1. ingame
  2. Guides

Pokémon GO: Giovanni mit Crypto-Registeel besiegen – Beste Konter März 2023

Erstellt:

Von: Noah Struthoff, Adrienne Murawski, Philipp Hansen

Giovanni greift Pokémon GO erneut an. So kontert ihr den Team Rocket Boss im März 2023 am besten und gewinnt den Kampf einfach.

San Francisco – Der Rocket-Boss Giovanni gilt als einer der schwersten Gegner in Pokémon GO. Aktuell greift Giovanni mit seinem stärksten Cyrpto an. Herausfordern findet ihr Giovanni nur mit dem Super-Rocket-Radar, was ihr normalerweise nur durch eine Spezialforschung bekommt, passend zum aktuell laufenden Übernahme-Event durch Team Rocket im März 2023. Wir zeigen euch das gesamte Team von Giovanni und verraten euch die besten Konter und weitere Tipps für den Kampf. So könnt ihr Giovanni dann bestmöglich finden und besiegen.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06.07.16
PublisherNiantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile-Game

Pokémon GO: Giovanni mit Crypto-Registeel besiegen – Das aktuelle Team im März 2023

Giovannis Team: Giovanni hat seit der Rocket-Übernahme im März 2023 neue Pokémon im Team. Genau fünf Pokémon stehen dem Rocket-Boss für den Kampf zur Auswahl. Das erste Monster ist immer Snobilikat und das letzte Monster ist aktuell Regice. Als zweites Monster wählt Giovanni hingegen immer zwischen drei unterschiedlichen Pokémon aus. Das aktuelle Team von Giovanni sieht wie folgt aus:

Erstes PokémonZweites PokémonDrittes Pokémon
SnobilikatKinglerRegisteel
Nidoking
Seedraking

Vor dem Kampf sollten Trainer also im besten Fall ein Team zusammenstellen, das gegen alle fünf Pokémon effektiv ist. Das ist nicht immer ganz leicht, da alle Monster unterschiedliche Effektivitäten und Resistenzen besitzen.

Pokémon GO: Giovanni besiegen im März 2023 – Beste Konter gegen Snobilikat

snobilikat aus pokemon go blauer hintergrund
Snobilikat in Pokemon GO. © Niantic (Montage)

Snobilikat ist auch in Pokémon GO von Typ Normal und deshalb nur gegen den Typ Kampf anfällig. Ihr solltet also auf jeden Fall einen Kampf-Angreifer im Team haben. Die besten Pokémon, um Giovanni zu besiegen, sind:

Tipp zum Kampf-Start: Beim ersten Pokémon, also Snobilikat, ist es immer wichtig, dass ihr gleich die Schilde von Giovanni herauslockt. Der Rocket-Boss setzt in Pokémon GO bei den ersten beiden Lade-Attacken von euch immer seine Schilde ein. Nutzt daher am besten eine schnelle Lade-Attacke. Lucario mit Steigerungshieb ist hier beispielsweise eine gute Wahl. Im Normalfall sollte Lucario ausreichen, um Snobilikat zu besiegen.

Eine Alternative ist ein Kampf-Pokémon wie Machomei mit zwei Kampf-Angriffen, doch die Lade-Attacken hier sind etwas langsamer. Im Gegenzug hält Machomei aber auch mehr Schaden aus. Die Ultrabestie Masskito oder Allrounder wie Melmetal sind ebenfalls eine gute Wahl, denn die Lade-Attacke Kraftkoloss ist von Typ Kampf und schnell einzusetzen (danach solltet ihr aber wechseln, um den negativen Effekt zurückzusetzen).

Pokémon GO: Giovanni besiegen im März 2023 – Beste Konter gegen Seedraking

Das Pokémon Seedraking in Pokémon GO
Das Pokémon Seedraking © Nianitc / ingame.de (Montage)

Seedraking ist von Typ Wasser und Drache. Es ist daher anfällig gegen die Typen Drache und Fee. Doppelte schwächen gibt es nicht. Die besten Konter, um Giovanni in Pokémon GO zu besiegen, sind daher:

Der Kampf gegen Seedraking ist einfach und für euch ideal, da ihr so einfach genauso wie gegen Snobilikat weitermachen könnt. Mit euren Drachen-Attacken macht ihr kurzen Prozess und könnt auch gegen sein letztes Pokémon in Angriff nehmen.

Pokémon GO: Giovanni besiegen März 2023 – Beste Konter gegen Nidoking

nidoking aus pokemon go blauer hintergrund
Nidoking in Pokemon GO. © Niantic (Montage)

So besiegt ihr das Pokémon: Nidoking ist Fans bereits seit der ersten Generation bekannt und besitzt die Typen Gift und Boden. Damit ist es anfällig gegenüber Wasser-, Pyscho- und Boden-Attacken. Das sind die besten Konter im März 2023, um Giovanni zu besiegen:

Bei Nidoking gibt es verschiedenste Herangehensweisen, um Giovanni zu besiegen. Kyogre ist beispielsweise standhaft im Kampf und hat mit Surfer eine recht schnelle Lade-Attacke. Ihr könnt allerdings auch Boden-Angreifer wie etwa Stalobor, Knackrack oder Groudon nutzen. Stalobor ist schnell, aber hält nicht viel Schaden aus. Bei Groudon ist es andersherum – es ist etwas langsamer, aber auch standhafter im Kampf.

Ansonsten könnt ihr unter anderem auch Mewtu mit der Lade-Attacke Eisstrahl wählen. Mewtu teilt ohnehin viel Schaden in Pokémon GO aus, ganz egal wie effektiv es ist. Mit Eisstrahl könnt ihr Nidoking und somit Giovanni schnell besiegen.

Pokémon GO: Giovanni besiegen im März 2023 – Beste Konter gegen Kingler

Das Pokémon Kingler im Spiel Pokémon GO
Das Pokémon Kingler © Niantic / ingame.de (Montage)

So besiegt ihr das Pokémon: Kingler ist vom Typ Wasser. Anfällig ist es deshalb gegen Pflanze und Elekro-Anrgiffe, setzt also auf diese Typen, um ordentlich Schaden anzurichten. Mit diesen Kontern gewinnt ihr den Kampf im März 2023 schnell.

Im Idealfall greift ihr mit Elektro- und Pflanzen-Angriffen an.. Mit guten Elektro-Pokémon wie Elevoltek teilt ihr selbst sehr effektiv aus. Alternativ nutzt ihr wie Brigarion mit Rankenhieb.

Pokémon GO: Giovanni besiegen im März 2023 – Beste Konter gegen Regice

Diese Schwächen hat Registeel: Regice ist auch in Pokémon GO nur vom Typ Eis. Damit ist das finale Pokémon von Giovanni besonders anfällig gegenüber Attacken vom Typ Kampf, Gestein, Stahl und Feuer.

Das Pokémon Regice in Pokémon GO
Das Pokémon Regice © Niantic / ingame.de (Montage)

Besten Konter gegen Cyrpto-Regice: Das legendäre Eis-Pokémon hat ziemlich viele KP und hält dank seiner hohen Verteidigung einiges aus. Hier eine Auswahl von den besten Angreifern, die Crypto-Regice schnell besiegen:

PokémonAttacken
MetagrossPatronenhieb, Sternenhieb
SkelabraFeuerwirbel, Hitzekoller
FlampivianFeuerzahn, Hitzekoller
MeistagriffKonter, Wuchtschlag
LucarioKonter, Aurasphäre
MachomeiKonter, Wuchtschlag
RameidonKatapult, Steinhagel
FlamaraFeuerwirbel, Hitzkoller
RihorniorKatapult, Felswerfer

Wenn ihr Zugriff auf die mächtigen Mega-Pokémon habt, solltet ihr Mega-Lohgock (Konter, Lohekanonade), Mega-Glurak Y (Glut, Lohekanonade) oder Mega-Simsala (Konter, Fokusstoß) und Mega-Glurak X (Feuerwirbel, Lohekanone) wählen. Wir führen in der Liste oben keine Megas oder Cryptos, da viele Trainer auf die seltenen aber mächtigen Monster nicht dauerhaft Zugriff haben.

Pokémon GO: Giovanni besiegen im März 2023 – So entscheidet ihr den Kampf für euch

So besiegt ihr Giovanni: Nun kennt ihr alle Konter gegen die Pokémon von Giovanni, allerdings dürft ihr nur drei Pokémon mit in den Kampf nehmen. Ihr solltet als erste Pokémon auf Lucario oder Machomei setzen. Die locken Giovanni schon bei Snobilikat die Schilde raus und sollten das erste Pokémon besiegen.

Durch die schnellen Lade-Attacken werdet ihr immer stärker und könnt aufgrund der Wartezeit von Giovanni fast durchgehend ohne Gegenwehr angreifen – selbst beim garantierten dritten Pokémon Regice. Lucario und Machomei sind außerdem eine gute Wahl gegen das Eis-Monster. Da Giovanni mit seinem Team viele Typen sehr gut abdeckt und kaum mehrere Pokémon eine Schwäche teilen, wird der Kampf auf jeden Fall anspruchsvoll.

Kampf zu schwer? Wird der Kampf gegen Giovanni zu schwer, könnt ihr fliehen oder verlieren und kennt so sein Pokémon er als Zweites wählt. Dann könnt ihr euer Team noch besser auswählen und genau die Monster aussuchen, die wir euch hier bei jedem Pokémon empfehlen. Bedentk aber, dass die Pokémon von Giovanni mit euch mitleveln und immer stärker werden, wenn eure Angreifer mehr WP haben.

Team GO Rocket Rüpel aus Pokémon GO
Pokémon GO: Rocket-Bosse greifen euch jetzt mit neuen Monstern an – Das steckt dahinter © Niantic (Montage)

Pokémon GO: Giovanni besiegen zum Übernahme-Event – So findet ihr ihn mit dem Super-Rocket-Radar

So findet man Giovanni: Giovanni findet ihr nur, wenn ihr ein Super-Rocket-Radar besitzt. Dieses schwarze Radar gibt es in der Regel durch Spezialforschungen. Im März lief ein spezielles Rocket-Übernahme-Event, bei dem ihr die Bosse recht häufig finden konntet: „Zwielichtige Zwischenfälle“ Spezialforschung – Giovanni mit neuem Crypto in Pokémon GO.

Wenn ihr das Super-Rocket-Radar dann im Inventar habt, könnt ihr Giovanni an PokéStops suchen. Schaltet das Radar ein und euch wird angezeigt, an welchen PokéStops Giovanni sitzen könnte. Lauft ihr zu diesem Stop und dreht ihn, erscheint möglicherweise Giovanni. Es kann sich allerdings auch um einen Täusch-Rüpel handeln, der sich als Giovanni getarnt hat. Diesen Rüpel könnt ihr dann besiegen oder einfach fliehen und danach weiter nach Giovanni suchen.

Jedes Super-Rocket-Radar hält genau für einen Sieg gegen Giovanni an. Habt ihr ihn besiegt, geht das Radar kaputt und ihr müsst euch ein neues Radar verdienen. Verliert ihr den Kampf gegen Giovanni oder brecht ab, dann bleibt das Super-Rocket-Radar allerdings bestehen.

Pokémon GO: Giovanni besiegen im März 2023 – Tipps und Tricks im Kampf

Beachtet diese Tipps: Es gibt einige Tricks, die Trainer beim Besiegen von Giovanni berücksichtigen können. Sie sind teilweise bei jedem Rocket-Boss oder auch in der PvP-Liga relevant, sodass ihr sie auch dort einsetzen könnt:

Solltet ihr all diese Tipps beherzigen und die oben aufgeführten Pokémon nutzen, dann sollte der Kampf gegen Giovanni durchaus machbar sein. Behaltet diesen Artikel im Auge, denn wir aktualisieren ihn, sobald Giovanni mit neuen Crypto-Pokémon aus Pokémon GO gegen euch kämpfen möchte. Außerdem erklären wir euch, wie ihr Arlo besiegt, Cliff besiegt und Sierra besiegt.

Auch interessant