Alles Wissenswerte zum Revolutions-Simulator

Far Cry 6: Infos zu Release, Gameplay, Map und Koop im Überblick

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

In Far Cry 6 schickt Ubisoft euch abermals auf die Reise, einen Staat von einem totalitären Herrscher zu befreien. Hier findet ihr alle Infos zu Release, Map, Gameplay und mehr.

Toronto, Kanada – Joseph Seed, Pagan Min und Vaas Montenegro sollen Platz machen. Bald kommt Antón Castillo, um euch in Far Cry 6 auf seinem Inselstaat Yara willkommen zu heißen. Der neue Teil der Far Cry-Reihe erscheint etwa drei Jahre nach seinem Vorgänger und die Erwartungen der Fans sind hoch. Wir verraten euch alle bisher bekannten Informationen rund um den Release von Far Cry 6.

Name des SpielsFar Cry 6
Release07. Oktober 2021
HerausgeberUbisoft
SerieFar Cry
EntwicklerUbisoft Toronto
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person-Shooter, Open World

Far Cry 6: Release, Story, Gameplay und Map des neuen Ubisoft-Titels

Far Cry-Fans warten mittlerweile ungeduldig auf einen neuen Ableger der Shooter-Reihe voller totalitärer Herrscher, exotischer Umgebungen und erklimmbarer Funktürme. Der bislang letzte Hauptteil der Spiele liegt mit Far Cry 5 immerhin mehr als drei Jahre zurück. Far Cry 6 wurde im Juli 2020 bei einer Ubisoft Forward-Präsentation angekündigt, einer der Onlinepräsentationen, die ersatzweise für Messen wie die E3 stattfanden.

Aus den malerischen Ebenen und Bergen von Hope County, Montana von Far Cry 5 heraus geht es dieses mal in die Karibik. Far Cry 6 spielt auf dem fiktiven Inselstaat Yara, den ihr schon bald selbst erforschen und von einem ebenso fiesen, wie charismatischen Herrscher befreien könnt.

Far Cry 6: Release – Wann erscheint das Spiel?

Ursprünglich war Far Cry 6 für einen Release am 21. Februar 2021 angekündigt, etwa ein halbes Jahr nach der ersten Enthüllung des Shooters. Wenige Monate später allerdings gab Ubisoft an, Far Cry 6 (und ebenso Rainbow Six Extraction) auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Grund waren die Auswirkungen der andauernden Corona-Pandemie.

Far Cry 6: Infos zu Release, Gameplay, Map und Koop im Überblick

Im Februar 2021 bestätigte Publisher Ubisoft wiederum, dass Far Cry 6 noch vor dem 30. September 2021 erscheinen würde. Der Zeitraum würde allerdings ebenfalls nicht erreicht werden. Im Mai 2021 veröffentlichte man schließlich zusammen mit einem neuen Gameplay-Trailer den finalen Release des Spiels. Statt des zuerst geplanten Termins wird Far Cry 6 nun am 07. Oktober 2021 erscheinen.

Far Cry 6 – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Far Cry 6: Vorbestellen – Für welche Plattformen und in welchen Versionen erscheint das Spiel?

Far Cry 6 ist bereits seit einiger Zeit zur Vorbestellung bereit und wie heutzutage üblich und erwartet, gibt es einen ganzen Schwall aus Editionen, die ihr euch sichern könnt. Das wichtigste zuerst: Far Cry 6 erscheint sowohl für die Last-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One, als auch für die PS5 und die Xbox Series X. Sämtliche Versionen des Spiels sind aber Cross-Gen-Kompatibel, ihr werdet für Far Cry 6 auf PS5 und Xbox Series X keinen Aufpreis zahlen müssen. Für PC erscheint das Spiel natürlich auch, hier erfahrt ihr die Systemanforderungen von Far Cry 6 für den PC.

Standard EditionGold EditionUltimate EditionCollector's Edition
PlayStation 4, PlayStation 569,9999,99119,99199,99
Xbox One, Xbox Series X69,9999,99119,99199,99
PC59,9999,99109,99199,99

Die Standard Edition von Far Cry 6 enthält lediglich das Hauptspiel sowie eine Waffe und einen Skin als Vorbesteller-Bonus. Die Gold Edition für 30 Euro mehr beinhaltet außerdem den Season Pass, mit dem ihr Zugriff auf drei angekündigte Story-DLCs erhaltet, die in den Monaten nach Release erscheinen sollen. All das findet ihr auch in der Ultimate Edition, die zusätzlich drei Pakete mit exklusiven Skins und Fahrzeugen enthält. Die Collector‘s Edition von Far Cry 6 kommt schließlich mit allen bisher genannten Features, als besonderes Schmankerl erhaltet ihr aber auch ein Artbook und eine originalgetreue Replik des „Tostador“, dem Flammenwerfer aus Far Cry 6.

Standard EditionGold EditionUltimate EditionCollector's Edition
Hauptspiel
Season-PassX
Ultimate PackXX
SammlerstückXXX

Far Cry 6 – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Far Cry 6: Story – Worum geht‘s im neuen Teil der Reihe?

Yara, der Schauplatz von Far Cry 6 befindet sich zur Zeit des Spiels im Chaos. Der karibische Inselstaat steht seit Jahren unter der Herrschaft von Diktator Antón Castillo und dieser will sichergehen, dass sein aufgebautes Reich auch in Zukunft bestehen wird. Dazu drängt er seinen Sohn Diego, der sich selbst noch unsicher über seine Zukunft ist, in seine Fußstapfen zu treten. Blöd nur, dass Yara im Moment mitten in einer Revolution steckt.

