Alles für einen perfekten Start

Forza Horizon 5: Fünf Anfänger-Tipps für den perfekten Einstieg ins Spiel

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Neu auf den Straßen von Mexiko? Dann solltet ihr diese Tipps im Kopf haben. Wir geben euch fünf Ratschläge, mit denen ihr perfekt in Forza Horizon 5 startet.

Leamington Spa, England – Nach einigen Tagen des Early Access haben Playground Games und Microsoft endlich die Server von Forza Horizon 5 für alle Rennspiel-Fans geöffnet. Das virtuelle Mexiko und seine unzähligen Straßen, Gassen und Schlammwege dürfen jetzt bis ins letzte Eckchen erforscht werden. In den ersten Stunden, die ihr mit Forza Horizon 5 auf Xbox Series X oder PC verbringt, gibt es aber einige Dinge, die ihr auf jeden Fall machen und ausprobieren solltet, um den besten Start ins Spiel zu haben.

Name des SpielsForza Horizon 5
Release05. November 2021
HerausgeberMicrosoft Game Studios
EntwicklerPlayground Games
PlattformXbox Series X|S, Xbox One, PC
GenreRennspiel, Open World

Forza Horizon 5: Erste Stunden – Feintuning für die Steuerung

Was gibts bei der Steuerung zu tun? Seit seinen Anfängen hat Forza Horizon einen Ruf als der kleine Arcade-Bruder von Forza Motorsport, das Simulation in so ziemlich allen Belangen feiert. Insofern sollte man meinen, dass Forza Horizon 5 sich in Sachen Anpassung der Steuerung zurückhält, aber weit gefehlt. Auch in diesem Teil der Horizon-Reihe habt ihr, trotz wesentlich zugänglicherer Steuerung, einen ganzen Schwall an Möglichkeiten, das Handling für bestmögliche Rennen anzupassen. Wenn ihr auch auf höheren Schwierigkeiten gegen Drivatare gewinnen möchtet, solltet ihr das auch tun.

Warum solltet ihr die Steuerung anpassen? Es gibt ein paar Einstellungen, die ihr an den Steuerungsoptionen von Forza Horizon 5 schon vor Spielbeginn vornehmen solltet. Damit werdet ihr zwar vielleicht ein bisschen mehr Eingewöhnung brauchen, aber in späteren Rennen mit richtig hochtourigen Wagen werdet ihr definitive Vorteile daraus mitnehmen können. Außerdem erhaltet ihr bei einigen Aktionen zusätzliche XP pro Rennen, für schnelleres Leveln lohnt sich die Anpassung also auch. So solltet ihr eure Steuerung und weitere Optionen einstellen:

  • Schwierigkeit
    Lenkung: SIMULATION
    Traktionskontrolle: AUS (AN für Sportwagen mit hoher Drehzahl)
    Stabilitätskontrolle: AUS
    Schaden & Reifenabnutzung: AUS
    Zurückspulen: EIN
  • Erweiterte Steuerung
    Innerer Toleranzbereich – Lenkung: 15 bis 20
    Äußerer Toleranzbereich – Lenkung: 90 bis 95
    Innerer Toleranzbereich – Beschleunigung: 20 bis 25
    Äußerer Toleranzbereich – Beschleunigung: 80 bis 85
  • Video
    Grafikmodus: PERFORMANCE

Warum genau diese Einstellungen? Schaden und Reifenabnutzung sowie Zurückspulen wirken sich in Forza Horizon 5 nicht auf gewonnene XP aus, für eine einfache Erfahrung könnt ihr Schaden also komplett ausschalten und Zurückspulen einschalten. Damit besonders schnellere Autos nicht bei den kleinsten Bewegungen von der Straße segeln, lohnen sich zudem die Anpassungen an den Toleranzbereichen. Eure Spielerfahrung wird durch den Performancemodus und 60 FPS zuletzt noch ein ganzes Stück angenehmer. Auf der Last Gen habt ihr die Option leider nicht, aber auch ohne extra Grafikmodi kann Forza Horizon 5 auf Xbox One überzeugen.

Testet eure Einstellungen am besten beim Eröffnungsrennen. Hier könnt ihr nicht verlieren und müsst lediglich am Ziel ankommen, in der Zeit habt ihr genug Freiraum, um vor allem die Toleranzbereiche auf eure Wünsche anzupassen. Danach steht eurem richtigen Start in Forza Horizon 5 nichts mehr im Weg.

Forza Horizon 5: Erste Stunden – Die erste Charakter- und Autowahl

Muss ich meinen Charakter direkt anpassen? Nachdem ihr das Eröffnungsrennen absolviert und hoffentlich eure Einstellungen im Griff habt, verlangt Horizon von euch, dass ihr euren Charakter auswählt und anpasst. Falls ihr Wert auf euren Look legt, könnt ihr hier das Erscheinungsbild und Outfit eures Avatars anpassen und euch ein eigenes Nummernschild zusammenstellen. Nur letzteres ist zum Anfang wirklich ‚wichtig‘, euer übriges Aussehen könnt ihr zu jedem späteren Zeitpunkt in einem Haus oder Festival-Außenposten anpassen. Falls es euch wirklich auf die Straßen zieht, kann euer Avatar also warten.

Forza Horizon 5: Die Corvette Stingray ist eins Startautos im Spiel

Welches Auto sollte ich zum Start wählen? Nach eurer ersten Spritztour im Eröffnungsrennen stellt Forza Horizon 5 euch vor die Wahl, mit welchem Auto ihr ins Spiel starten möchtet. Ihr habt die Entscheidung zwischen der Corvette Stingray Coupé, dem Ford Bronco und dem Toyota GR Supra. Die Auswahl ist aber reine Augenwischerei, denn ihr erhaltet ohnehin alle drei Autos und könnt sie jederzeit aus der Garage liefern lassen. Ihr trefft hier also keine folgenschwere Entscheidung, nehmt einfach den Wagen der euch auf den ersten Blick am meisten zusagt.

Forza Horizon 5: Die ersten Stunden – Jetzt beginnen die ersten Abenteuer

Wie geht‘s jetzt weiter? Bevor ihr in eurem gewählten Wagen aber endgültig in die freie Welt entlassen werdet, solltet ihr das ‚Auf gut Glück‘-Event absolvieren. Nach eurer Autowahl ist es das einzige Event, dass ihr ansteuern könnt, entsprechend gibt es noch nicht viel zu tun, bis ihr das Rennen abgeschlossen habt. Außerdem bekommt ihr für dieses Schaurennen einen Hoonigan Ford Escort Cosworth, der euch im weiteren Spiel treue Dienste leisten kann. Im Anschluss an das Rennen bestreitet ihr noch den Beginn einer ersten Horizon-Story und danach dürft ihr euch endlich austoben.

Welche Rennen sollte ich fahren? Falls ihr möglichst viel in möglichst wenig Zeit erleben und absolvieren möchtet, solltet ihr nach der Einführung zum Flugplatz im südwestlichen Bereich der Map fahren. Hier findet ihr das Flugplatz-Querfeldeinrennen, in dem ihr euren neuen Ford Escort direkt auf Herz und Nieren testen könnt. Außerdem findet sich hier ein erstes Schnellreise-Schild von Forza Horizon 5, das ihr zerschmettern könnt um den 2003er Nissan 350z Fairlady freizuschalten und ein erstes Gefahrenschild für einen großen Stuntsprung gibt es auf dem Flugplatz auch noch.

Forza Horizon 5: Diese Dinge solltet ihr in den ersten Stunden unbedingt tun

Alternativ könntet ihr erst zum Smaragd-Straßenrennen düsen. Die meiste Zeit in Forza Horizon 5 werdet ihr auf befestigten Straßen zubringen, ein erstes richtiges Rennen auf Asphalt gibt euch nochmal die Möglichkeit, eure Steuerungseinstellungen abschließend zu testen oder gegebenenfalls noch einmal zu ändern.

Forza Horizon 5: Die ersten Stunden – Mehr Anpassung im ersten Eigenheim

Was passiert nach den ersten Rennen? Habt ihr erst einmal ein paar Events abgeschlossen, wird es Zeit, euch eine erste Bleibe für euren Aufenthalt in Mexiko zu suchen. Falls ihr jetzt noch Sorge um eure aktuellen Credits habt, könnt ihr ganz beruhigt sein. Forza Horizo 5 stellt euch euer erstes Haus völlig kostenlos zur Verfügung. Die Casa Bella findet ihr in Mulegé, südlich vom zentralen Festival. Ihr müsst nur zum Haus fahren und es für euch beanspruchen. Die Freischaltung schaltet schließlich Skill Songs im Horizon Radio frei und gibt euch die Möglichkeit, ein nächstes Kapitel im Horizon Abenteuer zu wählen.

Außerdem könnt ihr die ruhigen Minuten in eurem ersten Haus nutzen, um eure ersten Autos ein wenig aufzumotzen. Über den Fuhrpark-Tab im Haus- und Festival-Menü könnt ihr die schier endlosen Tuning-Optionen nutzen, um eure Lieblingswagen noch schneller und wendiger zu machen. Falls ihr es eilig habt, müsst ihr die neuen Teile und Einstellungen nicht einmal einzeln wählen, sondern könnt automatische Upgrades vom Spiel vorgeben lassen oder die Voreinstellungen anderer Spieler:innen wählen.

Forza Horizon 5: Dieses Haus könnt ihr schon früh euer Eigen nennen

Habt ihr all das erledigt, seid ihr bestens gerüstet, um in Forza Horizon 5 die Straßen Mexikos zu erkunden und ein Rennen nach dem anderen zu gewinnen. Es gibt aber noch Unmengen an Inhalten zu entdecken, wie wir auch in unserem Test zu Forza Horizon 5 festgestellt haben. Mit diesem Guide habt ihr erst die Spitze des Eisbergs gesehen.

Rubriklistenbild: © Playground Games

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare