E3 2019: AMD Livestream startet heute um 0:00 Uhr

  • schließen

Auch dieses Jahr wird der Hardware-Hersteller AMD wieder auf der E3 zu finden sein. Große Enthüllungen dürfen wir wahrscheinlich nicht erwarten, denn bereits im Rahmen der Computex vor zwei Wochen hatte der amerikanische Konzern die dritte Generation der Ryzen Prozessoren offiziell angekündigt, genau wie die hauseigene Navi Grafikkarten-Architektur. Traditionell nehmen sich Hardware-Riesen die E3 jedoch gern zum Anlass, um neben neuer Technologien auch einige Videospiele zu enthüllen, die als Zugpferd dienen sollen. Heute Nacht um 0:00 Uhr wissen wir mehr, denn dann startet die Pressekonferenz von AMD.

AMD-Pressekonferenz startet heute Nacht um 00:00 Uhr (deutsche Zeit)

Anders als noch bei der Computex konnte sich der im Silicon-Valley beheimatete Konzern für die E3 nicht den Platz an der Sonne sichern. Dementsprechend findet die PK zu einem recht ungeliebten Zeitpunkt statt. Wer neben der enormen Flut an Games, die in dieser Woche im Fokus stehen, gern auch neue Informationen zu Hardware-Trends abgreifen will, dem sei die Konferenz von AMD herzlich empfohlen. Die Show beginnt um 0:00 Uhr deutscher Zeit.

Wo findet ihr den AMD-Livestream

Wenig überraschend hat sich AMD dazu entschieden, die eigene Pressekonferenz nicht über Twitch laufen zu lassen, sondern auf eine klassische Plattform zurückzugreifen. Dementsprechend findet ihr den Livestream entweder auf Youtube oder der Facebook-Seite des Herstellers. Alle Infos in Kurzform findet ihr außerdem in unseren Liveticker zur PK.

Was zeigt AMD auf der E3 2019?

Im Rahmen des "Next Horizon Events" dürfen wir uns wohl auf eine gamifizierte Fassung der Computex Pressekonferenz freuen. Als Moderator durch die Show führt das kreative Genie hinter den Game Awards, Geoff Keighley. An seiner Seite präsentiert Dr. Lisa Su, CEO von AMD und präsentiert die Produkte der neuen Gaming-Generation. Wir gehen davon aus, dass sowohl die Ryzen Prozessoren der dritten Generation als auch die Navi-Grafikkarten eine große Rolle spielen dürften. Viele große Publisher sollen vor Ort sein, um die neue Gaming-Generation gemeinsam mit AMD einzuleiten. Ob einer von ihnen die Gelegenheit nutzt, um im gleichen Atemzug einen neuen Titel anzukündigen, steht jedoch in den Sternen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Call of Duty Modern Warfare: Patch Notes vom Update am 10. Dezember

Call of Duty Modern Warfare: Patch Notes vom Update am 10. Dezember

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

Code Vein im Test: Viel Seele, wenig Souls, kein Biss

Code Vein im Test: Viel Seele, wenig Souls, kein Biss

ingame Adventskalender 2019 - Türchen 11

ingame Adventskalender 2019 - Türchen 11

Kommentare