Far Cry 6: Keine friedliche Revolution

Diese Revolution bleibt in bester Far Cry-Manier an euch kleben. Ihr spielt in Far Cry 6 die Rolle von Dani Rojas, einer/einem Ex-Soldat:in der Armee von Yara. Durch bisher unbekannte Umstände werdet ihr aber zur Speerspitze der Aufstände und des ausbrechenden Guerilla-Krieges gegen Castillo und seinen Staatsapparat. Zu Beginn des Spiels könnt ihr das Geschlecht des Hauptcharakters im Übrigen selbst auswählen. Mehr zur Geschichte erfahrt ihr im offiziellen Story-Trailer von Far Cry 6.

Far Cry 6 – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Far Cry 6: Gameplay – Welche neuen Waffen und Features gibt es?

Zum Gameplay von Far Cry 6 war lange Zeit nach der ersten Enthüllung noch nicht wirklich was bekannt. Erste Eindrücke vom Spiel gab es erst mit dem Gameplay Deep Dive-Trailer im Mai 2021. Der zeigte, was nach typischer Far Cry-Kost aussah. Mit Schusswaffen jeglicher Couleur werdet ihr und eure Begleiter quer durch Yara ballern, um allmählich die Machthabe von Diktator Castillo zu zerstören. Besonderes Augenmerk scheint dieses Mal auf einem Craftingsystem für selbstgemachte Waffen zu legen, denn als bürgerliche Guerilla habt ihr nicht gerade Zugriff auf allzu fette Militär-Wummen. Im Trailer gab es zum Beispiel Ausschnitte von einem Schallplatten-Werfer zu sehen.

Ein bisschen neues Augenmerk wird aber auch auf den Guerilla-Aspekt von Far Cry 6 gelegt. Ihr könnt euch zum Beispiel unbemerkt in größeren Menschenmengen und öffentlichen Plätzen umherbewegen, solange ihr eure Waffen nicht offen tragt und euch nicht in Sperrgebieten aufhaltet. So werdet ihr mehr Möglichkeiten haben, die Insel bis ins Detail zu erforschen. Zusätzlich zu neuen tierischen Begleitern, wie Guapo und Chorizo, könnt ihr euch außerdem auch per Pferd über die Insel bewegen. Geht aber davon aus, dass der Großteil des Spiels, wie üblich aus dem erforschen und allmählichen Befreien der Insel besteht, bis ihr Castillo gegenübertretet.

Far Cry 6 – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Far Cry 6: Map – Was erwartet euch auf der Insel Yara?

Zum ersten Mal seit Teil 3 kehrt ihr in Far Cry 6 in ein tropisches Setting zurück. Yara ist ein fiktiver, karibischer Inselstaat, der lose an Kuba erinnern soll, was sich zum Beispiel in den malerischen, bunten Städten und altmodischen Autos, die ihr im Spiel fahren werdet, darstellt. Die Autos werdet ihr auch brauchen, denn Yara dürfte, allen bisherigen Infos nach, gigantisch werden. Laut den Entwickler:innen bei Ubisoft Toronto erwartet euch die bisher größte Spielwelt der gesamten Far Cry-Reihe.

Far Cry 6: Die Map von Yara dürfte riesig sein

Yara wird sich aus insgesamt vier einzelnen Regionen zusammensetzen. Da wäre zunächst Esperanza, eine kleine Region im Norden der Hauptinsel, wo ihr auch die gleichnamige Hauptstadt von Yara finden werdet. Im Nordwesten liegt Madrugada, gefolgt von Valle de Oro im Zentrum und El Este im Südosten der Insel. Zusätzlich findet ihr im Südwesten von Yara eine weitere Insel namens Isla Santuario. In Far Cry 6 wird es also einige Gegenden zu erforschen geben.

Far Cry 6 – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Far Cry 6: Koop – Werdet ihr das Spiel zu zweit spielen können?

Für Far Cry gehört es schon zum guten Ton, dass ihr die Spiele auch mit Freund:innen im Koop zocken könnt. Das soll auch bei Far Cry 6 nicht anders sein, die gesamte Story des Spiels könnt ihr im Mehrspieler-Modus durchspielen, die Missionen sind entsprechend auch darum aufgebaut, im Koop spielbar zu sein. Ihr werdet aber erst einen bestimmten Punkt in der Story erreicht haben müssen, um Zugriff auf den Mehrspielermodus zu bekommen.

Außerdem ist der Koop-Modus von Far Cry 6 in Sachen Crossplay zum Release nur zwischen zwei Konsolengenerationen einer Plattform spielbar. Es können also nur PS4 und PS5, sowie Xbox One und Xbox Series X zusammen spielen. Sessions zwischen PC, PlayStation und Xbox sind dagegen nicht möglich. Dafür könnt ihr per Cross-Save aber eure Spieldaten auf jede beliebige Plattform übertragen und öffentliches Matchmaking nutzen, falls eure Freund:innen mal nicht da sind. Auf Konsolen wird aber ein Abo von PS Plus, bzw. Xbox Live Gold nötig sein.

Far Cry 6 – Hier geht‘s zurück zum Anfang.

Rubriklistenbild: © Ubisoft

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare