• 11.12 um 02:35
  • jpgames.de


Jenny LeClue erscheint auch für Nintendo Switch: Neuer Trailer zum Mystery-Adventure veröffentlicht

Jenny LeClue erscheint auch für Nintendo Switch: Neuer Trailer zum Mystery-Adventure veröffentlicht
Bildmaterial: Jenny LeClue, Mografi Das kleine Indie-Studio Mografi hat einen neuen Trailer zu Jenny LeClue veröffentlicht. Das Studio ist spezialisiert auf visuelles Storytelling und Design und in diese Kerbe dürfte auch das Mystery-Adventure stoßen, das 2014 bei Kickstarter von 4.000 Unterstützern ermöglicht wurde und 2019 nun auch für Nintendo Switch erscheinen soll.  Außerdem ist die Veröffentlichung weiterhin für PS4 und PCs geplant. Per erreichtes Stretch-Goal gibt es dabei auch deutsche Untertitel. Jenny LeClue erzählt eine spannende Geschichte über Mysterien, Abenteuer und das Erwachsenwerden. Im verschlafenen Städtchen von Arthurton angesiedelt, ist das Spiel mit komplexen Charakteren gefüllt, die in einem einzigarten Look gehalten sind und in Erinnerung bleiben. Im Titel bekommt Jenny mehr Action, als sie sich gewünscht hat, als ihrer Mutter Mord vorgeworfen wird und sich auf eine unerwartete Reise auf der Suche nach Wahrheit begibt. Die Welt zeigt sich im Vintage-Look der 20er. Es soll viel Interaktion mit der Welt geben, viele Geheimnisse, Witze und Hintergrundinformationen. Die Story ist eine „Geschichte in einer Geschichte“. Der „Autor“ von Jennys Abenteuer namens Arthur K. Finklestein ist Erzähler der Geschichte, aber auch präsent. Das erlaubt ihm, Entscheidungen zu treffen, die Jennys aber auch seine eigene Geschichte verändern. https://youtu.be/_WJQTHNk9c4 Der Beitrag Jenny LeClue erscheint auch für Nintendo Switch: Neuer Trailer zum Mystery-Adventure veröffentlicht erschien zuerst auf JPGAMES.DE.

  • 11.12 um 01:45
  • www.vrnerds.de


[Update]: Spice and Wolf VR: Zusätzlicher Release für PSVR und Oculus Quest verkündet

[Update]: Spice and Wolf VR: Zusätzlicher Release für PSVR und Oculus Quest verkündet
[Update]: Dank der erfolgreichen Campfire-Kampagne soll der VR-Titel durch das Erreichen eines Stretchgoals nun auch für PlayStation VR (PSVR) sowie zu einem späteren Zeitpunkt für Oculus Quest erscheinen. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 12. Januar 2019. [Update vom 4. Dezember]: Auch die Kickstarter-Kampagne zum VR-Projekt Spice and Wolf VR geht durch die Decke. Bereits nach wenigen Tagen konnten die Entwickler das Finanzierungsziel von knapp 62.000 Euro deutlich übertreffen. Zum aktuellen Zeitpunkt supporten bereits mehr als 500 Unterstützer das Animationsprojekt, wodurch ein Betrag von über 100.000 Euro gesammelt wird. [Update vom 30. November 2018]: Die Campfire-Kampagne von SpicyTails für das Projekt Spice & Wolf VR war ein voller Erfolg und spülte über 21 Millionen ¥ in die Taschen der Entwickler. Das Ziel von knapp 8 Millionen ¥ wurde damit für Japan bereits deutlich überschritten. Die Kickstarter-Kampagne für den europäischen Raum verzögert sich dagegen auf Anfang Dezember. [Originalartikel vom 6. November 2018]: Das Entwicklerstudio SpicyTails (bekannt für Project LUX (2018)) kündigt das neue VR-Projekt Spice & Wolf VR für 2019 an. Dafür starten die Verantwortlichen am 25. November eine Kickstarter-Kampagne sowie eine Kampagne auf Campfire, um die Finanzierung durch Crowdfunding zu sichern. Der VR-Anime-Titel soll auf den gleichnamigen japanischen Light Novels basieren und für PC, Oculus Rift und HTC Vive sowie weitere VR-Plattformen erscheinen. Kickstarter-Kampagne für Spice and Wolf VR – VR-Projekt für PC, Oculus Rift, HTC Vive sowie weitere VR-Plattformen Mit Spice and Wolf VR folgt die nächste VR-Adaption einer Anime- und Mangaserie von Indie-Entwickler SpicyTails. Gemeinsam mit dem Serienschöpfer Isuna Hasekura sowie den japanischen Originalsprechern und weiteren alteingesessenen Mitarbeiter/-innen, wie Autoren und Charakter-Designern soll das VR-Projekt zukünftig umgesetzt werden. Per Twitter kündigten die Devs kürzlich eine Crowdfunding-Kampagne ab dem 25. November per Kickstarter und Campfire an, um die Finanzierung zu sichern: "Spice and Wolf VR" cloud funding will start on November 25! We are preparing to thank for support such as limited goods and notice of production situation. pic.twitter.com/g3dkhSkUy5 — SpicyTails@ (@spicytails) October 31, 2018 Während derzeit noch wenig über die zukünftigen Inhalte bekannt ist, soll der Ansatz dem bereits veröffentlichten Project LUX gleichen. Innerhalb der fünf Kapitel des narrativen Abenteuers können die Spieler-/innen auf Basis ihrer getroffenen Entscheidungen verschiedene Enden herbeiführen. Dies sorgt für zusätzliche Langzeitmotivation und lässt euch tief gehender in die Geschichte eintauchen. Der Originalplot dreht sich um den Protagonisten Kraft Lawrence, ein reisender Händler, der genug Geld für sein eigenes Geschäft sammeln möchte. Während einer Tour findet er in seinem Wagen die 600 Jahre alte Wolfsgöttin Holo, die sich in die Form eines 15-jährigen Mädchens transformiert hat. Als ehemalige Göttin der Ernte wurde sie von den Stadtmenschen enttäuscht, welche sich aufgrund neuer Methoden von ihr abwandten. Deshalb möchte sie den Ort verlassen und in ihr Heimatland zurückkehren. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht und es entsteht eine tiefere Verbindung zwischen den beiden. Doch während sie auf ihrer Reise voneinander dank der verschiedenen Fähigkeiten profitieren, ziehen sie ebenso die unliebsame Aufmerksamkeit der Kirche auf sich, welche neue Gefahren für das vagabundierende Paar bereithält. We will make "Spice & Wolf VR". It is scheduled to be released in 2019. VIVE, Rift, others!! pic.twitter.com/SYkCF6Jc13 — SpicyTails@ (@spicytails) July 16, 2018 Spice and Wolf VR soll 2019 für PC, Oculus Rift und HTC Vive sowie derzeit unveröffentlichte weitere VR-Brillen erscheinen. (Quelle: Road to VR | SpicyTails Twitter | Video: SpicyTails YouTube) Der Beitrag [Update]: Spice and Wolf VR: Zusätzlicher Release für PSVR und Oculus Quest verkündet zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

  • 11.12 um 01:27
  • www.vrnerds.de


Force Push VR: VR-Eingabesystem lässt euch zum Jedi werden

Force Push VR: VR-Eingabesystem lässt euch zum Jedi werden
Forscher der Virginia Tech entwickeln derzeit ein neues auf Hand-Tracking-basierendes Eingabesystem ohne Controller für die VR. Mithilfe des Systems werden die Nutzer zum Jedi und können mit ihren Händen durch ikonische, telekinetische Kräfte Objekte innerhalb der virtuellen Umgebung manipulieren. Force Push VR – Jedi-artiges Eingabesystem für die VR ohne Controller Die beiden Forscher Run Yu und Doug Bowman vom Department of Computer Science des Virgina Techs arbeiten derzeit an der Entwicklung eines neuen Objektmanipulationssystems für die VR. Mit Force Push VR werden die Nutzer zukünftig zum virtuellen Jedi und können 3D-Objekte aus der Distanz ballistisch wegstoßen oder an sich heranziehen. Mit einer einfachen Gestensteuerung werden die gewünschten Objekte entsprechend manipuliert. Die Bewegungen der diversen Objekte verlaufen unter realistischen Bedingungen und auch die Geschwindigkeit ist steuerbar. Sogar Rotationen in der Luft sind ausführbar.Möglich machen dies spezielle, auf Physik basierende Algorithmen. Dafür kommt Hand-Tracking zum Einsatz, indem ein Leap-Motion-Sensor an die Oculus Rift angebracht wurde. Die virtuelle Umgebung wurde in der Unity-Engine erstellt. Image courtesy: Virgina Tech Ziel der Forscher war es, ein innovatives und zeitgleich unterhaltsames Interface für die VR zu erstellen, welches sich von den gängigen Verfahren unterscheidet. Die jeweiligen Bewegungsgesten zur Ausführung sollten dabei ohne ein externes Gerät ausführbar sein, wie Doug Bowman beschreibt: “Wir wollten versuchen, das Ganze ohne ein zusätzliches Gerät durchzuführen, nur mit den Händen, und es auf spielerische Weise durch Gesten umsetzen.” Und die Einsatzfelder dieser Technologie sind vielseitig. So verbessert sie nicht nur die Steuerungsmöglichkeiten innerhalb der VR, sondern erweitert diese zudem um eine intuitive und spielerische Komponente. Derzeit ist jedoch noch viel Entwicklungsarbeit nötig, um das System auch zukünftig effektiv in 3D-Szenarios umzusetzen. Die Forschung wird aber definitiv fortgesetzt. Das gesamte Paper über das Projekt findet ihr hier. (Quellen: Upload VR | Virginia Tech | VR Scout | Video: Run Yu YouTube) Der Beitrag Force Push VR: VR-Eingabesystem lässt euch zum Jedi werden zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

  • 11.12 um 12:33
  • www.vrnerds.de


Sairento VR erscheint 2019 für PlayStation VR (PSVR)

Sairento VR erscheint 2019 für PlayStation VR (PSVR)
Der VR-Action-Titel Sairento VR war bisher nur für PC-Brillen verfügbar, ab nächstem Jahr soll die Cyber-Ninja-Action dank Perp Games nun auch für PlayStation VR (PSVR) erscheinen. Sairento VR ab 2019 für PlayStation VR (PSVR) verfügbar Sairento VR spielt in einer Sci-Fi-Cyberpunk-Welt in Japan im Jahr 2066, in der ihr euch als Cyber-Ninja mit Katana und Pistolen durch Gegnerscharen prügelt. Als Mitglied der Silent Ones folgt ihr dem Weg der Samurai und Ninjas und erfüllt diverse Missionen für eure Auftraggeber. Besonders der Action-Aspekt steht dabei im Vordergrund, so kämpft ihr euch in visuell aufwendigen Animationen durch Gegnerhorden in Nah- und Fernkampf und dürft währenddessen im Stil von SUPERHOT den Slow-Motion- bzw. Bullet-Time-Modus anwerfen, um dadurch Attacken ausweichen und ganze Effektfeuerwerke auszulösen. Zusätzlich könnt ihr akrobatische Hochleistungen ausführen und an Wänden entlang rennen, dreifach Sprünge ausführen oder über den Boden rutschen. Sowohl eine Singleplayer-Kampagne mit Story, verschiedene Missionen sowie PvP-Modi, wie Vier-gegen-Vier-Kämpfe stehen zur Auswahl. Nebenbei dürft ihr zur Langzeitmotivation eure Fähigkeiten und Waffen ausbauen. Die entsprechenden Belohnungen erhaltet ihr durch das Erfüllen der Missionen. Seit dem Release versorgen die Entwickler das Spiel kontinuierlich mit Updates, um die Spielerfahrung zu verbessern. Anfang 2019 soll der VR-Titel dank Perp Games nun auch für die Konsole erscheinen und mit einer PlayStation-VR-Brille spielbar werden. Ein genaues Veröffentlichungsdatum ist derzeit aber leider noch nicht bekannt. (Quellen: Upload VR | Perp Games | Video: Perp Games YouTube) Der Beitrag Sairento VR erscheint 2019 für PlayStation VR (PSVR) zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

  • 11.12 um 12:24
  • resource-packs.de


Aus Videospiel wird Realität und Umgekehrt

Aus Videospiel wird Realität und Umgekehrt
Zugegeben, niemand würde versuchen eine Stadt aus Minecraft wirklich nachzubauen, alleine schon aufgrund der etwas schwierigen Architektonik, aber was manche Gamer in Sachen Design leisten ist beeindruckend. Wir finden in Minecraft mittlerweile ganze Großstädte die Nachgebaut wurden, aber solche Nachbauten können durchaus einen Sinn haben, außer nur gut auszusehen. Die Städte der Zukunft werden sicherlich auf eine ganz ähnliche Art und Weise geplant. Kann man doch auf diese Weise vor allem Straßenführungen visualisieren, Gebäude planen und die Optik einer Skyline planen. Das 3 dimensionale planen und das ganzheitliche denken ist etwas, das gerade Spiele wie Minecraft gefördert haben. Sicherlich haben wir bis heute noch keinen Architekten gesehen der Minecraft gespielt hat und aufgrund seiner Erkenntnisse im Spiel Entscheidungen getroffen hat, aber die professionellen Tools sind davon gar nicht so weit entfernt. Die Städte der Zukunft werden aber über mehr verfügen als eine gute Planung, auch hier kommen Videospiele wieder zum tragen, aber auch Film und Fernsehen, die teilweise wirklich gute Ideen hervorgebracht haben. So stellt man sich die Frage ob wir Menschen wirklich irgendwann in einer virtuellen Welt versumpfen werden wie im Filmepos “Ready Player One“. Vielleicht werden wir uns aber auch eher selbst vernichten und ein Szenario wie in der Filmreihe „Die Bestimmung“ ist realistischer. Auch Videospiele wie zum Beispiel The Surge oder Deus Ex zeigen uns mögliche Zukunftsszenarien, genauso wie Sony kürzlich veröffentlichtes Spiel „Detroit“. Die Ideen und Vorstellungen von unserer Zukunft gehen massiv auseinander. Die Einen malen eine tolle Zukunft, die anderen Schreckensszenarien, aber wie werden die Städte der Zukunft wirklich aussehen und kann man sowas noch planen? Fakt ist das wir mehr Wohnraum brauchen, ein Aussiedeln von Menschen in Slums wird unmöglich werden, dafür gibt es eigentlich viel zu wenig Platz, deshalb ist es wahrscheinlicher das wir immer höher bauen werden. Hinzu kommt aber das wir dann durchaus Probleme mit der Versorgung bekommen werden, was wohl dafür sorgen wird das wir verschiedenste Varianten der Versorgung für die Menschen entwickeln und diese in unsere Stadtplanung mit einbeziehen müssen. Das ermöglich interessante Konzepte von Dachgärten, Gewächshausetagen und vielem mehr. Wir haben sowas in Minecraft alles schon gesehen, aber diese Dinge liegen weit in der Zukunft. Primär beginnt die Zukunft bereits heute, oder habt ihr sie schon verpasst? Wer hat denn mitbekommen das in Japan ab 2050 keine Autos mehr mit reinem Verbrennungsmotor gebaut werden sollen? Experten, auch aus Deutschland, halten dieses Ziel für realistisch! Die Zukunft hat also längst begonnen und sie nimmt im Moment noch eine positive Wendung, gerade für Smog geplagte Städte in Fernost ist der ausstieg aus dem Verbrennungsmotor ein großer Schritt der durchaus Beispielcharakter haben sollte! Hinweis: Spiel mit Verantwortung. Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Mehr Infos unter: www.spielen-mit-verantwortung.de Der Beitrag Aus Videospiel wird Realität und Umgekehrt erschien zuerst auf Resource-Packs.de.

  • 11.12 um 12:02
  • jpgames.de


Yuji Horii: Ein potentielles Dragon Quest XII ist „noch viele Jahre entfernt“

Yuji Horii: Ein potentielles Dragon Quest XII ist „noch viele Jahre entfernt“
Bildmaterial: Dragon Quest XI, Square Enix Yuji Horii ist der Schöpfer von Dragon Quest und seit 1986 untrennbar mit der JRPG-Reihe verbunden. Nach der Veröffentlichung von Dragon Quest XI wagte er nun bereits einen kleinen Blick in die Zukunft mit einem potentiellen Dragon Quest XII. Dies geschah im Rahmen eines Panels bei der CEDEC + KYUSHU 2018, einer Konferenz für Entwickler von Computerspielen. Das Panel moderierte dabei ebenfalls ein bekannter Name, nämlich Akihiro Hino, der CEO von Level-5. Dieser fühlte Horii ein wenig auf den Zahn: „Wie läuft es mit dem 12. Ableger?“ Horii antwortete darauf lachend, dass er tatsächlich schon die Schlagworte festgelegt hätte, aber dass er dazu hier noch nichts sagen könne. Yuji Horii fügte an: „Wie dem auch sei, da das Szenario von Dragon Quest XI gut aufgenommen wurde, will ich dieses Mal dieselbe Reaktion bei den Gameplay-Systemen, aber ich könnte auch alle überraschen und es zu einem Epos machen. Ich habe gerade das Gefühl, dass ich alle neugierig mache.“ Und lachte erneut. Weiter geht Horii durch den Kopf, dass das Thema das Gefühl sein könnte, Träume wahr werden lassen zu wollen. Es wurde aber auch gleich klar, dass Horii auf dem Panel nur auf erste Ideen eingegangen ist und dass ein Dragon Quest XII „noch viele Jahre entfernt“ ist. Wir halten aber fest: Yuji Horii macht sich um den 12. Ableger offenbar schon lebhaft Gedanken. Was sind eure Wünsche? Was denkt ihr über die von Horii angesprochenen Gameplay-Systeme? Stehen Dragon Quest hier größere Änderungen bevor? via Gematsu Der Beitrag Yuji Horii: Ein potentielles Dragon Quest XII ist „noch viele Jahre entfernt“ erschien zuerst auf JPGAMES.DE.

  • 11.12 um 12:00
  • dailygame.at


Panzer Dragoon: Remake und Panzer Dragoon II Zwei: Remake für PS5/Xbox in Arbeit?

Panzer Dragoon: Remake und Panzer Dragoon II Zwei: Remake für PS5/Xbox in Arbeit?
Wie Forever Entertainment ankündigte wird man zusammen mit SEGA Remakes von Panzer Dragoon und Panzer Dragoon II Zwei veröffentlichten. Die Premiere für den ersten Teil ist vor Ende 2019 geplant. Panzer Dragoon: Remake ist eine aktualisierte Version von Panzer Dragoon. Die ursprüngliche Version des Spiels wurde 1995 auf dem Sega Saturn uraufgeführt. Die gesamte Panzer Dragoon-Serie wurde wiederholt überarbeitet und auf vielen Plattformen veröffentlicht. Der letzte Neustart fand im April 2018 auf Xbox One statt, wobei Gamer Panzer Dragoon Orta mit der Xbox 360-Abwärtskompatibilität spielen können. Kauftipp:Panzer Dragoon Orta [Xbox] … bei Amazon.de für Hier auf Amazon.de bestellen Die 2019-Version soll mit einer völlig neuen Grafik ausgestattet werden, die mit den heutigen Standards mithalten kann. Außerdem soll es mehrere Modifikationen des Spiels geben, wodurch es auch für jüngere Gamer attraktiver werden soll. Jedoch gleichzeitig möchte man den Spagat wagen und in Bezug auf die Geschichte dem Originaltitel treu bleiben. In den kommenden Monaten möchte uns Forever Entertainment mehr in die Entwicklung miteinbeziehen! Spannend ist vor allem auch der Releasetermin mit „Ende 2019“. Möchte man damit die Ankündigung der PlayStation 5 oder der nächsten Xbox nicht vorwegnehmen? Quelle: Forever Entertainment SA Der Beitrag Panzer Dragoon: Remake und Panzer Dragoon II Zwei: Remake für PS5/Xbox in Arbeit? erschien zuerst auf DailyGame.

  • 11.12 um 10:53
  • www.vrnerds.de


StarVR One: Auslieferung des Development Kits der VR-Brille gestoppt

StarVR One: Auslieferung des Development Kits der VR-Brille gestoppt
Erst letzten Monat begann die Auslieferung der Entwickler-Kits der StarVR One, nun wird das Projekt bereits auf Eis gelegt. Grund dafür sind finanzielle Probleme des dahinterstehenden Entwicklerstudios Starbreeze, der Börsenrückzug des Unternehmens in Taiwan und damit verbundene interne Umstrukturierungen. StarVR One – Auslieferung des Development Kits gestoppt Das Start-up StarVR veröffentlichte kürzlich eine E-Mail an die Entwickler, in der eine vorläufige Pause des Dev-Kits der StarVR One verkündet wurde: “An unsere geschätzte Community von Entwicklern und Partnern, Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass das StarVR-Developer-Programm bis auf weiteres auf Eis gelegt wurde. Wir glauben, dass es die verantwortungsvollste Vorgehensweise ist, das Programm vorerst stillzulegen, während unser Unternehmen im Begriff ist, sich zu privatisieren, was einige Änderungen in unserem Betrieb mit sich bringen kann. Wir freuen uns über ihr Interesse und ihre Unterstützung für StarVR. Wir verstehen, dass viele von Ihnen sich auf den Kauf der StarVR-One-Brille gefreut haben und entschuldigen uns für die dadurch verursachten Unannehmlichkeiten.” Derzeit stehen dem Unternehmen harte Zeiten bevor. Erst kürzlich zogen sich die Verantwortlichen von der taiwanesischen Börse zurück. Eine Hauptversammlung der Aktionäre findet am 27. Dezember statt, um die genauen Verfahrensweisen zu besprechen. Zusätzlich wurden finanzielle Probleme bei Starbreeze bekannt. Im Zuge dessen steht eine komplette Umstrukturierung mit einer neuen strategischen Ausrichtung an. Dadurch soll zukünftig eine höhere Flexibilität gewährleistet werden. Hinter dem Start-up StarVR steht neben Entwicklerstudio Starbreeze ebenso Acer. Die High-End-VR-Brille StarVR One soll durch sein extrem großes Sichtfeld mit scharfem Bild überzeugen. Das Entwickler-Kit war bisher für stolze 3200 Euro erhältlich. Ob die Käufer ein Exemplar erhalten haben, geht nicht aus dem Statement hervor. (Quellen: Road to VR | Starbreeze) Der Beitrag StarVR One: Auslieferung des Development Kits der VR-Brille gestoppt zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!

  • 11.12 um 10:48
  • dailygame.at


Stardew Valley: Switch Multiplayer erscheint diese Woche!

Stardew Valley: Switch Multiplayer erscheint diese Woche!
Stardew Valley erhielt dieses Jahr den lang ersehnten Multiplayer. Zuerst nur für PCs, jetzt aber auch für die Switch. Bereits in einem Nintendo Direct am Anfang des Jahres wurde bekanntgegeben, dass die Nintendo Switch als erste Konsole den Multiplayer von Stardew Valley erhalten würde. Davor sollte das Feature aber erstmal auf den PCs laufen. Nach erfolgreicher Beta im April und anschließendem Release, begannen die Arbeiten an der Switch Version. Nun ist es soweit und zwar direkt morgen, am 12.12.2018. Als kleiner Refresher für alle, die Stardew Valley aus den Augen verloren haben oder es sich bisher nicht geholt haben: Der Multiplayer lässt euch eure Farm mit bis zu drei weiteren Spielern teilen. Der Host besitzt dabei das eigentliche Farmhaus, die Gäste kleinere Hütten. Ihr verwaltet die Farm gemeinsam und teilt dabei Dinge wie den allgemeinen Zustand der Welt, also Wetter, Tageszeit und Events, ebenso wie die Finanzen. Achievements, Skills, Beziehungen und die Dinge in euren Inventaren, sowie Rezepte sind aber spielergebunden. Weiterhin bringt das Multiplayer Update auch ein Textchat-Tool und Voicechat ins Spiel. Ein bisschen neuer Singleplayerinhalt ist auch an Bord, den kennen PC-Spieler aber schon. Denn der ist fester Bestandteil des Multiplayer Updates. Weiterhin gab Entwickler Eric „ConcernedApe“ Barone bekannt, dass das Multiplayer Update für Xbox One und PS4 nun höchste Priorität hat. Dafür arbeitet er mit Sickhead Games zusammen, um das Update schnellstmöglich ausrollen zu können. via Stardew Valley Blog   Der Beitrag Stardew Valley: Switch Multiplayer erscheint diese Woche! erschien zuerst auf DailyGame.

<< 1 2 3 4 5 6 >>