1. ingame
  2. Guides

Elden Ring: Die besten Builds für jeden Charakter – Strength, Dex, Mage auf Deutsch

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Wenige Dinge machen euer Leben in Elden Ring einfacher, als ein gut geplanter Build. Die besten Builds für alle wichtigen Attribute zeigen wir euch hier.

Tokio – Wenn man sich große Dinge vornimmt, ist Planung und Vorbereitung das A und O. Wenn man zum Beispiel beschließt, Elden Ring neu anzufangen, macht man sich die Dinge wesentlich leichter, wenn man sich schon vorher über den Build des Charakters schlau macht. Es gibt viele Wege, wie ihr euren Charakter in Elden Ring bauen könnt. Zwischen den vier Hauptattributen gibt es für jede erdenkliche Kombination unzählige Waffen und Skills, die euch zur Verfügung stehen. Einige der stärksten Builds von Elden Ring zeigen wir euch hier.

Name des SpielsElden Ring
Release25. Februar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Elden Ring: Die besten Builds – Alle Abschnitte im Überblick

Elden Ring: Die besten Builds – Alles eine Frage der Vorbereitung

Die richtige Klasse fürs Build: Der Weg zu einem guten Build für euren Charakter in Elden Ring beginnt schon am Anfang des Spiels. Bei der Charaktererstellung ist die erste wichtige Entscheidung, mit welcher Klasse ihr eure Reise startet. Jede Klasse hat eine andere Verteilung der acht Attribute und je nach eurem bevorzugten Spielstil könnt ihr euch früh einen Boost der wichtigsten Attribute bringen. Wenn ihr auf viel Zauberei setzen möchtet, wählt ihr den Astrologen, als stärkebasierter Charakter ist dagegen der Held eine starke Klasse. Die besten Klassen in Elden Ring haben wir für euch in einem anderen Artikel bereits zusammengefasst.

Möchtet ihr aber freie Hand über die Verteilung eurer Punkte haben, ist der Bettler die beste Wahl. Als Bettler habt ihr es mit wenig Ausrüstung am Start zwar etwas schwer, könnt aber in jede beliebige Richtung bauen. Der Bettler kommt mit elf Punkten in allen Attributen daher und beginnt auf Level 1. Das hat den Vorteil, dass die ersten Level Ups euch noch weniger Runen kosten, als mit anderen Klassen.

Elden Ring Build Guide – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Elden Ring: Die besten Builds – Richtig Leveln will gelernt sein

Die richtigen Attribute: Die Attribute eures Charakters sind nicht nur zum Start wichtig, sondern sie werden euch komplett durch Elden Ring begleiten. Logischerweise solltet ihr die wichtigen Attribute eures Builds möglichst hoch leveln, damit ihr mehr Schaden austeilen könnt. Wichtig sind die Attribute eures Charakters aber auch, damit ihr eure gewünschten Waffen überhaupt nutzen könnt. Jede Waffe hat eigene Voraussetzungen, die eure Attribute erfüllen müssen, damit ihr sie überhaupt effektiv einsetzen könnt. Am besten haltet ihr euch für die Soft Caps der Attribute in Elden Ring, damit ihr weder zu viele, noch zu wenige Punkte investiert.

Die wichtigsten Guides zu Elden Ring

Elden Ring: Alle Bosse finden – Interaktive Map

Elden Ring: Schmiedesteine finden und farmen

Elden Ring: Die besten Andenken zum Start

Elden Ring: Große Runen

Elden Ring: Goldene Saat und Heilige Tränen

Elden Ring: Kriegsasche

Grundsätzlich gilt für jeden Build, dass ihr euch ein Primärattribut und, nach Wunsch, ein Sekundärattribut festlegen solltet. Kraft und Kondition zählen zu diesen Attributen nicht hinzu, die Stats solltet ihr unabhängig von euren anderen Attributen regelmäßig hochleveln. Je nach Wahl eurer Waffe kann es auch nicht schaden, ein paar Punkte in andere Attribute zu stecken – aber nur so viel, dass ihr alle Anforderungen der Waffe ausreichend erfüllt.

Elden Ring Build Guide – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Elden Ring: Die besten Builds – Das richtige Schwert macht den Unterschied

Die richtigen Waffen: Wo wir schon von Waffen sprechen: der wichtigste Bauteil eures Builds sind die Waffen und Zauber, mit denen ihr euren Charakter ausstattet. Ihr könnt noch so hoch gelevelt sein und perfekt ausgebaute Attribute haben – wenn ihr ein einfaches Langschwert +5 mit euch rumschleppt, werdet ihr mit den härteren Kämpfen von Elden Ring schlichtweg keine gute Zeit haben. Wenn ihr ernsthaft Eldenfürst werden möchtet, solltet ihr die ideale Waffe für euren Build sorgsam wählen. Am besten werft ihr einen Blick in unsere Waffen Tier List von Elden Ring, damit ihr einen Überblick bekommt, welche sich am meisten lohnen.

Elden Ring Builds Charakter vor Erdenbaum
Elden Ring: Die besten Builds für euren Charakter – Von Stärke bis Glaube © From Software (Montage)

Mit diesen einfachen Infos könnt ihr direkt anfangen, eigene Builds für euren Charakter in Elden Ring zu entwerfen. Falls ihr aber weniger Lust habt, einen Build aus dem Boden zu stampfen und lieber direkt auf ein gutes Endgame bauen wollt, stellen wir ein paar gute Builds für euch zusammen.

Elden Ring Build Guide – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Elden Ring: Die besten Builds – Mit Stärke planiert ihr das Zwischenland

Wer es groß, schwer und möglichst brutal mag, setzt in Elden Ring am besten auf einen Stärke Build. Das Stärke-Attribut ist besonders wichtig für die großen und schweren Waffen, die das Spiel euch anbietet. Diese wollen erst einmal richtig geführt werden, können dafür aber mit den entsprechenden Attributen verheerenden Schaden anrichten. Pure Stärke ist in Elden Ring aber nicht mehr allzu häufig gesehen, viel mehr finden auch hier einzelne Anrufungen und Zauber ihren Weg in euer Build.

Elden Ring Hauptcharakter goldene Hellebarde
Elden Ring: Fette Hellebarden sind mit hoher Stärke kein Problem © From Software

Die besten Stärke Builds für Elden Ring findet ihr in einem separaten Artikel und hier geht‘s zurück zum Anfang.

Elden Ring: Die besten Builds – Geschick macht euch zum Wirbelwind

Geschick öffnet euch Tür und Tor für einige der spannendsten Waffen, die Elden Ring zu bieten hat. Ob ihr Katanas schwingt, wie eine Gottesanbeterin mit zwei Sensen um euch schlagt, oder doch mehr auf den Fernkampf setzt – Geschick Builds haben einige der interessantesten Waffenkombinationen, die ihr euch von Elden Ring wünschen könntet. Gleichzeitig ist Zauberei ein guter Begleiter, da Geschick auch eure Zaubergeschwindigkeit erhöht. Mit dieser Kombination könnt ihr einige starke Builds zaubern.

Die besten Geschicklichkeit Builds für Elden Ring findet ihr in einem separaten Artikel und hier geht‘s zurück zum Anfang.

Elden Ring: Die besten Builds – Weisheit macht euch zur magischen Laserkanone

Zauberei ist seit dem ersten Demon‘s Souls ein gewisser Streitpunkt in der Soulsborne-Community. Entweder ist Magie viel zu stark, oder ihr könnt sie getrost links liegen lassen. In Elden Ring gilt definitiv wieder ersteres. Mit einigen Weisheit-Builds werdet ihr zu einer waschechten Laserkanone und könnt so manchen Boss in einem einzigen Angriff aufs Kreuz legen. Zwischen Waffenbuffs, Kriegsasche und Projektilen bietet Weisheit aber noch reichlich weitere Anwendungsmöglichkeiten für starke Builds.

Elden Ring Hauptcharakter mit Steinkopf
Elden Ring: Unscheinbar, aber dieser Weisheit-Build teilt böse aus © From Software

Die besten Weisheit Builds für Elden Ring findet ihr in einem separaten Artikel und hier geht‘s zurück zum Anfang.

Elden Ring: Die besten Builds – Glaube bringt Feuer, Bestien, Blitze und noch mehr

Glaube ist in Elden Ring nicht bloß „das andere Attribut für langweilige Zauber“. Die neuen Anrufungen, die ihr in diesem Spiel ausführen könnt, sind so vielfältig wie nie zuvor in einem Spiel von From Software. Zum einen hat das Studio die Pyromantien entfernt und jegliche Feuermagie zu den Anrufungen hinzugefügt, zum anderen gibt es auch darüber hinaus inzwischen viele, völlig neue offensive Optionen für Anrufungen. Die Zeiten von nur ein bis zwei Angriffswundern sind vorbei, in Elden Ring könnt ihr richtig gefährliche Paladine zusammenschustern.

Die besten Glaube Builds für Elden Ring findet ihr in einem separaten Artikel und hier geht‘s zurück zum Anfang.

Auch interessant