Ruhig bleiben!

FIFA 22: Fünf Tipps für die Weekend League – Schnell zu besseren Rewards

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Die Weekend League in FIFA 22 kann ganz schön anstrengend werden. Wir zeigen euch fünf ultimative Tipps, damit ihr schnell bessere Belohnungen in FUT bekommt.

Vancouver, Kanada - Es ist Wochenende. Das heißt Weekend League! Zumindest für einen Großteil der FIFA 22-Spieler. Auch im neusten Ableger von EAs Fußballsimulationsreihe geht es am Wochenende wieder hoch her. Im kompetitiven Ranglistenmodus von FIFA erwarten euch zwanzig hitzige FUT-Partien und mit etwas Glück gute Rewards. Wir zeigen euch, wie ihr mit 5 Tipps den maximalen Erfolg in der Weekend League von FIFA 22 erreichen könnt.

Name des SpielsFIFA 22
Release (Datum der Erstveröffentlichung)1. Oktober 2021
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieFIFA
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Google Stadia
EntwicklerEA Sports
GenreFußballsimulation

FIFA 22: 5 Tipps für die Weekend League – Macht euch in Division Rivals warm

Zugegebenermaßen hat die FIFA-Reihe nicht mehr allzu viel mit dem tatsächlichen Fußball zu tun. Einige Tugenden lassen sich jedoch auch auf dem virtuellen Rasen von FIFA 22 übertragen. So machen sich die Profifußballer vor jedem Spiel erstmal warm und das gilt auch für die Weekend League. Schließlich ist dies der höchste Wettbewerb in FIFA 22. Unser Tipp ist daher vor der Weekend League ein Spiel in Division Rivals zu absolvieren. Nicht nur spielt ihr euch so in FIFA 22 warm, auch erwarten euch in Divison Rivals interessante Belohnungen.

FIFA 22: 5 Tipps für die Weekend League – Ihr könnt jedes Spiel gewinnen

Wir alle kennen es. Man führt völlig verdient und doch gibt man das Spiel noch aus der Hand. Am liebsten würden man dann FIFA 22 deinstallieren und seinen Controller an eine Wand befördern. Auch in der Weekend League kann dies geschehen. Nutzt dies zu eurem Vorteil. Unser Tipp: Verlasst niemals eine Weekend League-Partie, da jedes Spiel noch winnable ist. Auch ihr könnt mit etwas Glück und Konzentration ein 0:3 in FIFA 22 noch drehen.

FIFA 22: 5 Tipps für die Weekend League – Immer mit der Ruhe

In der Weekend League kann es wie eingangs erwähnt ziemlich hitzig zur Sache gehen. Dennoch einen kühlen Kopf zu bewahren ist eine Herkules-Aufgabe. Ihr solltet euch jedoch keinen Druck machen. Niemand zwingt euch dazu die Weekend League zu spielen. Wenn ihr euch aufregt, schwindet eure Konzentration und ihr werdet nicht besser. Diesen Tipp wird euch auch jeder FIFA 22 E-Sportler für die Weekend League mit auf den Weg geben.

FIFA 22: Fünf Tipps für die Weekend League – Schnell zu besseren Rewards

FIFA 22: 5 Tipps für die Weekend League – Passt euch der Meta in Ultimate Team an

Der Ultimate Team-Modus gibt euch dank der Vielzahl an Karten unendlich viele Möglichkeiten ein Team zu kreiren. Wenn ihr in der Weekend League Erfolg haben wollt, ist es jedoch unabdingbar sich an die Meta zu halten. Es gibt mehrere Karten, die ihr immer wieder in der Weekend League sehen werdet. Ein Nabil Fekir RTTK ist beispielsweise um Längen besser als ein exotischer Mittelfeldspieler von dem niemals jemand gehört hat. Tobt euch gerne in den anderen Modi von FIFA 22 aus, in der Weekend League gilt jedoch: Meta > Kreativität.

FIFA 22: 5 Tipps für die Weekend League – Learn and improve

Nach der Weekend League ist vor der Weekend League. Sollte es mal an einem Wochenende nicht so laufen wie geplant ist dies kein Beinbruch. Schließlich findet die Weekend League jede Woche in FIFA 22 aufs Neue statt. Merkt ihr schon während der Weekend League, dass einfach nicht mehr drin ist, könnt ihr gerne etwas ausprobieren. Sei es die Formation, bestimmte Spieler oder Taktiken. Ohne Änderungen bewegt ihr euch in der Weekend League nicht vom Fleck.

Rubriklistenbild: © EA Sports

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare