriegsasche solltet ihr für eure beiden Waffen den Mut der Königsritter nutzen. Dieses Talent verstärkt euren nächsten Angriff immens, also könnt ihr mit euren Waffen noch stärker austeilen. Damit aber noch nicht genug, wenn ihr noch das Klauenzeichensiegel besitzt und auf 15 Glaube seid, könnt ihr mit der Anrufung „Flamme, gib mir Stärke“ euren körperlichen Schaden für kurze Zeit noch weiter verstärken. Rüstet zusätzlich den Klauentalisman aus und ihr könnt mit einem einzigen Sprungangriff Schaden im vierstelligen Bereich austeilen.

  • Hauptwaffe: Riesenbrecher
  • Zweitwaffe: Infernalischer Prälatenstab (oder 2. Riesenbrecher)
  • Kriegsasche: Mut der Königsritter
  • Heiliges Siegel: Klauenzeichensiegel
  • Anrufungen: Flamme, gib mir Stärke
  • Talismane: Radagons Wundsiegel, Arsenal des großen Gefäßes, Klauentalisman, Grüner Schildkrötentalisman

Wo finde ich die wichtigste Ausrüstung? Den Riesenbrecher findet ihr auf dem Altus-Plateau, also relativ spät im Mid-Game von Elden Ring. Vom Ort der Gnade „Außenwall-Phantombaum“ geht einfach direkt in Richtung Süden, dann findet ihr sie bald in der Schatzkiste einer Kutsche. Passt nur auf den großen Gegner dort auf. Den Infernalischen Prälatenstab findet ihr zusätzlich in Festung Laiedd auf dem Gelmir, als Drop von einem Gegner, der ihn führt.

Elden Ring: Hier findet ihr den Riesenbrecher im Altus-Plateau

Für die Kriegsasche könnt ihr gleich auf dem Gelmir bleiben und müsst euch durch Haus Vulkan vorankämpfen. Hinter dem Ort der Gnade, an dem ihr den Adligen der Götterskalpe bekämpft habt, könnt ihr Mut der Königsritter in einem optionalen Raum entdecken. Ihr müsst dazu einen Steinschwertschlüssel bei einer Wichtstatue verwenden. Die Anrufung müsst ihr euch zuletzt in Caelid besorgen. Finden könnt ihr sie hinter Festung Gael, an einer Leiche zwischen zwei mobilen Flammenwerfern.

Rubriklistenbild: © From Software (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare