Der ultimative Pikachu-Guide

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Items, Fähigkeiten, Stärken und Schwächen im Guide

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Pikachu gehört in Pokémon Unite zu den besten Monstern. Wir zeigen euch einen Pikachu-Build mit Items, Attacken und allen Stärken und Schwächen.

Tokio – Pikachu ist das wohl bekannteste Pokémon der Welt und genau deshalb darf es auch nicht in Pokémon Unite fehlen. In dem Pokémon-MOBA ist Pikachu ein Angreifer und zudem noch ziemlich mächtig. Allerdings entfaltet Pikachu seine ganze Macht nur mit den richtigen Items und Attacken. Wir zeigen euch daher einen starken Pikachu-Build und weitere Informationen rund um das Monster, damit ihr es bestmöglich im Kampf einsetzen könnt.

Name des SpielsPokémon Unite
Release (Datum der Erstveröffentlichung)21. Juli 2021
PublisherThe Pokémon Company
SeriePokémon
PlattformenNintendo Switch, später auch für Android und iOS
EntwicklerTiMi Studios
GenreMultiplayer Online Battle Arena (MOBA)

Pokémon Unite: Pikachu Build – Das steckt in einem starken Build

Um einen perfekten Build für Pikachu zu finden, müsst ihr verschiedene Werte analysieren. Die richtigen Attacken sind besonders wichtig, da ihr je nach Attacke unterschiedliche Strategien fahren könnt. Ansonsten spielen noch die Items eine große Rolle und sollten auf euren Build abgestimmt sein. Die richtige Vorgehensweise rundet den Build ab.

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Die Basiswerte im Überblick

Pikachu gehört in Pokémon GO zu den Angreifern, was man auch eindeutig an seinen hohen Offense-Werten sieht. Darunter leiden allerdings die anderen Werte von Pikachu. Um auf den Basiswert der einzelnen Werte zu kommen, haben wir für einen Stern 2 Basiswerpunkte genommen. Insgesamt sieht das bei Pikachu wie folgt aus:

SterneBasiswert
Offense4,59
Endurance1,53
Mobility2,55
Scoring24
Support1,53
Total1224

Rein von den zusammengerechneten Werten gehört Pikachu zum Mittelfeld. Einige Pokémon erreichen einen Basiswert von 26, während es auch Monster mit einem Basiswert von 23 gibt. Allerdings reißt Pikachu durch seinen hohen Offense-Wert die Statistik wieder heraus. Einzig Bisaflor hat ebenfalls 4,5 Sterne bei Offense. Ein etwas genauerer Blick auf Pikachu bietet die Übersicht über die einzelnen Werte bei steigendem Level:

LevelKPAtkDefSp. AtkSp. Def
13292134355027
5378816058197-19945
104747210103487-48980
156300290175952-954135

Hierbei sticht vor allem der Wert vom Sp. Atk heraus. Bis zu 954 Punkten kann dieser Wert erreichen, was einzig von Bisaflor und Alola-Vulnona überboten werden kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich Pikachu nicht entwickeln kann. Ihr kämpft also direkt mit Pikachu und profitiert von der Stärke des Monsters. Genau deshalb landet Pikachu auch im S-Tier unserer Tier List zu Pokémon Unite.

Pikachu Übersicht in Pokémon Unite.

Zurück zum Anfang des Pikachu Builds in Pokémon Unite.

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Die besten Attacken

Pikachu gilt in Pokémon Unite als recht leichter Charakter. Ihr könnt das Pokémon also gut spielen und müsst nicht schwierige Strategien beherrschen. Das liegt auch an den Attacken von Pikachu, die relativ gleich sind und keine besonders kniffligen Effekte auslösen. Wir empfehlen euch folgende Angriffe:

LevelAttackeBeschreibungCooldown
4Electro BallSchleudert eine große Elektrokugel, die Gegner:innen in diesem Bereich Schaden zufügt und sie für kurze Zeit paralysiert (verlangsamt).5 Sekunden
6ThunderboltSchießt einen starken Elektrostrahl, der Gegner:innen in dem Wirkungsbereich trifft und bewegungsunfähig macht. Ab Level 13 kann der Schaden durch ein Upgrade verbessert werden. 9 Sekunden

Sobald ihr Pikachu auf Level 4 gebracht hat, erlernt es die Attacken Electro Ball oder Thunder. Beide Angriffe sind stark, doch wir empfehlen euch Electro Ball, da ihr damit Gegner:innen gezielter treffen könnt. Außerdem könnt ihr das gegnerische Pokémon paralysieren und damit kurzzeitig bewegungsunfähig machen. In dieser Zeit könnt ihr dann fleißig weiteren Schaden austeilen.

Auf Level 6 erlernt Pikachu dann Volt Tackle oder Thunderbolt. Hier empfehlen wir euch Thunderbolt, da ihr damit eure Gegner:innen bewegungsunfähig macht und zusätzlich ordentlichen Schaden verteilt. Diese Attacke hilft auch euren Mitspieler:innen weiter, da sie von den bewegungsunfähigen Gegner:innen profitieren können.

Zurück zum Anfang des Pikachu Builds in Pokémon Unite.

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Alle Attacken im Überblick

Pikachu kann inklusive der Unite-Attacken ganze sieben Angriffe beherrschen. Wir listen sie euch hier allesamt auf und erklären euch den Effekt des Angriffs:

  • Thunder Shock
    Level 1-3
    Area
    Cooldown: 5 Sekunden
    Lässt einen Blitz los, der alle Gegner:innen im Umfeld trifft. Außerdem paralysiert (verlangsamt) die Attacle die Gegner:innen kurzzeitig.
  • Electro Ball
    Level 4
    Area
    Cooldown: 5 Sekunden
    Schleudert eine große Elektrokugel, die Gegner:innen in diesem Bereich Schaden zufügt und sie für kurze Zeit paralysiert (verlangsamt).
  • Thunder
    Level 4
    Area
    Cooldown: 8 Sekunden
    Lässt Donnerblitze frei, die Gegner:innen im Wirkungsbereich Schaden zufügen.
  • Electro Web
    Level 1-3
    Sicherer Treffer
    Cooldown: 9 Sekunden
    Schießt ein Elektronetz ab, das Gegner:innen fangen kann und sie bewegungsunfähig macht.
  • Volt Tackle
    Level 6
    Damage
    Cooldown: 10 Sekunden
    Elektrisiert euch selbst, um schnell vorwärts zu stürmen und Gegner:innen nach oben zu werfen. Auf Level 13 kann der Cooldown per Upgrade verringert werden.
  • Thunderbolt
    Level 6
    Area
    Cooldown: 9 Sekunden
    Schießt einen starken Elektrostrahl, der Gegner:innen in dem Wirkungsbereich trifft und bewegungsunfähig macht. Ab Level 13 kann der Schaden durch ein Upgrade verbessert werden.
  • Thunderstorm
    Level 9
    Area
    Cooldown: 1 Sekunde
    Alle Pokémon im Umfeld werden mit starken Blitzen beschossen.

Zurück zum Anfang des Pikachu Builds in Pokémon Unite.

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Die besten Items

Das beste Kampfitem für Pikachu ist relativ schnell gefunden: der Eject Button (Fluchtknopf). Dieses Item gehört auch in unserer Tier List der besten Items in Pokémon Unite zur absoluten Spitze und hilft Pikachu im Kampf merklich weiter. Der Eject Button ermöglicht es Pikachu, einen Teleport auf kurzer Strecke auszuführen. Pikachu teilt zwar viel Schaden aus, doch hält nicht viel Schaden aus. Wenn ihr also in einer brenzligen Situation seid, könnt ihr den Fluchtknopf nutzen und vor euren Gegner:innen fliehen. Das gilt aber auch für eine angreifende Situation. Nutzt den Fluchtknopf und kommt dadurch schnell mitten in die Gegner:innen, um eure mächtige Unite-Attacke einzusetzen und allen Pokémon im Umfeld massiven Schaden zuzufügen.

Sucht ihr nach einer Alternative bei den Kampfitems, empfehlen wir euch X-Angriff. Dadurch steigert ihr euren Angriff und Spezial-Angriff, was für einen Angreifer wie Pikachu natürlich besonders nützlich ist.

Pikachu Items.jpg

Bei den tragbaren Items scheiden sich allerdings die Geister. Drei tragbare Items dürft ihr mit in den Kampf nehmen und die Auswahl ist groß. Wir zeigen euch hier die Items, die wir euch empfehlen. Die Stats zeigen zunächst den Grundbonus auf Level 1 und in Klammern die bestmöglichen Werte, die das Item auf dem maximalen Level erreichen kann:

ItemStat 1Stat 2Stat 3Beschreibung
Shell BellSp. Atk +1,6 (+24)Move Cooldown -0 % (-4,5 %)HP Heal Amount 45 (75)Die KP eures Pokémon wird um mindestens 45 KP regeneriert, wenn ihr einem Gegner Schaden zufügt. Je höher euer Spezial-Angriff, desto mehr KP gibt es
Sp. Atk SpecsSp. Atk +0,8 (+24)Sp. Atk Upon Goal +8 (+16)Wenn euer Pokémon Punkte macht, dann erhöht sich der Spezial-Angriff um 8
Wise GlassesSp. Atk +10 (+39)Sp. Atk Percent +3 % (+7 %)Der Spezial-Angriff eures Pokémon wird um 3 erhöht
Muscle BandAttack +1 (+15)Attack Speed +0 % (+7,5 %)Euer Pokémon fügt 1 % mehr Schaden in Höhe der verbleibenden KP des Gegners zu – gilt nur für Standard-Attacken
Float StoneAttack +1,6 (+24)Movement Speed +0 (+120)Euer Pokémon kann um 10 % schneller laufen

Pikachu punktet vor allem beim Sp. Atk, sodass ihr diesen Wert auch durch eure Items nach oben treiben solltet. Dafür lohnen sich Items wie die Shell Bell, die Sp. Atk Specs oder die Wise Glasses. Einige Expert:innen empfehlen ausschließlich den Sp. Atk zu steigern und alle drei Items mitzunehmen.

Allerdings gibt es auch noch Alternativen wie den Float Stone oder das Muscle Band. Sie erhöhen den generellen Angriff der Pokémon und der Float Stone erhöht sogar noch die Schnelligkeit eures Pokémon. Die Schnelligkeit ist bei einem Angreifer wie Pikachu ohnehin wichtig. Ihr könnt also auch auf eines der oberen Items verzichten und stattdessen eines der unteren Items einpacken.

Zurück zum Anfang des Pikachu Builds in Pokémon Unite.

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Die besten Movesets

Nun geht es um den perfekten Build für Pikachu. Der für euch ideale Build kommt auf die Spielweise an, die ihr mitbringt. Wollt ihr eure Gegner:innen schnell besiegen und vor allem viel Schaden verursachen? Dann schaut euch unseren ersten Build-Vorschlag an. Möchtet ihr etwas sicherer spielen und auch eure Teampartner:innen miteinbinden, dann empfehlen wir euch unseren zweiten Build-Vorschlag.

  • Pokémon Unite: Pikachu Build #1 – Schaden machen ohne Rücksicht auf Verluste
    Attacken: Thunder und Thunderbolt
    Tragbare Items: Shell Bell, Sp. Atk Specs, Wise Glasses
    Kampfitems: Eject Button

Bei diesem Build geht es nur um reinen Schaden. Eure mitgenommen tragbaren Items erhöhen den Sp. Atk von Pikachu enorm und die beiden Attacken verursachen vor allem viel Schaden. Allerdings steckt ihr mit diesem Build immer mitten im Geschehen. Pikachu ist ein sehr fragiles Pokémon und kann schnell besiegt werden. Der Eject Button kann euch dann noch in kniffligen Situationen retten.

Pikachu setzt eine Attacke in Pokémon Unite ein.
  • Pokémon Unite: Pikachu Build #2 – Paralysieren und ausschalten
    Attacken: Electro Ball und Thunderbolt
    Tragbare Items: Shell Bell, Float Stone, Muscle Band
    Kampfitems: Eject Button

Dieser Build sorgt vor allem dafür, dass Pikachu seine Gegner:innen paralysiert und damit bewegungsunfähig macht. Dafür sorgen die beiden Attacken, die zwar auch Schaden verursachen, doch ansonsten vor allem das gegnerische Pokémon festhalten. Durch den Float Stone könnt ihr dann schneller zu dem paralysierten Pokémon gelangen und das Muscle Band erhöht euren Schaden durch die Standard-Attacke, wodurch ihr euren Gegner:innen mehr Schaden zufügt.

Zurück zum Anfang des Pikachu Builds in Pokémon Unite.

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Die besten Partner und schlimmsten Gegner

Pikachu ist ein starker Angreifer und kann dadurch vor allem verteidigende Pokémon gut besiegen. Wichtig ist, dass ihr in eurem Team neben Pikachu einige Monster aufstellt, die die Schwächen von Pikachu ausgleichen. So ist das Elektro-Pokémon vor allem gegen Sprinter und Allrounder anfällig. Unsere Tabelle zeigt die besten Partner, schlimmsten Gegner und leichtesten Matchups für Pikachu:

PartnerGute MatchupsSchlechte Matchups
Alola-VulnonaRelaxoZeraora
MachomeiKnuddeluffKnakrack
GengarLahmusGengar
CottomiGlurakMachomei
Alola-Vulnona
Quajutsu

Solltet ihr im Kampf auf Relaxo, Knuddeluff oder Lahmus treffen, dann könnt ihr aggressiv angreifen. Durch den hohen Sp. Atk könnt ihr diese Verteidiger leicht bezwingen. Allerdings solltet ihr aufpassen, dass kein Zeraora, Knakrack, Gengar oder Machomei um die Ecke kommen. Diese Pokémon sind selbst starke Angreifer und können das fragile Pikachu schnell besiegen.

Zurück zum Anfang des Pikachu Builds in Pokémon Unite.

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Strategien für das Early Game

Zu Beginn solltet ihr dafür sorgen, dass ihr direkt an Thunder Shock kommt, denn damit könnt ihr schon im Early Game guten Schaden verteilen. Außerdem werden gegnerische Pokémon dadurch paralysiert, wodurch ihr in kniffligen Situationen schnell abhauen könnt oder eure Angriffe auf das verlangsamte Pokémon abfeuern könnt.

Electro Web ist eine Attacke, die ihr vor allem dann nutzen solltet, wenn ihr mit anderen Pokémon zusammen unterwegs seid. Habt ihr einen Allrounder oder Verteidiger um euch herum, dann könnt ihr Gegner:innen mit dem Electro Web fangen und eure Mitspieler:innen können dann das gefangene Monster besiegen.

Zurück zum Anfang des Pikachu Builds in Pokémon Unite.

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Strategien für das Mid Game

Ab Level 4, also im Mid Game, kommt es dann auf eure Build-Wahl an. Möchtet ihr etwas passiver spielen, dann solltet ihr Electro Ball wählen. Diese Attacke bietet sich auch an, wenn ihr alleine unterwegs seid und keine Mitspieler:innen in der Runde am Start sind. Ihr könnt eure Gegner:innen verlangsamen und dadurch schnell abhauen, falls es brenzlig wird.

Pikachu setzt eine Attacke in Pokémon Unite ein.

Habt ihr ein starkes Team an eurer Seite, dann solltet ihr Thunder wählen. Dadurch verursacht ihr in eurem Umkreis an jedem Pokémon Schaden, was sich vor allem dann lohnt, wenn auch noch Teammates in der Nähe sind, die ebenfalls auf die Gegner:innen einprügeln. Diese Wahl ist deutlich offensiver, doch kann dadurch auch effektiver sein. Als Attacker sollte es auch schon im Mid Game euer Ziel sein, dass ihr Gegner:innen besiegt und Punkte sammelt.

Zurück zum Anfang des Pikachu Builds in Pokémon Unite.

Pokémon Unite: Pikachu-Build – Strategien für das Late Game

Im Late Game könnt ihr dann von der vollen Stärke von Pikachu profitieren. Wir empfehlen euch, dass ihr auf Level 6 die Attacke Thunderbolt wählt. Diese Attacke ist in jeder Situation nützlich und trifft Gegner:innen im Wirkungsbereich besonders stark. Dennoch solltet ihr im Bestfall auch im Late Game mit einem Allrounder oder Verteidiger unterwegs sein, damit die paralysierten Pokémon schnell besiegt werden können.

Mit Pikachu spielt ihr einen klassischen Angreifer, der vor allem auf das Besiegen der Gegner:innen bedacht ist. Ihr solltet aber vor allem im Lata Game darauf achten, dass gegnerische Pokémon nicht allzu dicht an euch herankommen. Denn Pikachu ist sehr fragil und vor allem die mächtigen Attacken im Late Game könne das Elektro-Pokémon leicht besiegen.

Zurück zum Anfang des Pikachu Builds in Pokémon Unite.

Rubriklistenbild: © The Pokémon Company

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare