+
Teamfight Tactics (TFT): Welche Combos und Builds müsst ihr kennen, um das Spiel für euch zu entscheiden?

Für alle, die bis zum Ende bleiben

Teamfight Tactics (TFT): Die besten Team-Combos fürs Gewinnen im Late-Game (Patch 9.21)

  • schließen

Wir haben für euch die fünf besten Combos und optimalen Builds von Teamfight Tactics (TFT) auf Patch 9.21 herausgefunden und zusammengestellt. 

Wie in anderen Auto Chess-Varianten gibt es in Teamfight Tactics auch beinahe optimale Builds und Combos für euer Team. Wir haben die sechs besten Combos für euch aufgezählt, die euch hoffentlich schnell zum Sieg führen werden.

Denkt aber daran, dass es auch immer wichtig ist, flexibel zu bleiben und das zu nutzen, was euch das Spiel anbietet. So lassen sich auch verschiedene Combos im Regelfall wunderbar verbinden. Ihr wollt das Imperial-Knight-Build spielen, aber findet einfach nicht die nötigen Knights? Warum nicht einfach Blademaster einbauen? Oder Elementalists? Ihr wolltet eigentlich Glacials bauen, aber eure Items schreien Ranger? Warum nicht beides kombinieren? Wir sehen uns dann auf dem Spielfeld. Falls ihr euch für eine mögliche Handy-Version von TFT interessiert, könnte dieser Artikel etwas für euch sein.

Void, Brawler und Assassinen

Diese Void-Brawler-Assassinen-Combo schlägt sich im Moment am besten

Voids bleiben auch in der letzten Meta vor der zweiten Phase die Könige in TFT - diesmal aber in einer  anderen Combo. Nicht die Assassinen begleiten sie, sondern Brawler. Cho'gath kann hier Items tragen, Guardian Angel und Morellonomicon wären optimal. Jinx, die mit Vi zusammen für den Hextech-Buff sorgt, fühlt sich am wohlsten mit Rageblade und/oder Giant Slayer. Fügt auf Level acht am Besten eine starke individuelle Einheit hinzu. Akali ist hier mit Abstand die beste Option, da sie den Assassinen-Bonus mitbringt - mal ganz davon abgesehen, dass sie momentan vermutlich die stärkste Einheit im Spiel ist.

Positioniert eure Einheiten am besten auf einer Linie ganz hinten, so dass eure Assassinen in die gegnerische Backline springen können, um massiven Schaden anzurichten, während eure bulligen Brawler den Schaden aufsaugen. 

Brawler und Gunslinger

Mehr brutale Frontline bietet diese Combo mit Brawlern und Gunslingern

Eine weitere Möglichkeit ist es, nur Brawler zu nutzen. Statt vier Brawler geht ihr in dieser Combo hoch auf sechs Brawler und unterstützt diese wieder durch Jinx, diesmal aber im Doppelpack mit Lucian. Dadurch erhält Jinx den Gunslinger-Bonus und kann umso härter carrien. Items sind auch hier am stärksten auf Jinx und Cho'gath, Blitzcrank könnt ihr Ionic Sparks geben, falls ihr sie findet. Ansonsten rüstet ihr Lucian aus. Im Lategame könnt ihr diesen auch durch Miss Fortune ersetzen.

Dragons, Guardians und Knights

Drachen und Ritter sind in Fantasy-Geschichten normalerweise Feinde, in TFT verstehen sie sich aber super!

Vier Knights sorgen hier für die Frontline, während der Schaden größtenteils von Aurelion Sol kommt. Daher ist es auch wichtig, dass ihr dem kosmischen Drachen all eure Items in die dreifingrigen Hände drückt. Morellonomicon, Rabadons Deathcap und ein Mana-Item, wie beispielsweise Seraphs Embrace oder Spear of Shojin, sind unser Tipp. Ein Rageblade ginge auch.

Pantheon ist dabei wichtig, um Aurelion zu unterstützen, während Kindred Schaden, Unverwundbarkeit durch ihre Ultimate und den Phantom-Buff mitbringt. Mauert euren Drachen-Carry ein und platziert Kindred in der Nähe, dann sollte er die Runden dominieren. Pantheon und Leona stellt ihr zwischen eure Front- und eure Backline, damit sie möglichst vielen Einheiten ihren Buff zukommen lassen.

Imperials und Knights

Mit Knights versteht sich auch Draven gut, alternativ könnt ihr Blademaster nutzen

Draven, Draven, Draven. Der arrogante Showman ist auch in dieser Meta wieder enorm stark. Inzwischen sind jedoch auch die Imperial-Kollegen stärker als früher. Gebt Katarina in dieser Combo ein Mana-Item oder macht sie per Spatula zum Dämonen. Swain fährt mit Guardian Angel am besten, mit einer zweiten Spatula könnt ihr ihn auch zum Knight transformieren. Entweder Sejuani oder Swain könnten auch noch von einem Morellonomicon profitieren, um die gegnerische Heilung zu schwächen.

In Sachen Positionierung raten wir euch, eure Einheiten aufzuteilen, damit eure unterschiedlichen Gefahrenquellen nicht von Flächenstuns ausgeschaltet werden. Selbst wenn euer Draven vernichtet wird, könnt ihr euch nämlich noch auf Swain und Katarina verlassen massiven Schaden anzurichten und die Runde zu retten.

Falls ihr eure Knights nicht schnell genug findet oder nicht aufgelevelt bekommt, stellt stattdessen Aatrox und Yasuo auf. Dadurch erhaltet ihr den Blademaster-Buff für euren Draven, der dadurch umso mächtiger wird.

Gunslinger und Blademaster

Ein klein wenig schwächer als die anderen vier Combos, dennoch stark: Gunslinger und Blademaster

Auch diese Combo ist ein wahrer Dauerbrenner. In den frühen Phasen des Spiels konzentriert ihr euch darauf eure Gunslinger zu sammeln und aufzuleveln. Habt ihr dann ein starkes Team, könnt ihr euch darauf konzentrieren Gold zu sparen und Blademaster zu finden. Absolut zentral für diese Comp ist es, euren Lucian mit einem Blade of the ruined King auszustatten. So könnt ihr in zu dem zentralen Carry transformieren und habt im Lategame die Möglichkeit sechs Blademaster und vier Gunslinger auf dem Feld zu haben. Außerdem greift er dadurch (fast) schneller an, als das menschliche Auge wahrnehmen kann.

Hier findet ihr noch reichlich Informationen zu den TFT Items und den Itemkombinationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare