+
WoW Classic: Mit diesem Macro braucht ihr als Jäger nur noch eine Taste.

Leichter zu spielen als eine Kinderflöte

WoW Classic: Jäger mit nur einer Taste spielen – mit diesem One Button Macro

  • schließen

Jäger effektiv mit nur einer Taste spielen. In Wow Classic geht das. Wir zeigen euch das beste Ein-Tasten-Macro für den Jäger und wie ihr es benutzt.

Was im aktuellen World of Warcraft undenkbar wäre, gehörte im ursprünglichen WoW zum spielerischen Alltag dazu: Ein-Tasten-Macros. Viele der neun damals spielbaren Klassen ließen sich in Schlachtzügen oder im PVP mit nur einer einzigen Taste steuern – und dass ohne Einbußen in Sachen Schaden oder Mobilität. Auch wenn Blizzard inzwischen gegensteuert, haben sich die umstrittenen Macros auch in die Neuauflage geschlichen. Wir zeigen euch das beste One-Button-Macro für den Jäger in Wow Classic und wie ihr es benutzt.

Ein-Tasten-Macro in WoW Classic: Was ist das?

Ein-Tasten-Macros in World of Warcraft dienen dazu, euch einen Großteil der Arbeit abzunehmen, wenn es darum geht, eure Fähigkeiten in optimaler Rotation zu benutzen. Statt beim Jäger also beispielsweise Mal des Jägers, Schlangenbiss, Arkaner Schuss und den automatischen Schuss in der Leiste haben und in der richtigen Reihenfolge drücken zu müssen, reicht auch ein simples Ein-Tasten-Macro. 

Diese Macros sind so konzipiert, dass man nur einen Knopf benötigt, um eine effektive Rotation vom Stapel zu lassen. Die findet ihr übrigens im Detail in unserem Jäger Level Guide zu WoW Classic. Allerdings haben die MMO-Alltagshelfer nicht nur Vorteile, sondern auch ein paar Nachteile:

Ein-Tasten-Macros

Vorteile

Nachteile

+ Weniger anfällig für individuelle Fehler

- Schwer zu programmieren

+ Mehr Platz in der Aktionsleiste

- Nur in Vanilla-WoW und Classic nutzbar

+ Perfekt zum gemütlichen Farmen oder Questen

- Wissen um die optimale Rotation geht verloren

+ Mehr Konzentration auf andere Spielmechaniken möglich

- In manchen Situationen unzuverlässig

+ Auf viele Klassen in ähnlicher Form anwendbar

WoW Classic: Jäger mit nur einer Taste spielen – So sieht das Macro aus

Mit diesem Jäger-Macro braucht ihr in WoW Classic lediglich eine Taste, um gleich vier verschiedene Dinge gleichzeitig zu machen. Ihr visiert immer ein feindliches Ziel an, habt stets den Buff von Mark des Jägers sowie den DoT von Schlangenbiss auf diesem Ziel, könnt in perfektem Abstand Arkaner Schuss wirken und nutzt zwischen den Zaubern euren Bogen oder Schusswaffe auf Reichweite oder aber den Nahkampfangriff, wenn das Ziel in der Nähe ist. So sieht das vollständige Macro aus:

#showtooltip Arcane Shot

/cleartarget [dead][help]

/targetenemy [noexists]

/castsequence [harm] reset=target Hunter's Mark, null

/castsequence reset=target Serpent Sting, Arcane Shot, Arcane Shot, Arcane Shot

/cast !Auto Shot

/startattack

/petattack

So funktioniert das Ein-Tasten-Macro für den Jäger in WoW Classic

Damit ihr das WoW Classic Macro nicht blind verwendet, haben wir euch im Folgenden die Funktionsweise des kleinen Helfers Schritt für Schritt aufgeschlüsselt:

  • #showtooltip Arcane Shot: Schritt eins sorgt dafür, dass auf dem Macro immer Abklingzeit und Tooltip von Arkaner Schuss angezeigt werden. Schließlich müsst ihr ja wissen, wann ihr die Taste im Bestfall erneut drückt.
  • /cleartarget [dead][help]: Schritt zwei geht sicher, dass ihr als Jäger weder tote noch befreundete Ziele ins Target nehmt. Ihr greift also ausschließlich feindliche Ziele an.
  • /targetenemy [noexists]: Dank Schritt 3 nehmt ihr immer den nächsten Feind ins Ziel, wenn es denn einen gibt.
  • /castsequence [harm] reset=target Hunter's Mark, null: Schritt 4 sorgt dafür, dass Mal des Jägers immer nur auf einem Ziel gleichzeitig aktiv ist und erst neu gewirkt wird, wenn das alte Mal abgelaufen ist oder ihr das Ziel wechselt. Dank /castsequence geht das Macro, wenn Mal bereits vorhanden ist, automatisch in die nächste Zeile über.
  • /castsequence reset=target Serpent Sting, Arcane Shot, Arcane Shot, Arcane Shot: In Schritt 5 dreht sich alles um die eigentliche Rotation des Jägers. Auf den initialen Schlangenbiss folgt drei Mal Arkaner Schuss, weil die Abklingzeit beider Fähigkeiten so nahezu perfekt synchronisiert werden kann. Nach der Arkaner Schuss-Rotation wird automatisch ein neuer Schlangenbiss gewirkt, falls das Ziel bis davon noch am Leben ist.
  • /cast !Auto Shot /startattack /petattack: Schritt 6 und damit der letzte in diesem Macro ermöglicht, dass während der kompletten Zauber-Rotation des Jägers der automatische Angriff weiterläuft. Im Fernkampf, wenn das Ziel weiter weg ist und im Nahkampf sollte das Ziel an euch herankommen. Auch der Angriff eures Pets wird damit gestartet.

Ein-Tasten-Macro für Jäger in WoW Classic: Das sind die Probleme

Das Ein-Tasten-Macro für Jäger in WoW Classic ist für die meisten Situationen optimal programmiert, allerdings kann es in Einzelfällen zu Problemen kommen. Sollte der Gegner beispielsweise eurem ersten Schlangenbiss widerstehen, fährt das Macro damit fort, Arkaner Schuss zu nutzen. In diesem Fall müsst ihr entweder auf Schlangenbiss verzichten oder die Fähigkeit manuell nachwirken. Anschließend fährt das Macro aber genau da fort, wo es vor dem Widerstehen aufgehört hat.

Dementsprechend empfehlen wir das Ein-Tasten-Macro vor allem WoW Classic Spielern, die beim Questen oder Farmen abschalten möchten und keinen allzu großen Wert auf Min-Maxing, Best-in-Slot-items und Co. legen. Im Raid ist das Macro nur bedingt zu gebrauchen, da es passieren kann, dass Mal des Jägers nicht zu den gewünschten Debuffs der Raidleitung zählt und bei Gebrauch das Limit sprengen würde. Dann solltet ihr unbedingt auf dieses Macro verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PETA will Twitch-Bann für Alinity nach dem pikanten Vorfall mit ihrem Hund

PETA will Twitch-Bann für Alinity nach dem pikanten Vorfall mit ihrem Hund

WoW Classic: Blizzard lenkt ein – Schlachtfelder kommen früher als geplant

WoW Classic: Blizzard lenkt ein – Schlachtfelder kommen früher als geplant

Wow Classic: Magier Level Guide – Schnell auf Level 60

Wow Classic: Magier Level Guide – Schnell auf Level 60

Red Dead Redemption 2: Die besten Waffen im Guide

Red Dead Redemption 2: Die besten Waffen im Guide

Kommentare