Pokemon Go in Indonesia
+
Pokemon Go in Indonesia

Wie 2020 die Spielewelt verändert hat

  • Roberto Quentin
    vonRoberto Quentin
    schließen

Wie auch immer man auf die vergangenen 5 Monate zurückblickt, hat 2020 das Potenzial, ein großes Jahr für Spiele zu werden. Die Veröffentlichung neuer Konsolengeneration stellt oft den Startschuss für wichtige Übergänge der Branche dar und die bevorstehenden Produkteinführungen der Xbox Series X und PlayStation 5 scheinen diesem Muster zu folgen. Es gibt aber noch jede Menge anderer Aspekte, anhand derer man feststellen kann, dass 2020 für die Spielewelt ein entscheidendes Jahr wird.

Besitzen ist längst nicht mehr in Mode

Obwohl sie mehrere Jahre zum gleichen Preis daherkommen, sind neue Spielversionen für die meisten Leute immer noch zu teuer, um mit allem Schritt zu halten, was herauskommt. Hier kommen die Spiele-Abonnements ins Spiel, die eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Spielen anbieten. Der Trend geht also stark dahin, die Spiele „nur“ noch zu mieten. Dienste wie Apple Arcade oder Xbox Game Pass bieten eine Bibliothek mit Spielen für monatliche Abonnenten, ähnlich wie Netflix für Filme und Fernsehen es tut. Es ist ein Plus für Spieler, die mehrere Abonnements zum Preis eines neuen Spiels erhalten können, aber auf lange Sicht ist dies möglicherweise kein wirklich sinniger Deal, da die Kosten nur schwer einsehbar sind und man sich so nie wirklich auf ein Spiel einlassen kann. Ob diese Konzepte auch für die Entwickler von Spielen gut sind, wird die Zeit zeigen müssen. Spieler allerdings wirken begeistert, was die Vielfalt betrifft.

Vertikale Integration

Nicht nur bei den Computerspielen erlebt man immer neue Trends. Auch in der Welt der guten online Unterhaltung sieht man vermehrt, dass momentan eine vertikale Integration zunimmt. Dies bedeutet, dass Spiele und Konzepte auch grenzüberschreitend eingesetzt werden. Besonders mit Blick auf die wachsende Online Glücksspiel-Szene kann man das für 2020 glasklar nachvollziehen. Es gibt jedoch eine weitere Innovation beim Glücksspiel in Online-Casinos - die Einführung eines Live-Online-Casinos für Spieler in der EU. Online-Casinos bieten nicht nur computergesteuerte Spiele, sondern auch Live-Spiele mit echten Menschen als Gegenspieler. Nach der Bewertung aller legalen und lizenzierten Online Spielbanken in Austria lässt sich feststellen, dass dieser Markt ein enorm großes Wachstumspotenzial hat – auch weil er sich immer enger an andere Spielarten anpasst. So kann man mittlerweile auch Computerspiele zocken, die eigene Glücksspiel-Komponenten aufweisen. Und der größte Trend für 2020 wurde ja noch nicht mal erwähnt.

Mobiles Spielen auf der Überholspur

Man benötigt schon lange keine Konsolen oder keinen PC mehr, um ein großartiges Spielerlebnis zu erzielen, da es viele geniale Spiele für Android und iOS gibt und eine Reihe von Smartphones und Tablets mittlerweile speziell für diese Spiele entwickelt wurden. Die besten Gaming-Handys sind also wirklich großartig für Spiele. Und da die Menschen so oder so immer mehr Zeit mobil und vernetzt im Internet verbringen, wird sich das mobile Spielen von Casinospielen wahrscheinlich als der ultimative Trend für 2020 herauskristallisieren. 2020 etabliert sich fraglos als ein intensives Jahr bislang. Es bleibt daher nur abzuwarten und zu hoffen, dass die angekündigten neuen Konsolen, Casinospiele und spielfreudige Smartphones für die dringend benötigte Erleichterung sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare