Microsoft indirekt beteiligt

Apple Gaming-Konsole: PlayStation 5 könnte bald Konkurrenz bekommen

  • Oliver Schmitz
    VonOliver Schmitz
    schließen

Die PS5 von Sony könnte bald Konkurrenz bekommen. Es heißt, dass Apple die Entwicklung einer Gaming-Konsole plant und dafür Entwickler der Xbox abgeworben hat.

Cupertino, Kalifornien – Womöglich gibt es in Zukunft einen weiteren Player auf dem Konsolen-Markt. Tech-Gigant Apple möchte offenbar deutlich stärker in den Gaming-Bereich einsteigen und plant deshalb den Bau einer eigenen Spiele-Konsole. Dies würde natürlich große Konkurrenz für Microsoft, Nintendo und Sony bedeuten. Doch letztere planen wohl schon selbst eine neue PS5.

Name des UnternehmensApple
Gründung1. April 1976
HauptsitzCupertino, Kalifornien (USA)
CEOTim Cook
Jahresumsatz386 Milliarden USD (2021)
Mitarbeiterzahlca. 154.000 (Sep. 2021)
GründerSteve Jobs, Steve Wozniak, Ron Wayne

Apple plant Konsole: Xbox-Ingenieure von Microsoft abgeworben – auch neue PS5 in Arbeit

Woher stammt das Apple-Gerücht? Nachdem Microsoft vor kurzem Activision Blizzard aufgekauft hat, könnte nun wohl der nächste US-Konzern deutlich stärker in Gaming investieren. Laut dem Spielejournalisten Jez Corden hat Apple wohl größere Pläne: „Ich habe gehört, dass Apple Xbox-Ingenieure abgeworben hat, um seine eigene Konsole zu bauen“, sagte er in der neusten Podcast-Folge von „The Xbox Two“ am Freitag (21. Januar). Corden spricht dabei selbst von einem „kleinem Leak“. Jedoch hätte er schon „seit Ewigkeiten“ davon gehört, und präzisiert, dass er eine Videospielkonsole meint.

Plant Apple eine ganz besondere Konsole? Wie die neue Konsole dann letztlich aussehen könnte, sei laut Corden aber noch komplett unklar. Dabei bringt er einen Fokus auf „VR“ oder das „Metaverse“ ins Spiel. Jedoch wären einige der Microsoft-Ingenieure auf jeden Fall abgeworben worden, da Apple die eigene Konsole plane. Jedoch wisse er nicht, ob diese letztlich überhaupt zustande käme oder womöglich bereits gecancelled wurde. Denn „Apple erforscht eine Menge Dinge“ und hätte zum Beispiel auch den Bau des Apple Cars schon mal gestoppt. Der Clip von Timestamp bis 2:52:30:

Baut Sony bereits eine neue PS5? Insofern das Gerücht tatsächlich stimmt, wäre Apple aber aktuell nicht das einzige Unternehmen, dass an einer Konsole baut. Denn auch Sony ist bereits mit dem Bau der nächsten PS5 beschäftigt. So soll offenbar bereits 2023 die Slim-Version der heißbegehrten Konsole erscheinen. Und das, obwohl die „normale“ PS5 immer noch kaum zu kaufen ist.

PS5-, Xbox- und Switch-Konkurrenz: Apple-Konsole ein Problem für Platzhirsche?

Hätte eine Apple-Konsole Einfluss auf die Konkurrenz? Unabhängig davon, in welcher Art und Weise Apple tatsächlich eine Videospiel-Konsole veröffentlichen würden, dürften diese Entwicklung natürlich auch Microsoft, Sony und Nintendo im Blick haben. Ganz besonders aber die beiden japanischen Unternehmen. Diese besitzen mit der Nintendo Switch und der PlayStation 5 (oder auch 4) nicht nur die deutlich erfolgreicheren Konsolen, sondern sind im Gegensatz zum Windows-Hersteller auch deutlich mehr vom Erfolg ihrer Konsolen abhängig.

Bereits der Activision-Kauf von Microsoft hatte für finanzielle Folgen bei Nintendo und Sony gesorgt. Eine neue Konsole könnte aber gerade bei einem Erfolg weitaus schädlicher sein. Doch gerade dieser scheint selbst bei der schieren Größe von Apple alles andere als garantiert zu sein. Denn auch der ähnlich große Tech-Gigant Google hatte zuletzt mit der Stadia versucht auf dem Gaming Markt Fuß zu fassen, scheiterte damit aber vorerst auf ganzer Ebene.

Könnte Apple Sony den Rang ablaufen? Mit über 116 Millionen verkauften Einheiten hatte sich Sony mit der Playstation 4 den Spitzenplatz im Konsolen-Markt gesichert und vor allem Microsoft deutlich hinter sich gelassen (ca. 48 Millionen verkaufte Xbox One). Auch die Verkaufszahlen der Playstation 5 sind wohl mindestens doppelt so hoch wie die der neuen Xbox Series Konsolen. Zwar konnte Nintendo 2021 mit der Switch die meisten Konsolen verkaufen, jedoch profitierten sie von den Lieferproblemen bei der Konkurrenz. Ohne Chip-Knappheit hätte die PS5 wohl ganz oben stehen können.

Diesen hart erarbeitete Führungsposition dürfte sich Sony nicht so leicht nehmen lassen. Auch nicht von Apple. Deshalb wäre es spannend zu sehen, wie die Japaner auf eine n neuen Konkurrenten reagieren würden.

PS5-Konkurrenz: Apple-Konsole wohl unproblematisch für Microsoft – Größere Gefahr aus Asien?

Wer ist die große Konkurrenz für Microsoft? Während eine Apple-Spielekonsole wohl bei Sony zu einigen Sorgenfalten führen könnte, könnte Microsoft seinen Blick laut Corden wohl irgendwo ganz anderes hinrichten. So hat Jez Corden auch sich in dem Podcast auch dazu geäußert: „Ich denke oft darüber nach, welches Unternehmen wirklich mit ihnen [Microsoft] auf diesem Niveau konkurrieren möchte. Aber die wirkliche Antwort ist letztendlich Tencent. Microsoft schaut auf Tencent.“

Apple könnte insbesondere Sony und der PS5 mit einer Konsole gefährlich werden.

Das chinesische Konglomerat ist unter anderem als Besitzer von Riot Games und Anteilnehmer an Epic Games tatsächlich mittlerweile eines der größten Gaming-Unternehmen der Welt geworden. Doch letztendlich bleibt sowohl das als auch die Apple-Konsole vorerst nur ein vages Gerücht, denn Corden sagt am Ende selbst: „Es ist nur ein winziger Leak, weil meine Quellenlage nicht gut ist. Ich habe keine Dokumente, Fotos oder was auch immer. Das ist nur etwas, das ich gehört habe.“

Rubriklistenbild: © Montage: Imago/dpa

Kommentare