So gewinnt ihr gegen den Rocket-Boss

Pokémon GO: Arlo besiegen und finden – Die besten Konter im August 2021

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In Pokémon GO müsst ihr Arlo besiegen, um Crypto-Pokémon zu finden. Wir zeigen euch hier wie ihr Arlo findet und besiegt und die besten Konter gegen ihn.

San Francisco – Zusammen mit Sierra und Cliff gehört Arlo zu den Rocket-Bossen in Pokémon GO. Arlo besiegen und finden ist aber nicht ganz so leicht und bedarf manchmal etwas Hilfe. Damit ihr bestmöglich auf Arlo vorbereitet seid, zeigen wir euch hier die besten Konter gegen Arlo und verraten euch, wie ihr den Rocket-Boss finden könnt. Außerdem gibt es ein starkes Team gegen Arlo und weitere Tipps für den Kampf. So seid ihr bestmöglich vorbereitet.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
PublisherNiantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Arlo finden und besiegen – So kommt ihr an das Rocket-Radar

Arlo findet ihr in Pokémon GO nur mit einem Rocket-Radar. Dieses Radar erhaltet ihr, wenn ihr sechs Rocket-Rüpel besiegt und in eurem Inventar noch genügend Platz frei ist. Von jedem Rüpel erhaltet ihr eine Komponente für das Rocket-Radar, was sich nach dem sechsten Rüpel automatisch zusammenbaut.

Sobald ihr das Rocket-Radar zusammenhabt, kann die Suche nach den Bossen losgehen. Rechts im Bildschirm erscheint dann ein Symbol vom Radar und wenn ihr darauf klickt, könnt ihr sehen, an welchen PokéStops in eurer Nähe ein Rocket-Rüpel steht. Wenn ihr explizit Arlo sucht, müsst ihr nach ihm Ausschau halten. Ihr müsst aber nicht zwingend auf das Radar-Symbol klicken. Wenn ihr an einem betroffenen PokéStop vorbeilauft, taucht der Rocket-Boss automatisch auf.

Pokémon GO: Arlo besiegen und finden – Die besten Konter im August 2021.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Das aktuelle Team im August 2021

Arlo kann mit sieben unterschiedlichen Pokémon im Kampf antreten. Dabei ist das erste Monster mit Bluzuk immer garantiert – das Crypto-Pokémon könnt ihr anschließend auch fangen. Die Pokémon an der zweiten und dritten Stelle hingegen variieren, sodass ihr hier auf alles gefasst sein könnt. Aktuell sehen die möglichen Pokémon von Arlo wie folgt aus:

Erstes PokémonZweites PokémonDrittes Pokémon
BluzukUrsaringMagnezone
IksbatScherox
VoltensoGiflor

Ihr solltet vor dem Kampf also im besten Fall ein Team zusammenstellen, was gegen alle Pokémon, die Arlo mitnehmen könnte, effektiv ist. Genau hier wird es etwas knifflig, denn alle Pokémon besitzen unterschiedliche Stärken und Schwächen und ihr braucht nützliche Konter.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Die besten Konter gegen Bluzuk

Bluzuk in Pokemon GO.

Bluzuk ist von den Typen Käfer und Gift und anfällig gegen die Typen Feuer, Flug, Gestein und Psycho. Ihr habt also eine große Auswahl an Pokémon, die ihr nutzen könnt. Generell ist Bluzuk recht leicht zu besiegen. Wir empfehlen euch folgende Monster für den Kampf:

  • Entei mit Feuerzahn und Flammenwurf
  • Heatran mit Feuerwirbel und Flammenwurf
  • Mewtu mit Psychoklinge und Psychostoß

Der Kampf gegen Bluzuk sollte für euch kein Problem sein. Ihr könnt hierbei auf Pokémon wie Entei, Heatran oder Mewtu setzen, die Bluzuk effektiv treffen. Die Lade-Attacken sind allerdings nicht ganz so schnell und Arlo wird voraussichtlich beim nächsten Pokémon noch Schilde übrig haben.

Alternativ könnt ihr auch Monster mit schnellen Lade-Attacken einsetzen. Dragoran mit Drachenklaue oder Genesect mit Kreuzschere sind hier mögliche Konter. Sie treffen zwar nicht effektiv, aber verursachen neutralen Schaden und können Arlo bereits früh die Schilde klauen.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Die besten Konter gegen Ursaring

Ursaring in Pokemon GO.

Ursaring ist von Typ Normal und daher nur gegen Kampf-Pokémon anfällig. Ihr könnt euch also mit euren Kampf-Monstern austoben und Ursaring die Attacken um die Ohren hauen. Die besten Monster dafür sind:

  • Lucario mit Konter und Aurasphäre
  • Meistagrif mit Konter und Wuchtschlag
  • Machomei mit Konter und Wuchtschlag

Hier reichen eure ganz normalen Kampf-Pokémon aus. Lucario dürfte mit Aurasphäre den meisten Schaden verursachen, könnte mit der Lade-Attacke Steigerungshieb alternativ noch den letzten Schild von Arlo schnell herauslocken und es danach besiegen. Aber auch Pokémon wie Machomei oder Meistagrif mit Kampf-Attacken haben kein Problem mit Ursaring.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Die besten Konter gegen Iksbat

Iksbat in Pokemon GO.

Iksbat ist von Typ Gift und Flug. Anfällig ist es daher gegen die Typen Elektro, Eis, Psycho und Gestein. Ihr habt also auch hier wieder viel Auswahl. Wir zeigen euch die besten Pokémon:

  • Despotar mit Katapult und Steinkante
  • Melmetal mit Donnerschock und Steinhagel
  • Mewtu mit Psychoklinge und Psychostoß

Am besten solltet ihr hier Gestein-Pokémon einsetzen. Sie sind effektiv gegen Iksbat und reagieren meist nicht effektiv auf die Attacken von Iksbat. Despotar ist hier beispielsweise eine gute Wahl, aber alternativ könnt ihr auch Melmetal mit einer Gestein-Lade-Attacke nutzen.

Ansonsten könnt ihr auch hier auf Psycho-Pokémon wie Mewtu oder Jirachi setzen. Sie haben mit den richtigen Attacken ebenfalls kein Problem mit Iksbat und gewinnen deutlich.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Die besten Konter gegen Voltenso

Voltenso in Pokemon GO.

Voltenso hat nur eine Schwäche: Boden. Genau darauf solltet ihr auch im Kampf setzen. Alternativ könnt ihr auch Monster wählen, die zumindest stark gegen die Attacken von Voltenso sind. Die besten Konter sind:

  • Knakrack mit Lehmschuss und Sandgrab
  • Rihornior mit Lehmschelle und Felswerfer
  • Groudon mit Lehmschuss und Feuerschlag

Das Problem beim Kampf gegen Voltenso sind die langsamen Lade-Attacken von Typ Boden. Erdbeben oder Erdkräfte dauern lange, sodass ihr am besten auf Knakrack mit Sandgrab setzen solltet. Diese Boden-Attacke ist deutlich schneller. Alternativ könnt ihr noch Rihornior oder Groudon wählen. Sie haben effektive Sofort-Attacken und mit den Lade-Angriffen verursachen sie zumindest neutralen Schaden.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Die besten Konter gegen Magnezone

Magnezone in Pokemon GO.

Das Pokémon von Typ Stahl und Elektro hat die Schwächen Feuer, Kampf und Boden. Bei Boden ist es sogar eine doppelte Schwäche. Die besten Konter-Pokémon sind:

  • Knakrack mit Lehmschuss und Sandgrab
  • Groudon mit Lehmschuss und Feuerschlag
  • Stalobor mit Lehmschuss und Schlagbohrer

Hier solltet ihr vor allem die Boden-Schwäche ausnutzen. Hier gibt es, genau wie bei Voltenso, ebenfalls das Problem der langsamen Boden-Attacken. Groudon trifft beispielsweise auch mit Feuerschlag effektiv, aber Knakrack mit der schnellen Attacke Sandgrab ist hier die absolute Top-Wahl.

Alternativ könnt ihr aber auch Feuer- oder Kampf-Pokémon wählen. Sie sind zwar nicht ganz so effektiv, aber mit einem Lucario, Machomei oder Entei könnt ihr ein Magnezone ebenfalls besiegen.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Die besten Konter gegen Scherox

Scherox in Pokemon GO.

Bei Scherox hilft nur ein Typ: Feuer. Das Pokémon von Typ Käfer und Stahl hat nur diese eine Schwäche, doch die trifft Scherox gleich doppelt. Ihr solltet folgende Monster wählen:

  • Heatran mit Feuerwirbel und Flammenwurf
  • Entei mit Feuerwirbel und Flammenwurf
  • Lavados mit Feuerwirbel und Hitzekoller

Hier könnt ihr eure Feuer-Pokémon richtig effektiv einsetzen. Jedes Pokémon von Typ Feuer, welches nicht allzu schwach ist, sollte Scherox bezwingen. Heatran oder Entei mit schnellen Lade-Attacken sollten allerdings am wenigsten Probleme mit Scherox haben. Bedenkt allerdings, dass Scherox schnelle Lade-Attacken besitzt und euch dadurch recht leicht die Schilde klauen kann.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Die besten Konter gegen Giflor

Giflor in Pokemon GO.

Giflor ist von Typ Pflanze und Gift. Ihr solltet daher Pokémon von den Typen Feuer, Eis, Flug oder Psycho einsetzen. Mit diesen Pokémon klappt der Sieg gegen Giflor:

  • Heatran mit Feuerwirbel und Flammenwurf
  • Dialga mit Feuerodem und Eisenschädel
  • Entei mit Feuerwirbel und Flammenwurf

Gegen Giflor könnt ihr wieder auf Feuer-Pokémon setzen. Heatran oder Entei sind hier gute Möglichkeiten. Alternativ sind allerdings auch Stahl-Pokémon nützlich. Sie sind zwar nicht sehr effektiv gegen Giflor, bekommen aber von den Attacken von Giflor nur wenig Schaden. Ihr könnt das Pokémon also dadurch langsam, aber schmerzlos besiegen.

GIflor ist generell recht leicht zu besiegen, sodass ihr auch auf Eis-Pokémon wie Arktos oder Psycho-Pokémon wie Mewtu setzen könnt. Achtet allerdings auf die Lade-Attacken von Giflor – wenn ein Solarstrahl trifft, seid ihr meist besiegt.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Das beste Team gegen Arlo

Mit einem Dreierteam kann man Arlo nicht komplett abdecken. Das liegt daran, dass mit für Ursaring oder Iksbat unterschiedliche Konter einpacken sollte. Ein starkes Team seht ihr hier:

Pokémon 1Pokémon 2Pokémon 3
HeatranKnakrackMewtu/Lucario

Als erstes Pokémon könnt ihr mit Heatran problemlos Bluzuk besiegen. Danach müsst ihr passend für das zweite Pokémon wechseln. Wählt Arlo ein Voltenso, dann schickt Knakrack mit Boden-Attacken in den Kampf. Wählt Arlo Ursaring oder Iksbat, müsst ihr das passende Pokémon dabei haben. Mewtu kann Iksbat besiegen und Lucario kann gegen Ursaring gewinnen. Beim letzten Pokémon von Arlo wird es nochmal leicht. Gegen jedes der drei letzten Pokémon ist Heatran effektiv. Wählt Arlo Magnezone, könnt ihr sogar mit Knakrack noch effektiver angreifen.

Entscheidend für einen Sieg ist das zweite Pokémon von Arlo. Vor dem Kampf wisst ihr nicht, welches Monster Arlo da wählt. Es ist also auch eine Glückssache. Entscheidet ihr euch als drittes Pokémon für Mewtu, dann sollte Arlo Iksbat mitnehmen. Wählt ihr Lucario, sollte Arlo mit Ursaring kämpfen.

Pokémon GO: Arlo besiegen – Tipps und Tricks im Kampf

Nicht nur die richtigen Pokémon sind wichtig für den Kampf gegen Arlo. Mit einigen Tipps und Tricks könnt ihr nochmal deutlich mehr aus dem Kampf herausholen. Hier sind die wichtigsten Hinweise in der Übersicht:

  • Arlo setzt seine Schilde immer bei den ersten beiden Lade-Attacken von euch ein – nutzt also vor allem zu Beginn schnelle Lade-Attacken, um die Schilde direkt herauszulocken.
  • Nutzt eure Schilde klüger als Arlo ein – Wenn das Pokémon von Arlo recht schnell eine Lade-Attacke einsetzt, dann ist sie meist eher schwach. Hier müsst ihr also nicht immer ein Schild einsetzen.
  • Fordert ihr Arlo einmal an einem PokéStop heraus, nutzt er an diesem PokéStop den gesamten Tag über immer die gleichen Pokémon. Verliert ihr also gegen Arlo, dann könnt ihr euch zumindest sein Team merken, damit ihr nach der Niederlage ein noch besseres Team gegen Arlo bauen könnt.
  • Geht klug mit euren Lade-Attacken um – ihr müsst die Angriffe nicht direkt raushauen, nachdem ihr sie aufgeladen habt. Ihr könnt bis zu drei Lade-Attacken hintereinander aufladen, ohne eine der Angriffe zu aktivieren. Außerdem lohnt sich eine Lade-Attacke meist nicht, wenn das gegnerische Pokémon schon fast besiegt ist. Erledigt es mit der Sofort-Attacke und haut dem nächsten Monster die Lade-Attacke rein.
  • Wenn Arlo ein neues Pokémon in den Kampf schickt, gibt es einen kurzen Moment, wo der Rocket-Boss nicht angreift, aber ihr Schaden austeilen könnt. Im besten Fall tippt ihr also dauerhaft auf euren Bildschirm, auch wenn ihr gerade keinen Schaden verursachen könnt.

Einmal im Monat könnt ihr auch gegen Giovanni kämpfen. Der Rocket-Chef taucht nur durch ein Super-Rocket-Radar auf. Wenn ihr den Schurken gefunden habt, zeigen wir euch wie ihr Giovanni in Pokémon GO besiegen könnt. Mit den richtigen Kontern und ein paar Tipps, ist der Kampf ähnlich einfach wie gegen Arlo. Außerdem gibt es Guides, wie ihr Sierra besiegen könnt und Cliff besiegen könnt.

Rubriklistenbild: © Niantic

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare