So klappt es in der PvP-Liga

Pokémon GO: Superliga-Remix – Die besten Pokémon und Teams

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In Pokémon GO ist in der PvP-Liga der Superliga-Remix gestartet. Welche Pokémon sollte man dort nutzen und was sind die Regeln? Wir geben euch alle Infos.

San Francisco – Seit dem 12. Juli könnt ihr in Pokémon GO neben der normalen Superliga auch den Superliga-Remix zocken. Dieser besondere Cup läuft noch bis zum 26. Juli und hält besondere Regeln bereit. Ihr müsst mit einigen Monstern kämpfen, die ihr sonst nicht unbedingt auf dem Schirm habt. Wir zeigen euch hier die besten Pokémon und die besten Teams für den Superliga-Remix, damit ihr bestmöglich ausgestattet seid.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
PublisherNiantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Superliga-Remix – Alle Zeiten und Regeln für den Cup

Den Superliga-Remix könnt ihr neben der normalen Superliga aktuell ganz normal in der PvP-Liga wählen. Noch bis zum 26. Juli um 22:00 Uhr ist der Cup verfügbar. Danach könnt ihr in der Hyperliga und dem Hyperliga-Remix antreten. Das alles läuft unter der 8. Season der PvP-Liga von Pokémon GO, die noch bis zum 30. August anhält. Zuvor gab es in der 8. Season auch schon den Element-Cup in Pokémon GO.

Der Superliga-Remix hat besondere Regeln, die ihr beachten müsst. Genau wie in der normalen Superliga dürft ihr nur Pokémon bis 1500 WP nutzen. Hier kommen also zahlreiche Monster zum Einsatz, die in Raids keine Rolle spielen. Allerdings müsst ihr im Superliga-Remix auf einige Pokémon verzichten. Die 20 Pokémon, die von den besten Trainer:innen der Superliga am häufigsten genutzt wurden, werden im Superliga-Remix nicht vertreten sein. Folgende Monster fallen aus:

  • Bisaflor
  • Alola-Knogga
  • Alola-Vulnona
  • Meganie
  • Azumarill
  • Quaxo
  • Nachtara
  • Panzaeron
  • Sumpex
  • Pelipper
  • Muntier
  • Meditalis
  • Altaria
  • Deoxys (Verteidigungsform)
  • Bollterus
  • Toxiquak
  • Irokex
  • Voltula
  • Galar-Flunschlik
  • Fiaro

Ihr seht, dass zahlreiche starke Angreifer der Superliga ausfallen. Welche Monster bleiben also noch übrig? Wir stellen euch nun die besten Pokémon für den Superliga-Remix vor und anschließend ein starkes Team für den Kampf.

Pokémon GO: Superliga-Remix – Die besten Pokémon für den Cup

Nachdem die besten Pokémon der Superliga in diesem Cup nicht erlaubt sind, tauchen neue Monster auf, die ihre Chance bekommen. Das sind die besten Pokémon mit jeweils zwei Lade-Attacken für den Superliga-Remix:

  • Registeel mit Zielschuss, Fokusstoß und Lichtkanone
  • Grebbit mit Lehmschuss, Feuerschlag und Erdbeben
  • Grypheldis mit Standpauke, Aero-Ass und Schmarotzer
  • Cresselia mit Psychoklinge, Mondgewalt und Strauchler
  • Schlurp mit Schlecker, Body Slam und Blattgeißel
  • Nidoqueen mit Gifthieb, Erdkräfte und Giftzahn
  • Regirock mit Zielschuss, Steinkante und Fokusstoß
  • Welsar mit Lehmschuss, Schlammbombe und Blizzard
  • Knuddeluff mit Charme, Eisstrahl und Knuddler
  • Woingenau mit Konter, Spiegelcape und Rückkehr (falls erlöst)
  • Zobiris mit Dunkelklaue, Schmarotzer und Juwelenkraft
  • Apoquallyp mit Bürde, Blubbstrahl und Spukball
  • Rexblisar mit Puderschnee, Meteorologe (Eis) und Energieball
  • Machomei mit Konter, Kreuzhieb und Steinhagel

Es gibt durchaus diverse Pokémon, die sich für den Superliga-Remix anbieten. Pokémon wie Grebbit, Registeel und Cresselia werden allerdings von den meisten Expert:innen empfohlen. Deshalb könnt ihr davon ausgehen, dass auch diese Pokémon hauptsächlich eure Gegner sein werden. Ihr könnt sie natürlich auch selbst nutzen, doch bedenkt, dass ihr sie bei euren Gegnern auch kontern solltet.

Fangen wir bei Registeel an, denn dieses Monster profitiert besonders von dem Superliga-Remix. Die besten Konter gegen Registeel sind Alola-Knogga und Fiaro, die beide im Remix nicht erlaubt sind. Gegner haben es also deutlich schwerer beim Kampf gegen Registeel. Außerdem sorgt Registeel mit Zielschuss für starken normalen Schaden und kann mit Fokusstoß Normal-Pokémon besonders effektiv treffen.

