So siegt ihr im Premier Cup

Pokémon GO: Premier Cup zur Hyperliga – Die besten Pokémon und bestes Team

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In der PvP-Liga von Pokémon GO könnt ihr aktuell im Premier Cup der Hyperliga antreten. Wir zeigen euch die besten Pokémon und ein starkes Team für den Cup.

San Francisco – Die PvP-Liga von Pokémon GO steckt aktuell in der 8. Season und seit dem 9. August können Trainer:innen im Premier Cup der Hyperliga antreten. Für diesen Cup gelten besondere Regeln, sodass auch nicht alle Pokémon einsetzbar sind. Wer hier erfolgreich sein möchte, muss also seine Hyperliga-Teams umstellen. Wir zeigen euch die besten Pokémon für den Premier Cup der Hyperliga und passend dazu ein starkes Team in Pokémon GO.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
PublisherNiantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Alle Regeln und Zeiten für den Premier Cup der Hyperliga

Im Premier Cup der Hyperliga dürft ihr Monster mit maximal 2500 WP mitnehmen. Außerdem sind hier alle legendären und mysteriösen Monster verboten. Top-Angreifer wie Giratina oder Deoxys fallen also raus. Stattdessen bekommen die Pokémon, die sonst eher weniger im Fokus standen, ihre Chance.

Legendäre Pokémon wie hier sind im Premier Cup verboten.

Der Premier Cup der Hyperliga ist noch bis zum 23. August verfügbar. Ihr könnt also etwa zwei Wochen lang diesen Cup in der PvP-Liga spielen. Danach steht die Season 8 der PvP-Liga von Pokémon GO kurz vor dem Ende und wiederholt bis zum 30. August alle normalen Ligen. Wer den Premier Cup also nutzen möchte, sollte direkt loslegen.

Pokémon GO: Die besten Pokémon für den Premier Cup der Hyperliga im Überblick

Wir zeigen euch hier die 20 besten Pokémon für den Premier Cup. Grundsätzlich unterscheidet sich diese Liste nicht großartig von der Liste der besten Pokémon für die Hyperliga in Pokémon GO, doch die legendären und mysteriösen Monster fehlen hier. Stattdessen nehmen hier Pokémon die Plätze ein, die normalerweise eher im Schatten der Legendären stehen. Alle Attacken, die mit einem Stern versehen sind, können nicht mehr normale TM erlernt werden, sondern sind nur zu besonderen Events oder per Top-TM verfügbar. So sieht die Top 20 aus:

PokémonAttacken
ApoquallypBürde, Blubbstrahl und Spukball
Galar-FlunschlikLehmschuss, Steinhagel und Erdbeben
RexblisarPulverschnee, Meteorologe (Eis) und Energieball
SumpexLehmschuss, Aquahaubitze* und Erdbeben
Alola-VulnonaPuderschnee, Meteorologe (Eis), Zauberschein
StahlosDrachenrute, Erdbeben und Knirscher
LauchzelotKonter, Laubklinge und Sturzflug
QuaxoLehmschuss, Meteorologe (Wasser) und Erdbeben
GrypheldisStandpauke, Aero-Ass und Schmarotzer
MeganiumRankenhieb, Flora-Statue* und Erdbeben
PixiCharme, Mondgewalt und Sternenhieb
TentantelKugelsaat, Lichtkanone und Blattgeißel
NachtaraStandpauke, Schmarotzer und Zuflucht*
IrokexKonter, Schmarotzer und Steigerungshieb
FiaroEinäschern*, Sturzflug und Nitroladung
PanzaeronLuftschnitt, Himmelsfeger und Sturzflug
MachomeiKonter, Kreuzhieb und Steinhagel
CavalanzasKonter, Vielender und Schlagbohrer
DrifzepeliBürde, Spukball und Eissturm

Eines der meistgenannten Pokémon der Liste ist Apoquallyp. Es ist extrem standhaft im Kampf und besitzt schnelle Attacken, wodurch es Gegner:innen oftmals schnell die Schilde herauslockt. Damit besiegt Apoquallyp Pokémon wie Sumpex, Alola-Vulnona und Machomei. Ihr solltet euch allerdings vor Pflanzen-Pokémon in Acht nehmen, denn die eliminieren Apoquallyp schnell.

Bereits in der normalen Hyperliga ist Galar-Flunschlik eine echte Waffe. Es ist schnell und verdammt standhaft im Kampf. Dadurch ist quasi jeder Kampf gegen das Pokémon eine Qual und dauert sehr lange. Mit Galar-Flunschlik habt ihr einen starken Allrounder im Team, der gegen fast jedes Pokémon eine solide Chance hat.

Rexblisar sollte ebenfalls nicht unerwähnt bleiben, denn es ist ein der perfekte Konter für zahlreiche Wasser-Pokémon, die gerne genutzt werden. Sumpex, Apoquallyp, Quaxo oder Impoleon ziehen alle den Kürzeren. Es ist aber auch gegen andere Pflanzen-Angreifer effektiv, da es Eis-Attacken beherrscht.

Sumpex ist ebenfalls ein nützlicher Allrounder, der mit schnellen Attacken punktet. Vor allem Aquahaubitze ist schnell aufgeladen und kann dadurch viele Schilde herauslocken. Ansonsten ist es natürlich ein starker Konter gegen alle Feuer-Pokémon im Premier Cup.

Premier Cup in der Hyperliga von Pokemon GO.

Danach folgen zahlreiche Pokémon, die ebenfalls solide Allrounder sind, wie etwa Lauchzelot oder Tentantel. Allerdings gibt es auch starke Verteidiger, wie etwa Stahlos oder Panzaeron. Generell gibt es auch zahlreiche Pokémon, die hier nicht in der Liste erwähnt sind, die aber sehr nützlich sein können. Gute Beispiele hierfür sind Nidoqueen, Tandrak oder Roserade.

Ihr solltet bei einer Teamwahl immer darauf achten, dass ihr Pokémon wählt, die die Schwächen eurer anderen Pokémon kontern können. Habt ihr also ein Apoquallyp im Team, was gegen Pflanzen-Angreifer schwach ist, solltet ihr noch einen perfekten Konter für die zahlreichen Pflanzen-Monster am Start haben.

Pokémon GO: Das beste Team für den Premier Cup der Hyperliga

Das perfekte Team für den Premier Cup der Hyperliga in Pokémon GO gibt es nicht. Jedes Team kann mit passenden Pokémon gekontert werden, doch es gibt einige Teams, die recht schwer zu kontern sind. Wichtig ist, dass ihr die Stärken und Schwächen eurer Pokémon kennt und eure Monster klug auswechselt. Wir binden euch hier ein Team ein, was gegen viele Gegner:innen gewinnen dürfte:

Pokémon 1Pokémon 2Pokémon 3
ApoquallypAlola-VulnonaIrokex

Dieses Team punket auf vielen Ebenen. Mit Apoquallyp habt ihr ein Monster zum Start, was quasi gegen alle Pokémon gewinnen könnte, die nicht gerade Pflanzen-Attacken beherrschen. Die Pflanzen-Pokémon besiegt ihr dann mit Alola-Vulnona und mit Irokex habt ihr noch einen starken Allrounder im Spiel, der durch Steigerungshieb schnelle und immer stärker werdende Attacken einsetzen kann.

Könnt ihr mit dem Premier Cup der Hyperliga nichts anfangen, solltet ihr euch die Feldforschungen im August 2021 von Pokémon GO anschauen. Dort sind Pokémon für jede:n Trainer:in dabei. Checkt alternativ die besten Konter gegen Giovanni in Pokémon GO ab. So könnt ihr den Rocket-Boss problemlos besiegen.

Rubriklistenbild: © Niantic (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare