Erste Schritte sind bekannt

Pokémon GO: Spezialforschung „Missverstandener Schabernack“ – Aufgaben und Stufen

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Zur Spezialforschung „Missverstandener Schabernack“ in Pokémon GO sind bisher 6 der insgesamt 16 Stufen bekannt oder geleakt worden. Wir listen euch alle auf.

Update vom 08.09.2021: Rechtzeitig zum Start des Psycho-Spektakels in Pokémon GO hat Reddit-User:in LeekDuck die nächsten beiden Stufen für die Spezialforschung „Missverstandener Schabernack“ geleakt. Bisher sind nun sechs Stufen bekannt, insgesamt soll es wohl 16 Stufen geben. Wir haben euch die beiden neu geleakten Stufen, Stufe 5 und 6, unten übersichtlich aufgelistet.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Update vom 05.09.2021: Trainer:innen aufgepasst! Ab heute habt ihr die Chance euch das legendäre Pokémon Hoopa zu schnappen. Zwischen 11 und 17 Uhr kommt es heute zu einem „merkwürdigen Phänomen“, das wohl durch Hoopa ausgelöst wird. Dabei tauchen in den nächsten Stunden verschiedenen Pokémon der Typen Psycho, Geist und Unlicht auf.

Pokémon GO: Spezialstunden mit Psycho-, Geist- und Unlicht-Pokémon

Die Stunden mit den speziellen Pokémontypen gliedern sich wie folgt auf:

  • 11:00 - 12:00 Uhr: Psycho
  • 12:00 - 13:00 Uhr: Geist, Unlicht
  • 13:00 - 14:00 Uhr: Psycho
  • 14:00 - 15:00 Uhr: Geist, Unlicht
  • 15:00 - 16:00 Uhr: Psycho
  • 16:00 - 17:00 Uhr: Geist, Unlicht

In den Psychostunden könnt ihr auf folgende Pokémon treffen: Owei, Rossana, natu, Spoink, Girafarig, Tanhel und weitere Pokémon. Zu den Geist- und Unlichtstunden trefft ihr vor allem auf Alola-Ratzfratz, Zwirrlicht, Felilou, Kanivanha und weitere besondere Monster. Diese werden insbesondere durch Rauch angelockt, denn heute ist „Rauch-Tag“ in Pokémon GO. Außerdem erhaltet ihr heute doppelte Bonbons, wenn ihre Pokémon versendet, könnt ein kostenloses Rauch-Bundle im Shop abstauben und könnt während der Spezialforschung extra Bonbons für Hoopa sammeln.

Pokémon GO: Missverstandener Schabernack-Spezialforschung – Schritt 3 bringt euch Hoopa

Außerdem sind nun weitere Schritte zur Spezialforschung mit Hoopa bekannt. Unten findet ihr den ersten Schritt der Spezailforschung, bei dem es als Belohnung unter anderem Mollimorba gibt. Insgesamt wird es wohl 16 Schritte in der Spezialforschung geben, nach Schritt 3 habt ihr bereits die Chance das legendäre Pokémon Hoopa zu fangen. Auf Reddit wurden nun Schritt 3 und 4 der Hoopa-Spezialforschung geleakt. Unter „Diese Schritte sind zur Spezialforschung bekannt“ haben wir euch alle bisher bekannten Schritte aufgelistet.

Hoopa in der Jahreszeit des Schabernacks in Pokemon GO.

Erstmeldung vom 01.09.2021: San Francisco – In Pokémon GO ist die Jahreszeit des Schabernacks gestartet. Passend dazu gibt es eine neue Spezialforschung rund um das mysteriöse Pokémon Hoopa. Allerdings sind noch nicht alle Schritte der Forschung bekannt, sodass ihr noch etwas warten müsst, bis ihr Hoopa fangen könnt. Wir zeigen euch hier alle Schritte der Spezialforschung und verraten, wann es neue Schritte geben wird.

Pokémon GO: Missverstandener Schabernack – Diese Schritte zur Spezialforschung sind bekannt

Zunächst gab es nur einen Schritt, der zur Spezialforschung bekannt war. Dort erwarten euch die klassischen drei Aufgaben und passende Belohnungen. Die Forschung ist passend zur Jahreszeit des Schabernacks in Pokémon GO gestartet. Folgende Aufgaben müsst ihr beim ersten Schritt lösen:

Stufe 1 – AufgabeBelohnung
Lande 10 gute Würfeein Rauch
Nutze einen Rauchzehn Pokébälle
Lande 3 Schnappschüsse von wilden Psycho-Pokémonzehn Nanabberen

Als Belohnung dieser Stufe erhaltet ihr eine Begegnung mit Mollimorba, 1000 EP und 500 Sternenstaub. Die Belohnungen fallen also noch nicht so groß aus, doch die Forschung soll noch lang werden.

Stufe 3 – AufgabeBelohnung
Lande 5 Curveball-Würfe.15 Pokébälle
Fange 10 verschiedene Pokémon-Typen.15 Superbälle
Verdiene 5.00 Sternenstaub.3 Top-Beleber

Die Belohnung für Schritt 3 der Spezialforschung hat es in sich, denn Trainer:innen haben nach Absolvieren die Gelegenheit Hoopa zu fangen. Außerdem gibt es 1.000 Erfahrungspunkte und 1.000 Sternenstaub. Anschließend gehen Trainer:innen direkt zu Schritt 4 über, müssen dort aber nichts Spezielles mehr tun. Professor Willow wird sich weiteren Investigationen widmen und schenkt Spieler:innen jeweils 720 Sternenstaub und Erfahrungspunkte.

Wer sich fragt, wo Schritt 2 der Spezialforschung ist:Laut Reddit-User:in und Leaker:in LeekDuck handelt es sich beim zweiten Schritt ebenfalls um einen Auto-Claim wie in Schritt 4. Trainer:innen müssen wohl also nichts Besonderes in Schritt 2 machen.

Stufe 5 – AufgabeBelohnung
10 Mal Power-Up bei Pokémon verwenden.15 Superbälle
Fangt 20 Psycho-Pokémon.Abra
Entwickelt 3 Psycho-Pokémon10 Beleber

Für Stufe 5 der Spezialforschung gibt es als Belohnung Woingenau, 10 Hypertränke und 10 Iscalar-Bonbons. Stufe 6 ist dann abermals ein Auto-Claim für den ihr immerhin 720 EXP bekommt. Das sind nun alle bisher (Stand: 08.09.2021) bekannten Schritte. Laut dem Zeitplan sollen am 21. September die nächsten Stufen folgen. Wir aktualisieren diese Liste dann natürlich sofort.

  • 5. September: Hier wird Hoopa in die Spezialforschung kommen und nächste Schritte bekanntgegeben
  • 8. September: Nächste Schritte zur Spezialforschung sollen folgen
  • 21. September: Nächste Schritte zur Spezialforschung sollen folgen
  • Vier weitere Zeitpunkte: Diese Daten sind noch nicht bekannt, doch es sollen noch vier weitere Schritte der Spezialforschung folgen. Die Forschung wird aber im Oktober und November weitergehen

Grundsätzlich wird euch die Spezialforschung also noch mehrere Wochen verfolgen. In den nächsten Wochen sollten die Aufgaben auch etwas umfangreicher werden. Spätestens am 5. September werden wir wissen, wie die Forschung weitergehen wird. Dort sollt ihr dann auch auf Hoopa treffen, welches durch die Forschung fangbar sein wird. Alle weiteren Events im September 2021 in Pokémon GO haben wir euch bereits zusammengefasst.

Rubriklistenbild: © Niantic (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare