Neues Pokémon verfügbar

Pokémon Legends Arceus: Ursaluna bekommen – So entwickelt ihr Ursaring weiter

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In Pokémon Legends Arceus könnt ihr das neue Monster Ursaluna bekommen. Allerdings ist die Entwicklung von Ursaring zum neuen Pokémon nicht ganz leicht.

Tokio, Japan – In Pokémon Legends Arceus könnt ihr Ursaring zu Ursaluna entwickeln. Mit Ursaluna kommt ein ganz neues Monster in die Pokémon-Welt, doch es ist gar nicht so leicht zu ergattern. Die Entwicklung ist knifflig und nicht gleich eindeutig zu lösen. Doch was muss man machen, damit sich Ursaring zu Ursaluna entwickelt? Wir zeigen euch, wie die Entwicklung klappt und was Ursaluna für ein neues Pokémon ist.

Name des SpielsPokémon Legends Arceus
Release (Datum der Erstveröffentlichung)28. Januar 2022
Publisher (Herausgeber)Nintendo, The Pokémon Company
EntwicklerGame Freak
SeriePokémon
PlattformenNintendo Switch
GenreAction-Rollenspiel (RPG)

Pokémon Legends Arceus: Ursaluna bekommen – So klappt die Entwicklung von Ursaring

So bekommt ihr Ursaring: Damit ihr Ursaluna bekommt, müsst ihr erstmal ein Ursaring fangen. Ursaluna ist nämlich nicht in der Wildnis verfügbar, sodass ihr es zwangsweise entwickeln müsst. Ursaring findet ihr wenig überraschend im Gebiet Ursa‘s Ring. Dort läuft das Bären-Pokémon oft herum und ihr müsst es nur noch einfangen.

So entwickelt ihr Ursaring: Nun wird es knifflig. Ursaring entwickelt sich nur zu Ursaluna, wenn ihr ihm das Item Torfblock (engl. Peat Block) gebt. Dieses Item erhaltet ihr durch das Graben nach Schätzen. Bei diesen Schätzen können weitere nützliche Items auftauchen, aber auch der angesprochene Torfblock.

Wenn ihr den Torfblock in eurem Inventar habt, dann funktioniert die Entwicklung – allerdings nur, wenn es Vollmond ist. Geht also in euer Lager und überspringt so oft die Nächte, bis es Vollmond ist. Ihr könnt den Torfblock dem Ursaring auch nur geben, wenn es Vollmond ist. Probiert es also jede Nacht aus und sobald es funktioniert, kann die Entwicklung losgehen.

Mehr müsst ihr auch nicht tun. Sobald ihr Ursaring den Torfblock gegeben hat, entwickelt es sich zu Ursaluna und ihr könnt das Pokémon als euren Begleiter auswählen.

Pokémon Legends Arceus: Ursaluna bekommen – So entwickelt ihr Ursaring weiter.

Die wichtigsten Guides zu Pokémon Legends Arceus

Pokémon Legends Arceus: Multiplayer auf Nintendo Switch – kann ich mit Freunden spielen?

Pokémon Legends Arceus: Alles, was wir zum Spiel bereits wissen

Pokémon Legends Arceus im Test – Wertungen und Kritik zum neuen Spiel

Pokémon Legends Arceus: Starter-Entwicklungen – Alles zu Tornupto, Admurai und Silvarro

Pokémon Legends Arceus: Ursaluna im Spiel – Lohnt sich das Pokémon?

Das ist Ursaluna: Die Entwicklung von Ursaring lohnt sich. Während Teddiursa und Ursaring nur von Typ Normal ist, besitzt Ursaluna noch den Zweittyp Boden. Dadurch erlernt es einige mächtige Boden-Attacken, die euch in Kämpfen weiterbringen. Der Nachteil ist allerdings, dass Ursaluna gegen drei weitere Typen anfällig ist. Neben Kampf-Attacken sind auch Attacken der Typen Wasser, Pflanze und Eis sehr effektiv. Damit sind auch fast alle Starter-Pokémon in Pokémon Legends Arceus effektiv gegen Ursaluna.

Aber allein für den PokéDex-Eintrag lohnt sich die Suche nach dem Torfblock und die Entwicklung zu Ursaluna. Das Pokémon ist brandneu und ihr konntet es in keinem anderen Pokémon-Spiel bisher fangen. Mehr Infos zum PokéDex in Pokémon Legends Arceus haben wir euch in einem anderen Artikel zusammengefasst.

Rubriklistenbild: © Nintendo/Game Freak

Kommentare