1. ingame
  2. Guides

Elden Ring: Coop und PvP auf PS5, Xbox und PC – So funktioniert der Multiplayer 

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Kurz vor dem Release von Elden Ring gibt es endlich Klarheit zum Coop und PvP-Modus. Wir haben für euch alles Wissenswerte zum Multiplayer zusammengestellt.

Tokio, Japan – Vieles an Elden Ring teilt die DNA der alten Dark Souls-Spiele. Das neue Rollenspiel von From Software nimmt sich das altbekannte Gameplay der Klassiker aus den 2010er Jahren und verfrachtet es erstmals in eine Open World. So eine frei begehbare, offene Welt, lädt zum Erforschen ein – und sowas macht mit Freund:innen immer mehr Spaß, als alleine. Damit ihr zum Release am 25. Februar 2022 gemeinsam im Multiplayer die Zwischenlande erkunden könnt, verraten wir euch hier alles, was ihr zum Coop und PvP-Modus von Elden Ring wissen müsst.

Name des SpielsElden Ring
Release25. Februar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Elden Ring: So macht ihr die Zwischenlande im Coop unsicher

So funktioniert der Coop von Elden Ring: Wer eines der früheren Soulsborne-Spiele von From Software gespielt hat, dürfte sich im Coop von Elden Ring schnell zurechtfinden. Für alle anderen kann der Weg zum gemeinsamen Spielen aber etwas komplex sein. Anstatt einen entsprechenden Modus im Menü zu wählen, erhaltet ihr in dem Rollenspiel nur durch Items Zugriff auf kooperatives Spielen. Außerdem müsst ihr entscheiden, ob ihr mit zufälligen Spieler:innen oder mit jemand bestimmten spielen möchtet. Zwischen den beiden Optionen unterscheiden sich die Items noch einmal. Diese Items sind für den Multiplayer wichtig.

So spielt ihr mit zufälligen Spieler:innen: Wenn euch egal ist, mit wem ihr zusammen spielt, könnt ihr im Multiplayer-Tab vom Spielmenü das Item „Kleine goldene Statue“ wählen. Wenn ihr dieses Item benutzt, wird ein Beschwörungszeichen von euch in den Pool für Beschwörungen geschmissen. Diese werden dann zufälligen Spieler:innen auf den Servern von Elden Ring angezeigt, die euch in ihre Welt beschwören können. Solltet ihr genug von eurem Coop-Partner haben, könnt ihr ihn:sie mit einem Fingertrenner aus eurem Spiel entfernen.

Die wichtigsten Guides und News zu Elden Ring

Elden Ring: Release auf PC, Xbox und PS5

Elden Ring vorbestellen für PS5, Xbox und PC

Elden Ring: Collector‘s Edition vorbestellen

Elden Ring: Crossplay auf PS5, Xbox Series X und PC

Elden Ring: Systemanforderungen auf PC

So spielt ihr mit euren Freund:innen: Wenn ihr Elden Ring mit ausgewählten Leuten spielen möchtet, werden die Dinge etwas komplexer. Wer von euch der Welt des:der anderen beitreten möchte, nutzt das Item „Krummfinger des Befleckten“, um ein Beschwörungszeichen auf dem Boden zu platzieren. Wählt dafür am besten einen Treffpunkt in der riesigen Map von Elden Ring. Euer:e Freund:in nutzt dann die „Krummfingermedizin“ um sich die Beschwörungszeichen anzeigen zu lassen. Damit ihr auch wirklich zusammenfindet, solltet ihr euch aber vorher ein gemeinsames Multiplayer-Passwort festlegen, sodass niemand anders euch beschwören kann. Hier der ganze Ablauf im Überblick:

  1. Legt ein gemeinsames Multiplayer-Passwort fest
  2. Wählt einen Treffpunkt, am besten in der Nähe von einer Site of Grace
  3. Spieler:in A nutzt am Treffpunkt den „Krummfinger des Befleckten“, um ein Beschwörungszeichen zu legen
  4. Spieler:in B nutzt am Treffpunkt die „Krummfingermedizin“ um Beschwörungszeichen sichtbar zu machen
  5. Spieler:in B findet das Beschwörungszeichen von Spieler:in A und beschwört ihn:sie herauf
  6. Jolly Cooperation

Ihr müsst euch außerdem nicht darauf beschränken, nur zu zweit unterwegs zu sein. Mit bis zu drei Coop-Gefährt:innen könnt ihr gemeinsam durch die Weltgeschichte streifen. Ihr müsst euch nur darauf einstellen, dass die Lebenspunkte eurer Gegner mit jeder Unterstützung weiter nach oben skalieren. Das solltet ihr im Kopf behalten, wenn ihr euer gemeinsames Ziel in der Welt von Elden Ring festlegt.

Das könnt ihr im Coop machen: Der Coop von Elden Ring ist darauf ausgelegt, gemeinsam den Boss eines Areals zu besiegen. Bis dahin könnt ihr eure aktuelle Region frei erkunden und zusammen alle möglichen Monster in eurem Weg verhauen. Es gibt aber ein paar Handicaps, die ihr beim Coop im Kopf behalten solltet. Das beschworene Phantom kann zum Beispiel keine Sites of Grace aktivieren, hat halbierte Heilgegenstände und kehrt beim Tod in die eigene Welt zurück – ebenso auch nach dem Besiegen eines der vielen Boss-Gegner von Elden Ring.

Elden Ring Screenshot Gameplay Reveal
Elden Ring: Solche Biester könnt ihr auch im Coop legen © Bandai Namco/From Software

Außerdem seid ihr im Coop-Modus anfällig für Invasionen durch feindliche Spieler:innen. Diese können nach freiem Belieben in eure Welt einfallen und versuchen, euch und eure Begleiter:innen für Belohnungen zu töten. Der Multiplayer von Elden Ring ist also, wie immer, ein kleiner Tanz auf Messers Schneide. Sehen wir uns jetzt einmal an, wie genau Invasionen und PvP in Elden Ring funktionieren.

Elden Ring: So funktionieren PvP und Invasionen im neuen Soulsborne-Nachfolger

So laufen Invasionen ab: Auch im PvP von Elden Ring gilt: wer Erfahrung mit Dark Souls und anderen Spielen von From Software hat, dürfte das Wichtigste bereits kennen. Der kompetitive Multiplayer des Spiels teilt sich nämlich in zwei Teile auf. Der eine sind die schon genannten Invasionen. Hier fällt ein rotes Phantom unangekündigt in die Welt eines:einer Spieler:in ein und versucht dort, ihn:sie zu töten. Es gibt mehrere Bedingungen, die dafür sorgen, dass ihr in eurer Welt invadiert werden könnt.

Falls ihr in Elden Ring selbst die Welten anderer invadieren möchtet, müsst ihr dazu einen blutigen Finger nutzen. Dieses Item schickt euch automatisch in eine zufällige Welt, wo der:die Spieler:in eine Bedingung für Invasionen erfüllt hat.

So funktionieren Duelle: Im Gegensatz zu den Invasionen funktionieren Duelle eher wie die Abläufe im Coop von Elden Ring. Soll bedeuten: Ihr fügt ein Beschwörungszeichen dem zufälligen PvP-Pool hinzu oder legt es direkt in der offenen Welt ab, und jemand anders kann euer Zeichen wählen, um euch als rotes Phantom für ein Duell heraufzubeschwören. Dafür müsst ihr lediglich etwas andere Items als beim Coop verwenden.

Sobald das Duell begonnen hat, ist das rote Phantom so lange in der Welt, bis eine:r der beiden Spieler:innen stirbt, oder jemand den Fingerabtrenner verwendet. 

Elden Ring: Eure Gegner im PvP machen euch fertig? Holt euch Hilfe

So bekommt ihr im PvP Hilfe: Öfters wird es dazu kommen, dass eure Gegner:innen euch in Elden Ring überwältigen und ihr ins Gras beißt. So weit muss es aber nicht kommen. Ausrüstbare Ringe wird es in Elden Ring nicht geben, aber zwei Ring-Items im Multiplayer können euch aus solchen Situationen retten. Wenn ihr mal in die Bredouille geratet, könnt ihr den weißen Ring nutzen, um in der Not nach verfügbaren Spieler:innen zu suchen, die euch zur Hilfe eilen. Diese tauchen dann als blaue Phantome auf, um im Duell auszuhelfen. Im Gegensatz zu anderen Coop-Phantomen verschwinden diese aber schon nach dem PvP-Kampf.

Solltet ihr so einen Gefallen an andere Spieler:innen weitergeben wollen, könnt ihr den blauen Ring benutzen. Dieses Item macht euch für eine Not-Beschwörung verfügbar, falls jemand anders mal in Not gerät und einen oder eine Coop-Partner:in braucht. Im Großen und Ganzen funktionieren die zwei Ringe also ähnlich wie die Pakte Blue Sentinels und Way of Blue in Dark Souls 3.

Auch interessant