Wir brauchen Antworten, Nintendo!

Nintendo Switch Pro: Alle Leaks und Infos zu Preis, Release und Technik

  • Adrienne Murawski
    vonAdrienne Murawski
    schließen

Kommt sie oder kommt sie nicht? Seit Jahren wird über eine mögliche Nintendo Switch Pro debattiert. Wir fassen alle Leaks zu Preis, Release und Technik zusammen.

Kyōto, Japan – Die Nintendo Switch hat mittlerweile bereits einige Jahre auf dem Buckel – vier um ganz genau zu sein. Seit Nintendo die Hybrid-Konsole 2017 releast hat, existieren auch Gerüchte um das Nachfolgemodell. Das folgte mit der Nintendo Switch Lite auch 2019, war aber nicht ganz das, was sich Insider und Fans erhofft hatten. Denn seit Jahren hört man immer wieder von der sogenannten Switch Pro, wohl angelehnt an die PlayStation 4 Pro, die einige Verbesserungen mit sich brachte. Doch was ist dran an den Gerüchten und Leaks?

Name der KonsoleNintendo Switch Pro / Nintendo Super Switch (unbestätigt)
HerstellerNintendo
TypHybride Spielkonsole (unbestätigt)
Generation9. Konsolengeneration
Speichermediumunbekannt
Release2021 (unbestätigt)

Nintendo Switch Pro: Die Gerüchteküche rund um die neue Konsole brodelt – Aber kommt sie wirklich?

Wo fangen wir bei den ganzen Gerüchten und Leaks rund um die Nintendo Switch Pro – von der natürlich noch nicht einmal fest steht, ob sie wirklich so heißen wird – nur an? Womöglich am besten im Jahre 2019, also zwei Jahre nach dem Release der ersten Hybrid-Konsole weltweit. Diese Art des Spielens gab es vorher, zumindest bei den Big Playern, noch nie. Eine Konsole, die man sowohl entspannt am Fernseher auf der Couch, als auch unterwegs im Handheld-Modus nutzen konnte. Kein Wunder, dass die Konsole sich nach wie vor an großer Beliebtheit erfreuen kann.

Nun hatte das Wall Street Journal im März 2019 berichtet, dass Nintendo noch im selben Jahr zwei neue Konsolen-Modelle veröffentlichen würde: eine günstigere Version für Casual Gaming und ein teureres Modell, dass Spieler:innen mit höheren Ansprüchen gerecht werden soll. Prompt folgte im September 2019 mit der Nintendo Switch Lite auch tatsächlich das günstige und abgespecktere Modell der Switch. Doch auf die Pro-Version warten Fans nach wie vor vergeblich.

Nintendo Switch Pro: Oder doch Super Switch?

Nun schreiben wir bereits das Jahr 2021 und die Nintendo Switch kommt langsam, aber sicher, in die Jahre. Mit der enormen Konkurrenz, die Nintendo dank dem letztjährigen Release von Sonys PS5 und Microsofts Xbox Series X zu verzeichnen hat, muss das japanische Unternehmen sich etwas Neues einfallen lassen, um Fans weiter zu begeistern. Schließlich entwickeln sich Fans und der Markt stetig weiter und wollen mit Neuheiten versorgt werden. Daher verwundert es nicht, dass Analysten auch 2021 ein neues Modell der Nintendo Switch prophezeien.

Wird die neue NIntendo Switch nicht Pro sondern Super?

Tatsächlich ist ständig die Rede von der Switch Pro, dabei ist dieser Name natürlich noch nie bestätigt worden. Ganz im Gegenteil, im Januar 2021 leakten zwei Insider unabhängig voneinander einen ganz neuen Namen des möglichen Super-Modells: die Super Nintendo Switch oder auch Super Switch. Der Name soll an die Super Nintendo angelehnt sein, die 1990 in Japan, 1991 in Amerika und schließlich 1992 in Europa releast wurde. Somit würde die Konsole dieses oder nächstes Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiern. Grund genug für Nintendo ein neues Switch-Modell zu Ehren der Super Nintendo zu releasen?

Nintendo Switch Pro: Dataminer finden Hinweise – Onlineshop leakt Informationen

Doch über die Nintendo Switch Pro wird nicht nur gemunkelt, es gibt auch bereits erste Hinweise, dass die Konsole tatsächlich bald erscheinen könnte. Denn der polnische Onlineshop von Media Markt listete im September 2020 Produkte unter der Kategorie „Nintendo Switch und Nintendo Switch Pro Konsolen“. Handelte es sich dabei um einen Fehler oder um einen versehentlichen Leak? Schließlich könnte es gut sein, dass Nintendo bereits Ende 2020 oder Anfang 2021 plante die Switch Pro zu releasen, doch Corona ihnen in die Quere kam. Anders sieht das bei Sony und Microsoft schließlich auch nicht aus.

Aber selbst wenn der polnische Media Markt lediglich einen Fehler beging, das sind natürlich nicht alle Hinweise auf die aufgerüstete Konsole. Denn Dataminer wollen ebenfalls Hinweise auf eine neue Switch-Version im Code gefunden haben. Diese trägt wohl vorerst den Codenamen „Aula“.

Der kanadische Designer Olivier Raymond hat bereits ein Mock-Up der Nintendo Switch Pro designt.

Nintendo Switch Pro: Möglicher Release noch 2021? Oder doch erst 2022?

Insider, Experten und Analysten prophezeiten die Nintendo Switch 2, Switch Pro bzw. Super Switch also bereits seit 2019. Wie wir aber wissen, ist die Konsole noch immer nicht auf dem Markt. So hatte das auch Nintendo kommuniziert. Trotzdem sind sich Analysten und Insider immer wieder einig, dass die Switch Pro dieses Jahr releast wird. Schauen wir einmal, was für einen baldigen Release spricht.

Zunächst einmal hat die Switch definitiv ihre Halbwertszeit erreicht, das sagte auch Nintendo-Chef Shuntaro Furukawa in einem Interview mit Nikkei. Vier (bzw. acht) Jahre sind dabei für eine Konsole eigentlich eine recht lange Zeit und mit den Next-Gen Konsolen PS5 und Xbox Series X bleibt auch die Konkurrenz nicht stehen. Nintendo könnte also durchaus etwas in Zugzwang sein. Außerdem sind bestätigte Spieletitel in der Mache, die auf einer optimierten Switch Pro Konsole mehr Sinn ergeben würden.

Nintendo Switch Pro: Gleichzeitiger Release mit Zelda Breath of the Wild 2, Splatoon 3 und Pokémon Arceus?

Denn auf der Nintendo Direct im Februar hat der japanische Konzern Splatoon 3 angekündigt, davon aber relativ wenig gezeigt. Auch Zelda Breath of the Wild 2 ist in Arbeit, mit einem Releasetermin beglückt uns der Spielegigant aber leider noch nicht. Zuletzt wurde auf der Poké-Direct zur Feier des 25. Geburtstags von Pokémon der Trailer zum neuen Open World Pokémon Arceus veröffentlicht, das uns stark an Zelda BOTW erinnert. Von all diesen Spielen wurde bisher sehr wenig gezeigt. Dies lässt Fans spekulieren, ob so wenig gezeigt wurde, weil mehr Szenen auf die neue Switch Konsole deuten würden. Daher prophezeien Fans, dass alle drei Spiele für oder mit der Nintendo Switch Pro releast werden. Auch Bloomberg spekulierte bereits im August 2020, dass die Nintendo Switch Pro 2021 mit einer wahren Spieleflut erscheinen könnte.

Wird mit The Legend of Zelda Breath of the Wild 2 auch die Nintendo Switch Pro releast?

Zwar ist für Zelda BOTW 2 noch kein Releastermin bekannt, der Insider Adam Bankhurst leakte jedoch einen Termin Ende dieses Jahres zusammen mit dem Release der Switch Pro. Pokémon Legends: Arceus und Splatoon 3 sollen hingegen Anfang 2022 erscheinen, sodass es auch gut möglich wäre, dass die Switch Pro Anfang nächsten Jahres releast wird. Jetzt mag sich so mancher Fan denken: Aber hatte Nintendo nicht dementiert, dass eine Switch Pro erscheint? Wohl war, allerdings sprach Nintendo im Februar davon, dass in diesem Umsatzjahr keine Nintendo Switch Pro erscheinen würde. Das Umsatzjahr bei Nintendo geht jedoch immer vom 1. April bis zum 31. März des folgenden Jahres. Somit ist nicht ausgeschlossen, dass die Switch Pro noch dieses Jahr erscheint.

Nintendo Switch Pro: Wie hoch wird der Preis für das leistungsstärkere Modell ausfallen?

Sollte Nintendo tatsächlich die Switch Pro releasen, stellt sich natürlich die Frage, wie tief Fans dann in ihre Taschen greifen müssen. Schließlich soll die Konsole mit allerlei Technikneuerungen daher kommen, die Nintendo sich sicherlich bezahlen lassen wird. Die Nintendo Switch erschien 2017 zu einem Preis von rund 330 Euro, während die Switch Lite zum Release mit 230 Euro etwas günstiger verkauft wurde. Aber die Lite ist schließlich auch nur im Handheld-Modus spielbar.

Da die Switch Pro mit besserer Hardware und Grafikleistung ausgestattet sein soll, wird sich Nintendo wohl eher am Preis der ursprünglichen Switch orientieren oder sogar mehr Geld verlangen. Der Analyst Serkan Toto geht von einem möglichen Preis von 399 US-Dollar aus. Umgerechnet entspräche dies circa 330 Euro. Es wäre aber auch denkbar, dass Nintendo 399 Euro verlangt, schließlich hat bspw. auch Sony für ihre Next-Gen Konsolen in Amerika $499 und in Europa €499 verlangt. Der Umrechnungskurs wurde für den europäischen Preis demnach nicht berücksichtigt. Mit der möglichen Technik wäre der Preis jedoch durchaus gerechtfertigt.

Die Nintendo Switch Pro soll mit besserer Graifkleistung und Hardware daher kommen.

Nintendo Switch Pro: Kommt die Konsole mit 4K und OLED-Bildschirm?

Doch auf welche Verbesserungen dürfen sich Fans denn freuen? Nun sollte man diversen Leaks glauben können, so wird die Switch wohl mit 4K-Support und einem OLED-Bildschirm daher kommen. So leakten die Dataminer SciresM nicht nur den Codenamen Aula für das verbesserte Switch-Modell, sondern fanden auch Hinweise, dass Nintendo bereits seit knapp zwei Jahren an einem neuen Modell arbeiten würden. Basierend auf Hinweisen im Code geht SciresM davon aus, dass der Display der Switch ein OLED-Bildschirm wird. Dadurch würden Spieler kontrastreicher und farbenfroher dargestellt werden können. Gleichzeitig geht der Hacker aber davon aus, dass die Auflösung, zumindest im Handheld-Modus, bei 720p bleiben wird.

Das Nintendo Switch Pro Dock hingegen soll wohl 4K-Auflösung unterstützen. Davon gehen nicht nur Hacker und Dataminer, sondern auch Analysten aus, schließlich unterstützen auch PS5 und Xbox Series X 4K. Wenn Nintendo da mithalten möchte, müssen sie dementsprechend nachziehen. Der 4K-Support soll mit der verbesserten Docking-Station ermöglicht werden und ist somit nur im TV-Modus erlebbar. So hat Nintendo Entwickler wohl bereits darum gebeten, 4K-Updates für ihre Spiele vorzubereiten.

Das Design wird sich bei der Nintendo Switch Pro wohl nicht ändern.

Nintendo Switch Pro: Konsole kommt mit leistungsstärkerer Hardware und DLSS?

Weitere Gerüchte besagen, dass die Nintendo Switch Pro mit der DLSS-Technologie von Nvidia ausgestattet sein wird. Das behauptet zumindest der Insider NateDrake. Bei der DLSS handelt es sich um eine Deep-Learning-Technologie, die Bilder mit geringer Auflösung hochrechnen und somit ein besseres Bild ausgeben kann. Benötigt wird dafür aber natürlich eine entsprechende Nvidia-Grafikkarte.

Während es sich bei der verbauten DLSS-Technologie von Nvidia noch um Leaks und Spekulationen handelt, konnten Fans bei der Hardware bereits erste Anzeichen direkt von Nintendo einsehen. Denn bereits im August 2020 meldete Nintendo Veränderungen der Switch-Hardware bei den offiziellen Behörden in den USA an. Diese Änderungen betreffen wohl das Mainboard, den Arbeitsspeicher sowie den SoC (System on Chip).

Auch beim SoC gibt es Gerüchte, um einen neuen Grafikchip, der zusammen mit Nvidia entwickelt werden sollte. Es ist also gar nicht so unwahrscheinlich, dass NateDrake mit seinen Informationen recht behält. Durch die Veränderungen soll die Wärmeeentwicklung reduziert und die Akkulaufzeit verbessert werden. Nach den eingereichten Fotos von Nintendo sieht es auch ganz danach aus, als würde sich das Design der Switch nicht verändern.

Nintendo Switch Pro: Patent für neues Joy-Con-Design angemeldet

Im Gegensatz zur Konsole selber sollen aber wohl die Joy-Cons der Switch Pro ein anderes Aussehen bekommen. Das lässt sich zumindest einem anderen Patent-Antrag entnehmen, den Nintendo zwar schon im Mai 2018 in Japan eingereicht hat, jedoch im April 2020 auch weltweit registrieren ließ. Den Unterlagen kann man entnehmen, dass der Joy-Con-Controller in Zukunft wohl auf sich allein gestellt ist. Denn eine Schiene, um den Controller an die Switch anzudocken, gibt es nicht mehr. Auch die Plus- und Minus-Tasten sind verschwunden.

Dieses Patent für ein neues Joy-Con-Controller-Design hat Nintendo weltweit anmelden lassen.

Diese Art von Controller würde jedoch den eigentlichen Selling-Point der Switch zunichtemachen. Schließlich ist die Konsole so beliebt, weil sie am Fernseher und im Handheld-Modus gespielt werden kann. Gut möglich also, dass das neue Joy-Con-Design nur als Ergänzung gedacht ist. Oder vielleicht wird die Nintendo Switch Pro doch eine reine TV-Konsole?

Rubriklistenbild: © Olivier Raymond

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Animal Crossing New Horizons: Rüben - Preise, richtige Lagerung und Handel
Animal Crossing New Horizons: Rüben - Preise, richtige Lagerung und Handel
Animal Crossing New Horizons: Rüben - Preise, richtige Lagerung und Handel
Outriders: Technomancer Build – Werdet zum King im Coop oder zum Solo-Soldaten
Outriders: Technomancer Build – Werdet zum King im Coop oder zum Solo-Soldaten
Outriders: Technomancer Build – Werdet zum King im Coop oder zum Solo-Soldaten
TFT Set 5: Alle neuen Champions und Eigenschaften in der Übersicht
TFT Set 5: Alle neuen Champions und Eigenschaften in der Übersicht
TFT Set 5: Alle neuen Champions und Eigenschaften in der Übersicht
Forza Horizon 4: Alle Scheunenfunde und Locations im Guide
Forza Horizon 4: Alle Scheunenfunde und Locations im Guide
Forza Horizon 4: Alle Scheunenfunde und Locations im Guide

Kommentare