1. ingame
  2. Guides

Elden Ring: Schüreisen des Todes – Schickt Bosse in die Eiszeit

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Elden Ring hat unzählige Waffen, die darauf warten, ausprobiert zu werden. Fans haben jetzt eine geheime Waffe entdeckt, die Bosse in die Eiszeit schickt.

Tokio – Die Waffenauswahl von Elden Ring ist enorm groß und einige der Schwerter sind gar nicht einmal leicht zu finden. So manche Waffe fällt da gerne mal unter das Radar und bekommt von vielen der Fans nicht die Beachtung, die sie vielleicht verdient hätte. Eine dieser „geheimen“ Waffen erregt in der Community gerade immer mehr Aufsehen und entpuppt sich als absoluter Geheimtipp, mit dem selbst Bosse nicht mehr viel zu melden haben. Um welche geheime Waffe von Elden Ring es sich handelt und wie ihr sie findet, verraten wir hier.

Name des SpielsElden Ring
Release25. Februar 2022
PublisherBandai Namco Entertainment
EntwicklerFrom Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Elden Ring: Geheime Waffe – Schüreisen des Todes wird zum unterschätzten Bosskiller

Um welche Waffe gehts? Die Waffe infrage nennt sich „Schüreisen des Todes“. Lange Zeit hatten viele Fans von Elden Ring diesem Großschwert kaum Beachtung geschenkt. Nach einigen Videos auf YouTube, in denen es so manchen gefürchteten Boss in kürzester Zeit umhaut, wird sein Potenzial für verheerende Builds aber immer offensichtlicher. Das Problem ist nur, dass das Schüreisen des Todes nicht sonderlich leicht zu finden ist. Ihr erhaltet es nur von einem einzigen Gegner, der ausschließlich nachts an einem bestimmten Ort auftaucht.

Die wichtigsten Guides zu Elden Ring

Elden Ring: Die besten Builds für jede Klasse

Elden Ring: Die besten Andenken zum Start

Elden Ring: Attribute und Soft Caps

Elden Ring: Waffen Tier List

Elden Ring: Kriegsasche

Elden Ring: Schmiedesteine finden und farmen

Elden Ring: Gräbertallilien und Geistertallilien

Wo findet man das Schüreisen des Todes? Um das Schüreisen des Todes zu finden, müsst ihr nach Caelid reisen. Den kürzesten Weg habt ihr über eine Schnellreise zum Ort der Gnade „Südliches Sumpfufer von Aeonia“. Dort müsst ihr rasten und euch bis zur Nacht die Zeit vertreiben. Sehr nah südöstlich werdet ihr von dort aus einen Todesritenvogel entdecken. Diesen Miniboss müsst ihr nur noch besiegen und danach gehört das Schüreisen des Todes euch.

Elden Ring: Geheime Waffe – So nutzt ihr das Schüreisen des Todes am besten

Welche Stats und Anforderungen hat die Waffe? Für ein Großschwert hat das Schüreisen des Todes zum Glück erstaunlich niedrige Anforderungen. Ihr solltet ein paar Punkte in Stärke und Geschick haben und Weisheit auf 11 Punkte bringen, was aber zum Glück kein großer Aufwand ist. Wichtig ist ohnehin eher, dass ihr für diese Waffe Stärke und besonders Geschick weiter verbessert, da sie auf höchster Stufe am ehesten mit diesen beiden Stats skaliert.

Warum ist diese Waffe so stark? Was das Schüreisen des Todes zu einem so enorm guten Großschwert macht, ist vor allem sein einzigartiger Skill „Geisterflamme entfachen“. Mit diesem Skill verursacht ihr bei einmaligem Einsatz schon einen starken Angriff, der extrem schnell Frost bei Gegnern aufbaut und Unmengen an Schaden verursacht. Falls ihr dazu noch mehr Schaden austeilen möchtet, könnt ihr mit einem schweren Angriff im Anschluss eine heftige Eisexplosion verursachen. Wie das Ganze in Aktion aussieht, hat SchleckiLP in einem YouTube-Video demonstriert.

Elden Ring Schüreisen des Todes
Elden Ring: Sieht unscheinbar aus, aber diese Schüreisen ist tödlich © From Software

Dazu sollte gesagt sein, dass das Schüreisen des Todes nicht so eine irrsinnig overpowerte Waffe ist, wie Mondschleier oder Blutige Ströme. Im bloßen PvE-Gameplay kann es dennoch ziemlich hart austeilen und ist eine sichere Bank für viele Bosskämpfe, selbst bis ins New Game+3. Falls euch die Bosskämpfe damit aber immernoch zu lange dauern, können wir euch einen One-Shot Magie Build von Elden Ring wärmstens empfehlen.

Auch interessant