Pokémon GO: Superliga-Remix – Die besten Pokémon und Teams.

Weiter geht es mit Grebbit, was durchaus interessant im Kampf gegen Registeel sein kann. Es könnte von Fokusstoß zwar effektiv getroffen werden, doch profitiert von seinen Boden- und Feuer-Attacken, womit es ebenfalls effektiv gegen Registeel ist. Hier kann es im besten Fall sogar gegen Registeel gewinnen. Aber auch andere beliebte Pokémon wie Nidoqueen oder Regirock werden von Grebbit besiegt.

Mit Grypheldis habt ihr ein Pokémon, das besonders effektiv gegen die zahlreichen Psycho- und Geist-Pokémon der Superliga ist. Cresselia oder Woingenau verlieren den Kampf gegen Grypheldis auf alle Fälle. Dazu kommt noch die schnelle Lade-Attacke Aero-Ass, die den Gegnern zahlreiche Schilde herauslocken kann.

Cresselia profitiert ebenfalls vom Superliga-Remix, denn die Verteidigungsform von Deoxys wurde verbannt. Nach Deoxys ist Cresselia das beste Psycho-Pokémon für die Superliga und wird sicherlich oftmals auftauchen. Das legendäre Pokémon könnt ihr vor allem in Kämpfen einsetzen, in denen es um neutralen Schaden geht. Ansonsten trefft ihr mit Cresselia vor allem Pokémon wie Machomei sehr effektiv.

Nach diesen vier Top-Angreifern kommen noch zahlreiche Monster, die unterschiedliche Stärken und Schwächen haben. Hier kommt es auf euer Team an und die Pokémon, die ihr kontern möchtet. Schlurp ist beispielsweise ein Pokémon, das besonders viel neutralen Schaden ausrichten kann, Machomei hingegen ist gegen Schlurp und andere Normal-Pokémon eine echte Waffe. Zobiris ist ein Monster, dass nur von Feen-Attacken effektiv getroffen wird und Woingenau ist überraschend standhaft in einem Kampf und lässt viele Trainer:innen verzweifeln.

Pokémon GO: Das beste Team für den Superliga-Remix

Es gibt natürlich nicht DAS Team für den Superliga-Remix, da jedes Pokémon auf irgendeine Art gekontert werden kann. Wir stellen euch hier ein Team vor, dass zahlreiche Gegner besiegen kann und euch definitiv Vorteile im Kampf bringen wird:

Pokémon 1Pokémon 2Pokémon 3
RegisteelGrebbitCresselia

Dieses Team besteht gegen fast alle der besten Pokémon in der Superliga und dem Superliga-Remix. Wichtig ist, dass ihr bei einem solchen Team auch klug wechselt und nicht nur ein Pokémon nach dem anderen nutzt. Registeel gewinnt beispielsweise gegen Grebbit in den meisten Fällen. Es besiegt aber auch Pokémon wie Apoquallyp, Zobiris oder Welsar. Grebbit sorgt für Siege gegen Regirock oder Nidoqueen und Cresselia gewinnt viele neutrale Kämpfe sowie gegen Machomei.

Allerdings gibt es auch hier Schwächen und ein Sieg ist nicht garantiert. Es kann immer sein, dass euer Gegner ein perfektes Team gegen euch dabei hat und ihr verliert. Mit diesem Team solltet ihr allerdings zahlreiche Kämpfe gewinnen und vor allem viele Trainer:innen mit eurer Pokémon-Wahl überraschen. Könnt ihr mit diesem Superliga-Remix nichts anfangen, solltet ihr euch zumindest die Feldforschungen im Juli anschauen. Dort ist für jede:n Trainer:in etwas dabei.

Rubriklistenbild: © Niantic (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Pokémon Unite: Tier List – die besten Pokémon für jede Rolle
Pokémon Unite: Tier List – die besten Pokémon für jede Rolle
Pokémon Unite: Tier List – die besten Pokémon für jede Rolle
Pokémon Unite: Ranks und Matches – Wir geben euch Tipps zu den Kämpfen
Pokémon Unite: Ranks und Matches – Wir geben euch Tipps zu den Kämpfen
Pokémon Unite: Ranks und Matches – Wir geben euch Tipps zu den Kämpfen
Pokémon GO: Giovanni besiegen – beste Konter im Juli 2021
Pokémon GO: Giovanni besiegen – beste Konter im Juli 2021
Pokémon GO: Giovanni besiegen – beste Konter im Juli 2021
GTA 6: Infos zu Release, Trailer, Leaks, Map und Stadt zum Game von Rockstar
GTA 6: Infos zu Release, Trailer, Leaks, Map und Stadt zum Game von Rockstar
GTA 6: Infos zu Release, Trailer, Leaks, Map und Stadt zum Game von Rockstar

Kommentare