So groß ist die Reihe

GTA: Alle Spiele, Fakten und Maps der Kultreihe im Überblick

GTA begleitet Spieler schon seit 20 Jahren. Wir haben die Geschichte von Grand Theft Auto, alle Spiele, Fakten und Maps der Kultreihe für euch zusammengefasst.

  • GTA: Über 22 Jahre Spielspaß in der Übersicht
  • Hier findet ihr alle Fakten und Maps zu den 12 GTA-Ablegern.
  • So sieht die Historie der Grand Theft Auto-Reihe aus.

New York City, USA – Rockstar Games machte sich schon in den frühen Jahren des Gamings einen Namen in der Branche. Durch ihr einzigartiges Konzept, welches sie bis heute stets aufbessern, erzielte der Publisher nicht nur einen enormen Erfolg, sondern gewann auch die Herzen von Millionen Gamern. Was macht die Reihe aus und welche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Spielen? Welche Fakten müsst ihr kennen? und wie haben sich die Maps im Laufe der Zeit verändert? Das alles haben wir für euch in einer Übersicht zusammengefasst. 

GTA: Warum fasziniert die Reihe Millionen von Spielern? – Alle Spiele, Fakten und Maps

Die GTA-Reihe zieht schon seit mehr als zwei Jahrzehnten ein Millionenfaches Publikum an. Die größte Magie dahinter liegt wohl in der stetigen Weiterentwicklung der Reihe und den bis heute regelmäßigen durchgeführten Updates des neusten Serienablegers. Grand Theft Auto ist dabei nicht nur ein Spiel was sich auf ein Genre fokussiert, sondern vereint eine breite Mischung aus allen möglichen Genres der Videosspiel-Geschichte.

Die Entwicklungsgeschichte von Rockstar mit allen GTA-Ablegern.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man großer Rennspiel-Fan ist, eine Affinität zu Shooter-Spielen hat, Story-Blockbuster feiert oder schlichtweg gerne eine Runde online mit Freunden spielen möchte: GTA liefert seit mehr als 20 Jahren. Hinzu kommen die schier unendlichen Freiheiten, mit denen die Reihe ihre Spieler begeistert. Das Open-World Konzept geht auf ganzer Linie auf und durch die gestiegene Qualität der Spiele mit all ihren unterschiedlichen Settings feiern Millionen Gamer auf der ganzen Welt die GTA-Reihe mit jedem neuen Ableger. 

GTA im Überblick: Grand Theft Auto 1 - Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto 1 Fakten

Release

21. Oktober 1997

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PS1 / PC / MS-DOS / Gameboy Color

Stil

2D

bisher veröffentlichte Verkaufszahlen

2.300.000

Metascore

8.0 (User Score) 

Das erste Spiel der GTA-Reihe sollte nicht nur für die oberen vier Plattformen, sondern auch für den Sega Saturn umgesetzt werden. Dies wurde allerdings später verworfen. Die Mischung aus Action-, Rennspiel und Großstadtsimulation, in der 2D-Vogelperspektive einer offenen Welt, war seinerzeit revolutionär. 

Nicht nur bot schon der erste Ableger dem Spieler zig Möglichkeiten, die Spielwelt zu erkunden, auch gab es Missionen en Masse. Schon früh zeigte sich die generelle Grundstimmung der Reihe. Gewalt, Diebstahl, Waffen, Zerstörung, Sprengstoff, Verfolgungsjagden mit der Polizei: All dies zeichnet Grand Theft Auto bis heute aus. 

Schon in GTA 1 war es möglich, in der offenen Spielwelt seine ganz eigenen Geschichten rund um diese prominenten Themen zu schreiben, sei es innerhalb oder außerhalb der Missionen. Falls man von A nach B kommen möchte, schnappt man sich das nächstgelegene Fahrzeug, steigt ein und los gehts.

Um Missionen anzunehmen, begab man sich zur nächsten Telefonzelle, wo in der Regel bereits ein Anrufer wartete. Mittels Textfenster und ganz ohne Zwischensequenzen, wie man sie aus den heutigen GTA-Spielen kennt, wurden die Missionstypen übermittelt. 

Schon damals waren die bis heute ikonischen Radiosender im Spiel implementiert und sorgten für eine bunte Mischung verschiedener Musikgenres und insgesamt für einen fantastischen Soundtrack. Besonders innovativ und bis heute ein Markenzeichen der Reihe: Der Spieler hatte die Musikauswahl selbst in der Hand.

Den ersten Abschnitt des Spiels bildet Liberty City, ein zusammengestauchter Nachbau von New York City. Nach Abschluss erreichte der Spieler San Andreas, welches an San Francisco angelehnt ist und das dritte und letzte Gebiet stellt Vice City, ein Nachbau Miamis, dar. All diese Gebiete wurden in späteren Spielen der Reihe auch wiederverwertet, allerdings deutlich eindrucksvoller und technisch ausgereifter. 

Gelingt es dem Spieler genügend Geld durch Missionen zu sammeln, gelangt dieser zum nächsten Abschnitt des Spiels. 

Liberty City in GTA 1.

Liberty City ähnelt stark der Anordnung der Stadtbezirke von New York City. Es teilt sich in zwei Hauptinseln und eine in der mittig platzierten Halbinsel im Stil von Manhattan auf.
San Andreas beinhaltet unter anderem geneigte Bezirke, Schienen für Straßenbahnen, die allerdings kein Spielelement sind, ein chinesisches Viertel, einen "Soviet Hill", die Lombardi Street und eine Nachbildung der Golden Gate Bridge. 
Das dritte und letzte Gebiet in GTA 1 ist Vice City, welches sich an Miami der 90er-Jahre orientiert. In der Stadt finden sich allerhand Sportwagen. 

Grand Theft Auto 1 Erweiterungen Fakten

Titel

Grand Theft Auto: London 1969

Grand Theft Auto: London 1961

Release

31. März 1999

31. März 1999

Publisher

Rockstar Games

Rockstar Games

Plattformen

PS1 / PC / MS-DOS

PC / MS-DOS

Stil

2D

2D

Verkaufszahlen

unbekannt

unbekannt

Metascore

7.0 (User-Score)

unbekannt

Zwei Jahre später folgte die erste Erweiterung zu GTA 1 und damit die ersten der kompletten Reihe. In dieser wurde das neues Gebiet London hinzugefügt. Um die zusätzlichen Inhalte von GTA: London 1969 spielen zu können, war damals der Besitz von GTA erforderlich. Allerdings führte das Spiel nicht selten zu Kompatibilitätsprobleme mit der PlayStation 1, sodass der erste DLC für lange Zeit in der Versenkung verschwand.

Karte von London in GTA: London 1969 und 1961.

Zusätzlich erschien für den PC ein kleines Add-on zur Erweiterung GTA: London 1969, welches den Namen GTA: London 1961 trägt. Alle Besitzer der Original-Version können das Add-on kostenlos auf der offiziellen Seite von Rockstar Games herunterladen. 

Manchester in GTA London 1961 - Online Multiplayer Karte.

Manchester ist eine Mehrspieler-Map aus GTA: London 1961. Die Stadt ist, wie der Name schon verrät, dem britischen Manchester nachempfunden. 

GTA im Überblick: Grand Theft Auto 2 – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto 2 Fakten 

Release

30. September 1999

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PS1 / Dreamcast / PC / Game Boy Color

Stil

2D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

3.400.000

Metascore

70% / 7.9 User Score 

Das Spielprinzip sowie die grafische Darstellung bleibt auch in Teil 2 unverändert. Allerdings hat sich die Struktur der Aufträge grundlegend verändert. So werden Missionen von mehreren rivalisierenden Gangs der Stadt vergeben. Eine wichtige Rolle hierbei spielt der Beliebtheitsgrad bei einer Gang, da dieser Auswirkungen auf Quantität sowie Qualität zukünftiger Aufträge hat. Das heißt im Klartext: Arbeitet man für eine Gang, steigt der Respekt bei dieser an, im Gegenzug sinkt er jedoch bei den anderen beiden Banden. 

In GTA 2 wurde erstmalig die Möglichkeit geschaffen, in einer Kirche gegen Zahlung von 50.000 Dollar seinen Spielfortschritt zu speichern. Im Gegensatz zum Vorspiel sind die drei Stadtteile Downtown District, Residential District sowie Industrial District, gänzlich fiktiv. Auch spielt die Handlung zur damaligen Zeit in der fernen Zukunft, nämlich im Jahre 2013. 

Die Spielwelt wurde im Vergleich zum Vorgänger deutlich lebhafter  gestaltet. So gibt es beispielsweise Taschen- und Autodiebe und auch die Nebenjobtätigkeit als Taxifahrer wurde hinzugefügt. Ein kleines Detail, was aufrund der gewählten Vogelperspektive vielen Spielern nicht auffällt, ist zudem die 3D-Modellierung der gesamten Spielwelt. Einzig und alleine durch die dynamische Lichtdarstellung der im Spiel befindlichen Laternen und Autoscheinwerfer, fällt dies auf. 

Der Downtown-Distrikt in GTA 2.

Der Downtown-District ist das erste der drei Stadtbezirke der fiktiven Stadt Anywhere City. Hier kann man drei verschiedene Banden antreffen, welche als Auftragsgeber für die Hauptfigur dienen. 

Residential-District ist das zweite Gebiet in Anywhere City. Erreicht man die 1.000.000$ Marke schaltet sich dieser Bereich frei. 

Der Industrial-Distrikt in GTA 2.

Das dritte und letzte Gebiet in GTA 2 ist das Industrial-District. Um das Level freizuschalten muss man eine Gesamtsumme von 3.000.000$ im Residential-District erzielen. Um das Level durchzuspielen benötigt man insgesamt 5.000.000$.

GTA im Überblick: Grand Theft Auto 3 – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto III Fakten

Release

22. Oktober 2001

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PS2 / Xbox  / PC / OS X / iOS / Android / Fire OS

Stil

3D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

14.500.000

Metascore

97% / 8.4 User Score

GTA 3 ist der erste wirkliche 3D-Teil der Reihe. Er unterscheidet sich deutlich von seinen Vorgängern. Nicht nur wurde es mit der RenderWare-Engine entwickelt, welche erstmals eine nie dagewesene dreidimensionale Spielwelt erschaffen konnte, auch änderte sich die Perspektive und somit auch das gesamte Spielgefühl. Durch die Third-Person-Perspektive, welche bis heute in jedem Hauptableger der GTA-Reihe vertreten ist, spielte sich der Protagonist auch deutlich agiler. Als Fortbewegungsmittel kamen Boote und Flugzeuge hinzu. Auch die Anzahl an verfügbaren Autos wurde deutlich aufgestockt. 50 verschiedene Modelle erwarten die Spieler im dritten Ableger der Hauptreihe. 

Erstmalig wurde eine zusammenhängende Geschichte, inklusive Zwischensequenzen geschrieben, die sich an Gangsterfilm-Klassikern wie "Der Pate" orientiert. Trotzdessen bleibt die Hauptfigur das gesamte Spiel über stumm und lauscht lediglich den Worten des Gegenübers. Die Stadt Liberty City ist an New York angelehnt und besteht aus drei Inseln, welche man allerdings im Laufe des Spiels nach und nach freischalten muss. Die deutsche Version von GTA 3 wurde zum Unmut aller Spieler einer Zensur unterzogen. So fehlt das Blut komplett, Körperteile können nicht abgetrennt werden, Passanten verlieren nach ihrem Tod kein Geld (bis auf Diebe), und auf am Boden liegende Passanten und Gegner kann nicht eingetreten werden.

Liberty City in GTA 3 und GTA: Liberty City Stories.

Liberty City ist die erste echte 3D-Map in einem GTA-Spiel. Liberty City ist zudem nicht nur Handlungsort von GTA 3, sondern auch von GTA Advance und GTA: Liberty City Stories. Sie ist in drei Stadtbezirke mit 25 Stadtteilen aufgegliedert. 

GTA im Überblick: Grand Theft Auto: Vice City – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto: Vice City Fakten 

Release

27. Oktober 2002

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PS2 / Xbox / PC / OS X / iOS / Android / Fire OS

Stil

3D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

17.500.000

Metascore 

95% / 8.8 User Score

Grand Theft Auto: Vice City ist das Prequel zu GTA 3. Das Spiel wurde in Deutschland zunächst indiziert, kurz darauf erschien jedoch eine entschärfte Version, die frei verfügbar zum Kauf stand. Im Oktober 2014 wurde nach einer Neuprüfung die ungekürzte Version von GTA: Vice City ab 18 Jahren freigegeben. Grafisch hebt sich das Prequel nur dezent vom Vorgänger an. Dieses Mal versetzt es den Spieler in die 80er Jahre mit all den modischen Erscheinungen der Zeit: Musik, Neonfarben, Kleidung und die politischen und gesellschaftlichen Zustände innerhalb der Stadt, welche eindeutig an Miami angelehnt sind, tragen zur Grundstimmung bei. 

Man schlüpft in die Rolle von Tommy Vercetti, der frisch aus dem Knast entlassen wurde und muss direkt einen illegalen Drogenhandel als erste Mission überwachen. Während diesem werden einige Beteiligte erschossen und man flieht aus der Schießerei. Im Laufe der Geschichte erlebt der Spieler, wie Tommy sich vom kleinen Laufburschen zum Drahtzieher in Vice City entwickelt. Die Geschichte weist große Ähnlichkeiten mit dem Filmklassiker "Scarface" auf. 

Als Neuerung im Vergleich zu GTA 3 können Immobilien erworben werden, die im späteren Spielverlauf auch zusätzliche Aufgaben parat stellen. Gelingt es, alle Auträge einer Immobilie zu meistern, erhält man in regelmäßigen Abständen Schutzgeld. In den Immobilien kann nicht nur gespeichert, sondern auch, je nach Größe, Fahrzeuge abgestellt werden. Eine weitere Neuheit ist die Option, sich im Spiel umzuziehen, was nicht nur optisch etwas hermacht, sondern auch das Fahndungslevel auf 0 reduzieren kann, sofern man nicht mehr als 2 Sterne hat. 

Das Hauptaugenmerkmal der Spieltwelt sind Hotels, Bars und Strände. Die Hälfte der Welt kann zu Beginn des Spiels bereits erkundet werden, wohingegen die andere Hälfte wegen einer Sturmwarnung zunächst gesperrt ist. Die Stadt ist in zwei große Inseln, zwischen denen mehrere Inseln liegen gegliedert. Zu den bisherigen Fortbewegungsmitteln von GTA 3 kommen noch Hubschrauber, Motorräder und ein Wasserflugzeug hinzu.

Vice City in GTA: Teil von Vice City und Vice City Stories.

Vice City basiert wie auch schon in GTA 1 auf Miami. Gerüchten zufolge wurde der Name der Stadt der 80er Kultfernsehserie "Miami Vice" nachempfunden. Die Map ist in zwei Bezirke mit 11 Stadtteilen aufgegliedert. 

GTA im Überblick: Grand Theft Auto: San Andreas – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto: San Andreas Fakten

Release

26. Oktober 2004

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PS2 / Xbox / PS3 / PS4 / Xbox 360 / PC / OS X /iOS / Android / WP / Fire OS

Stil

3D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

27.500.000

Metascore

95% / 9.0 User Score

Grand Theft Auto: San Andreas wurde weltweit mehr als 27 Millionen Mal verkauft und war der am meisten verkaufte Teil der Grand-Theft-Auto-Serie, bis in 2013 – also stolze neun Jahre später – von Grand Theft Auto V übertroffen wurde. 

In GTA: San Andreas verschlägt es den Spieler in den namensgebenden fiktiven Bundesstaat San Andreas. Dieser ist in drei Städte aufgeteilt, Los Santos, San Fierro und Las Venturas. Das Gebiet umfasst weite Landschaften, Wälder, Wüsten und einen enorm großen Berg. Im Mittelpunkt des Spiels steht die Rückkehr des Protagonisten und ehemaligen Gangbangers Carl "CJ" Johnson zu seiner Gang, den Grove Street Families. Nachdem CJ nach fünf Jahren, zum Anfang der 90er, wieder nach Hause zurückkehrt, könnte das Chaos nicht größer sein. Seine Mutter wurde ermodert, seine gesamte Familie droht auseinander zu fallen und all seine Freunde stehen vor einer Katastrophe. Zudem wird er beschuldigt, einen Polizisten ermordet zu haben. 

Spielerisch hat sich nicht viel zum Vorgänger verändert, bis auf die Tatsache, dass tauchen nun erstmalig möglich ist. CJ ist der Charakter mit den bis dato größten Anpassugnsmöglichkeiten der GTA-Reihe, so kann man nicht nur die Kleidung, sondern auch Tattoowierungen, Frisuren und die Körperstruktur jederzeit individualisieren.

San Andreas in GTA: San Andreas

San Andreas ist grob der Gegend um Kalifornien nachempfunden. Unter anderem finden sich Imitate der Städte Los Angeles (Los Santos), San Francisco (San Fierro) und Las Vegas (Las Venturas). Die gesamte Spielwelt ist fünf- bis sechsmal größer als noch im Vorgänger.

GTA im Überblick: Grand Theft Auto Advance – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto Advance Fakten

Release

26. Oktober 2004

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

Game Boy Advance

Stil

2D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

unbekannt

Metascore

68% / 7.0 User Score

Grand Theft Auto Advance ist der erste GTA-Ableger für eine mobile Konsole. Aufgrund der technischen Limitierungen, die der Gameboy Advance mit sich bringt, hat man sich dazu entschieden, das Spiel wieder in der 2D-Vogelperspektive darzustellen. Ursprünglich war angedacht, eine Portierung von GTA 3 zu entwickeln, diese Idee verwarf man allerdings im frühen Entwicklungsprozess. In GTA Advance kehrt man zurück nach Liberty City, allerdings wurde die Stadt geringfügig angepasst. 

Im ersten Handheld-GTA spielt man den Protagonisten Mike, der zusammen mit seinem Mentor Vinnie aus Liberty City verschwinden will. Bevor die beiden die Stadt verlassen können, müssen allerdings noch ein paar Aufträge erfüllt werden. Der Plan geht jedoch nicht auf, da Vinnie von einer unbekannten Person getötet wird. Um den Mörder ausfindig zu machen, begibt man sich ins kriminelle Milieu. Satte 41 Hauptmissionen und zahlreicheNebenmissionen erwarten den Spieler auf dem mobilen Endgerät. Mit 27 Fahrzeugen bleibt GTA Advance der Ableger mit der geringsten mobilen Vielfalt.

Liberty City in GTA Advance.

So sieht die Map in GTA Advance aus. Im Gegensatz zur GTA 3-Version wurde diese komplett für die 2D-Perspektive optimiert. 

GTA im Überblick: Grand Theft Auto: Liberty City Stories – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto: Liberty City Stories Fakten

Release

24. Oktober 2005

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PSP / PS2 / iOS / Android / Fire OS

Stil

3D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

9.800.000

Metascore

88% / 7.8 User Score 

GTA: Liberty City Stories ist das Prequel zu GTA 3. Es ist zudem der zweite Teil der Reihe, welcher für einen Handheld erschien. Dieses Mal entschied man sich allerdings für Sonys hauseigene PSP. Später bekam Liberty City Stories auch eine Playstation 2-Umsetzung spendiert. Die Stadt bleibt dieselbige wie schon in GTA 3, dennoch sind die Hauptmissionen im Vergleich zum Vorgänger deutlich einfacher gestaltet, wirken dadurch aber nicht weniger spaßig. 

Der Kern des Spiels, das Gameplay, wurde wieder enorm abwechslungsreich gestaltet. So kann man nicht nur Rennen fahren, auch der Handel mit Fahrzeugen steht im Vordergrund. Die Nebenjobs wurden ebenfalls erweitert, so arbeitet der Spieler nicht nur als Pizza- und Nudellieferant, sondern auch als Fremdenführer, Fotograf oder Müllwerker. Zudem können Schutzgelder erpresst werden.

Liberty City in GTA 3 und GTA: Liberty City Stories.

Da es sich bei Grand Theft Auto: Liberty City Stories um ein direktes Prequel von GTA 3 handelt, gleichen sich auch die Maps.

GTA im Überblick: Grand Theft Auto: Vice City Stories – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto: Vice City Stories Fakten

Release

31. Oktober 2006

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PSP / PS2 / PS3

Stil

3D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

4.700.000

Metascore

86% / 8.2 User Score

In GTA: Vice City Stories übernimmt man die Rolle des Soldats Victor Vance, welcher durch einen brisanten Drogenfund aus der Armee entlassen wurde. Schon zu Beginn geht Victor illegalen Aktivitäten nach und nimmt Auträge zwielichtiger Personen an. Durch die Ermordung eines seiner Auftragsgeber übernimmt Victor seine Geschäfte und baut sich ein eigenes Imperium auf. 

In Vice City Stories ist es erstmalig möglich, gegen Geld seine verlorenen Waffen nach einer Festnahme oder Krankenhausbesuch wieder zurückzukaufen. Victor ist zwar in der Lage dazu, zu schwimmen, jedoch bleibt ihm das Tauchen in GTA Vice City Stories verwehrt. Um das Imperium aufzubauen, können unter anderem Geschäfte übernommen werden, welche zusätzlich als Speicherorte fungieren. Um eines dieser Geschäfte zu übernehmen, muss man die Beschützer des Gebäudes töten, sowie die Innenausstattung zerstören. Jedes Geschäft bietet eine bestimmte Anzahl von Spezialmissionen. Durch das erfolgreiche Ausführen dieser steigert sich der Ruf des Spielers, was sich wiederum auf die Einnahmen auswirkt. Geschäfte werden von Gangs angegriffen und müssen vom Spieler verteidgt werden.

Die Stadt von Vice City Stories unterscheidet sich nur geringfügig von der aus GTA Vice City, lediglich einige wenige Details wie das Autohaus Sunhsine wurde verändert. Im Vergleich zum direkten Vorgänger, GTA Liberty City Stories, wurden einige neue Fahrzeuge hinzugefügt wie Hubschrauber, Jetskis und BMX-Bikes. Zudem ist der weltbekannte Sänger Phil Collins als orirginalvertonte Spielfigur im Spiel anzutreffen. 

Vice City in GTA: Teil von Vice City und Vice City Stories.

Da GTA: Vice City Stories zwei Jahre vor GTA: Vice City spielt, teilen sich beide Spiele die gleiche Map.

GTA im Überblick: Grand Theft Auto 4 – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto IV Fakten

Release

29. April 2008

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PS3 / Xbox 360 / PC

Stil

3D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

25.000.000

Metascore

98% / 7.5 User Score

Mit einem Metascore von 98% gilt GTA 4 (Stand März 2020) als drittbestes Videospiel aller Zeiten. In GTA 4 schlüpft man in die Rolle von Nico Bellic, welcher nach einem Verräter aus dem Kosovokrieg Ausschau hält. Die Handlung spielt sich sowohl in Liberty City als auch in Alderney ab. Alderney ist höchstwahrscheinlich der Stadt Newark in New Jersey nachempfunden. Zahlreiche Minispiele wie Darts, Bowling, Billard und Arcade-Automaten finden sich im vierten Ableger der Grand Theft Auto-Reihe. Rockstar Games erlaubte sich einen gigantischen Scherz und parodierte über 100 Websiten in ihren Internet-Cafés im Spiel. 

Das bis dato größte Spiel der Reihe ist mit einigen netten Neuheiten geschmückt, wie beispielsweise dem Aufbau eines Netzwerks aus Personen, bei welchen man mit verschiedenen NPCs Freizeitaktivitäten nachgeht, um günstiger an Waren zu kommen. Zum ersten Mal ist es in einem GTA Spiel möglich, manuell zu jeder Zeit zu speichern, ohne Speicherhäuser aufsuchen zu müssen. Gescheiterte Missionen können direkt wiederholt werden und auch das Fahndunssystem wurde überarbeitet. Je mehr Verbrechen der Spieler begeht, desto größer wird der Fandungskreis der Polizei. Sollte man innerhalb des Kreises entdeckt werden, wird der Fandungskreis auf den Spieler zentriert. Mittels neuem Navigationssystem kann eine vorgesehene Route direkt angezeigt werden. 

Die wohl revolutionärste Neuerung ist jedoch die Einführung des Online-Modus, bei welchem bis zu 16 Spieler (auf dem PC sind es sogar 32) in 14 Spielmodi, alleine oder im Team, gegeinander antreten können. Online können sich Spieler im Deathmatch gegenseitig bekriegen, Rennen gegeneinander fahren, Missionen erfüllen, wobei derjenige gewinnt, welcher als erstes die Mission absolviert hat. Doch auch als reiner Modus zum Spaß taugt der Online-Multiplayer von GTA 4.

Da GTA 4 der erste FULL-HD Titel aus dem Hause Rockstar Games ist, fiel die Map zwar noch etwas kleiner aus als in GTA: San Andreas, ist im Gegenzug dafür aber deutlich detaillreicher. Das zeigt sich vor allem durch die Sehenswürdigkeiten wie der Achterbahn Cyclone, dem Central Park, dem Empire State Building, Times Square und der nachempfundenen Freiheitsstatue. Auch reagieren Passanten von nun an auf Regen, Polizisten verteilen Strafzettel und Müllmänner sammeln Müll. Durch die sogenannte Euphoria Engine im Spiel wirkten sämtliche NPCs deutlich menschlicher was sich in realistischen Bewegungen zeigt. 

Insgesamt zählt Grand Theft Auto 4 84 verschiedene Fahrzeuge. Neben den üblichen Verdächtigen wie Booten, Hubschraubern, Autos und Mottorrädern jeglicher Art, haben es auch Exoten wie Gabelstapler oder Müllwägen ins Spiel geschafft. 

Die Gesamtkarte von GTA 4.

Die Map besteht aus drei großen, drei kleineren und einer mittelgroßen Insel, welche anfangs noch nicht zugänglich ist. Die Map ist zu Vier-Fünfteln New York und zu 1/5tel New Jersey nachempfunden. 

Der Broker-Distrikt in GTA 4.

Broker ist Brooklyn nachempfunden und gliedert sich in elf Stadtbezirke auf. Dort findet sich außerdem das Startgebiet von GTA 4.

Der Dukes-Distrikt in GTA 4.

Dukes beruht auf dem realen New Yorker Stadtbezirk, Queens. Es ist in acht Stadtbezirke aufgeteilt. 

Der Bohan-Distrikt in GTA 4.

Bohan ist dem New Yorker Bezirk Bronx nachempfunden. Ingesamt gibt es hier sieben Stadtbezirke.

Der Algoquin-Distrikt in GTA 4.

Algoquin ist der zentrale und größte Stadtbezirk von Liberty City. Es basiert auf Manhatteln und ist in 27 Stadtbezirke aufgeteilt.

Der Alderney-Distrikt in GTA 4.

Alderney ist an New Jersey angelehnt. Es ist in 9 Stadtviertel gegliedert. 

Grand Theft Auto IV Erweiterungen Fakten

-

Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned

Grand Theft Auto IV: The Ballad of Gay Tony

Release

17. Februar 2009

29. Oktober 2009

Publisher

Rockstar Games

Rockstar Games

Plattformen

PS3 / Xbox 360 / Xbox One / PC

PC / MS-DOS

Stil

3D

3D

Verkaufszahlen

unbekannt

unbekannt

Metascore

90% / 8.0 User Score

89% / 8.6 User Score

Unter dem Namen Episodes of Liberty City wurde ebenfalls am 29. Oktober 2009 eine Zusammenfassung des Hauptspiels inklusive der beiden Erweiterungen exklusiv für die Xbox 360 veröffentlicht. Später, am 16. April 2010, folgte die Umsetzung für PC und Playstation 3. 

GTA im Überblick: Grand Theft Auto: Chinatown Wars – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto: Chinatown Wars Fakten

Release

17. März 2009

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PSP / Nintendo DS / iOS / Android / Fire OS

Stil

2,5D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

1.900.000

Metascore

90% / 7.4. User Score 

Grand Theft Auto: Chinatown Wars ist das zehnte Spiel der GTA-Reihe und das vierte, welches auf einer Nintendo-Plattform veröffentlicht wurde. Erstmalig auf dem Nintendo DS erschienen, erhielt es später eine grafisch aufgefrischte Variante für Sonys PSP. Außerdem erhielt das Spiel eine HD-Umsetzung für Andoid, iOs und Amazon-Kindle-Fire. Die Straßen und Gebäude sind im Gegensatz zu anderen GTA-Titeln, welche in Liberty City spielen, anders strukturiert. Statt der Rückenkamera hat sich Rockstar Games für eine isometrische Kameraperspektive entschieden. Eine Besonderheit ist außerdem, dass man so viele Streifenwagen wie möglich zerstören muss, um das Fahndungslevel der Polizei zu senken. Es nutzt außerdem die Touchfunktion für verschiedene Spielelemente wie beispielsweise das Entschäften einer Bombe, Einwerfen von Münzen bei einer Mautstelle oder zum Türen Aufschweißen. 

Die Geschichte dreht sich um Protagonist Huang Lee, welcher seinem Onkel Kenny ein uraltes Schwert bringen soll. Dieses möchte Kenny dem amitierenden Triadenführer schenken, um sich den Posten als zukünftiger Triadenchef zu sichern. Da Huang allerdings ein verwöhntes Kind reicher Eltern ist, verläuft nicht alles ganz wie zunächst geplant. Ausgeraubt und schwer verletzt findet sich Huang Lee auf der Straße und um wieder an Reichtum und Gerechtigkeit zu gelangen, muss er sich von nun an der gefährlichsten Stadt der Welt stellen. 

Liberty City in GTA: Chinatown Wars.

Mit sieben Inseln und vier Städten bietet GTA: Chinatown Wars eine Menge Spielumfang. 

GTA im Überblick: Grand Theft Auto 5 – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto 6 Fakten

Release

17. September 2013

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PS3 / PS4 / Xbox 360 / Xbox One / Windows

Stil

3D

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

95.000.000

Metascore

97% / 8.3. User Score

Der aktuellste Teil der GTA-Reihe feierte bereits im September 2013 seinen Release und ist zudem das erfolgreichste Spiel der Grand Theft Auto-Serie. Über 115 Millionen Mal konnte sich GTA 5 bereits verkaufen (Stand: November 2019). Dies liegt nicht zuletzt an den zahlreichen Updates, welche Rockstar Games bis heute ins Spiel implementiert. GTA 5 spielt im fiktiven Bundesstaat San Andreas. Der wiederum basiert auf dem Bundestaat Kalifornien. Im Gegensatz zu GTA: San Andreas kann man sich allerdings nur in Los Santos County mit der Großstadt Los Santos und in Blaine County bewegen. Die Größstädte San Fierro und Las Venturas sind nicht vorhanden. 

Die Geschichte beginnt mittels Rückblende ins Jahr 2004. Die berüchtigten Bankräuber Micheal, Trevor und Bradley führten einen Überfall in North Yankton durch, allerdings gerät die Operation schnell außer Kontrolle und Bradley wird erschossen. Michael wird ebenfalls angeschossen und bleibt im Schnee liegen, Trevor hingegen gelingt die Flucht. Neun Jahre später lebt der mittlerweile reiche Michael unter falscher Identität in Los Santos. Trotz Villa, Yacht und Luxusauto ist dieser alles andere als zufrieden mit seinem Leben. Seine Frau liebt ihn nicht mehr und zu seinen Kindern hat er ebenfalls keinen guten Draht. Das, was ihm allerdings am meisten fehlt, ist der Nervenkitzel. 

Den kompletten Kontrast hierzu erlebt allerdings Ex-Sträfling Franklin Clinton, welcher unter Armut leidet und sein Leben versucht in den Griff zu bekommen. Sein Ziel ist es aus den blutigen Bandenkriegen zu entkommen, um ein neues Leben anzufangen. Da dieser für einen zwielichten Autohändler namens Simeon Yetarian arbeitet, kreuzen sich die Wege der beiden Spielfiguren, als dieser ihn beauftragt, in die Villa von Michael einzubrechen. Nachdem Michael letzten Endes den Auftraggeber, Simeon, verprügelt, freunden sich die beiden miteinander an.  Durch einen folgenschweren Vorfall kamen die Beiden auf eine Idee, welche ihr Leben für immer verändern sollte. Nach und nach reiten sich Michael und Franklin Clinton immer mehr in die Scheiße. 

Um 100% im Spiel zu erreichen müssen neben den Haupt- und Nebenmissionen noch Zufallsereignisse wie zum Beispiel einen flüchtigen Dieb zu steppen, Rennen oder Monsterstunts bewältigt werden. Den wohl größten Reiz in GTA 5 macht für viele jedoch der Online-Spielermodus aus, welcher bis heute weiter ausgebaut wird. Hier können Spieler einen eigenen Charakter erstellen, unzählige Missionen ausführen oder einfach nur gemeinsam die Welt erkunden und deren eigengebaute Basen erweitern und verschönern. GTA 5 war nicht nur 2012 das meisterwarteste Spiel, im Jahr 2013 sicherte es sich den Titel des Spiel des Jahres und zugleich den Titel für den besten Soundtrack des Jahres. 

Die Karte von GTA 5.

GTA im Überblick: Grand Theft Auto 6 – Alle Fakten und Maps

Grand Theft Auto 6 Fakten

Release

TBA

Publisher 

Rockstar Games

Plattformen

PS5 / Xbox Series X / TBA

Stil

TBA

Verkaufszahlen (Stand: 02/2020)

-

Metascore

-

Über den kommenden Teil der GTA-Reihe ist bislang noch nicht allzu viel bekannt. Gerüchte sprechen davon, dass GTA 6 im März 2020 offiziell enthüllt werden soll und vorerst ausschließlich für die Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X erscheint. Auch zu einem möglichen Setting werden bereits Spekulationen angestellt. Währen die einen fest von einem Setting in Südamerika ausgehen, sagen andere die Rückkehr nach Vice City voraus, dorthin, wo zuletzt der vierte Teil der Reihe spielte. Sobald die Gerüchte zu GTA 6 sich in handfeste Fakten verwandeln, halten wir euch an dieser Stelle natürlich auf dem Laufenden. Bis dahin heißt es für alle Fans von Rockstar Games: Abwarten und Pißwasser trinken.

mvb

Rubriklistenbild: © Rockstar Games

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare