+

Die Top 3 aktueller Strategiespiele: Anno, Civilization & Co.

  • Roberto Quentin
    vonRoberto Quentin
    schließen

PC-Strategiespiele gibt es generell in zwei verschiedenen Unterkategorien:

  • Echtzeit-Strategiespiele (auch RTS, Real Time Strategy genannt)
  • Rundenbasierte Strategiespiele (auch TBS, Turn Based Strategy genannt).

Bei Echtzeit-Strategiespielen führen alle Spieler die Aktionen parallel aus – bei dieser Art von Startegie ist es wichtig, schnell zu reagieren, den Gegner zu fokussieren und einzuschätzen. Hierbei ist die Zeit, oft der zusätzliche Gegner, da man schnell reagieren muss. Ein gutes RTS-Beispiel ist die StarCraft-Reihe von Blizzard.

Bei rundenbasierten Strategiespielen geht es, wie vermutet, nach Runden. Entweder spielen die Spieler ihre Züge nacheinander. Ähnlich wie beim Schach, gibt es eine bestimmte Anzahl an Aktionen, die ein Spieler innerhalb einer Runde ausführen darf, wie z.B. in der Civilization-Reihe. Beide Arten erfreuen sich großer Beliebtheit und in beiden Kategorien gibt es große Titel, die das jeweilige Spielprinzip hervorragend ausschmücken. Los geht’s mit einer Serie, die sich bereits seit 1998 in die Köpfe der Strategiespiel-Liebhaber verankert hat.

Anno 1800: Schwieriger Start, dennoch grandiose Vollendung

Anno hat sich mit den Jahren eine riesige Fanbase aufgebaut. Mit dem neusten Teil von 2019, Anno 1800 haben die Entwickler Ubisoft Blue Byte Mainz einen weiteren Teil der Serie an den Start gebracht. Nur leider hatte Anno 1800 anfangs so seine Schwierigkeiten. Grundprinzip ist, dass man durch verschiedene Zeitalter sein Imperium aufbaut, Handel betreibt und sich ein Wirtschaftsimperium aufbaut.

Anno 1404 ist, laut der Community bisher der Beste Teil der Reihe und soll sogar mitunter das Beste Strategiespiel überhaupt sein. Das liegt hauptsächlich an der Dynamik und den individuellen Möglichkeiten des Spiels.

Genau daran sollte Anno 1800 anknüpfen und wurde zum Hoffnungsträger der Fangemeinde. Grundlegend gibt es auch ein paar innovative neue Mechaniken in Anno 1800, welche das Spiel wesentlich realistischer machen.

Was kann also Anno 1800 mehr?

Im neuen Teil muss man beispielsweise darauf achten, dass man die verschiedene Bevölkerungsgruppen wie Ingenieure, Bauern & Co. richtig bevölkert, denn es ist logisch, dass die Ingenieure mehr steuern zahlen - aber man braucht auch Bauern, die auf den Feldern arbeiten. Somit muss man die Bevölkerung richtig ausbalancieren und vorher überlegen, in welche Richtung man geht. Ein sehr cleveres System. Die Eisenbahn ist für den Transport von Öl essenziell. Dafür muss man auch das Schienennetz richtig planen. Gleisblockaden sind typisch, wenn man nicht mitdenkt. Da Öl die wichtigste Ressource ist, sollte man das Schienennetz und die Erreichbarkeit für das Öl genaustens planen. Somit kann eine Runde Anno 1800 gerne mal 40 Stunden oder mehr beanspruchen.

Lohnt sich der Kauf von Anno 1800? Wer Lust auf ein Spiel hat, welches sich wie ein zweiter Job oder ein zweites Leben anfühlt, der sollte sich Anno 1800 auf jeden fall anschauen. Es gab anfangs zwei Add-Ons des Season Passes, welche von der Community eher negativ angenommen wurden und daher hatte Anno 1800 auch einen eher schwierigen Start. Das letzte DCL jedoch hat einiges versprochen und wohl auch gehalten. Wer günstig an das Grundspiel kommen möchte, sollte sich am besten einen Anno 1800 Key zulegen. In einem Video von der Gamestar könnt ihr euch näher über die Erweiterungen informieren.

Civilization 6

Hierbei handelt es sich um Rundenbasiertes Strategiespiel und den sechsten Teil der beliebten Reihe von Firaxis Games. Was der Community direkt zu den vorherigen Teilen aufgefallen ist: Comicgrafik! Das hat erstmal für (negative) Reaktionen gesorgt. Aber wer dem Spiel trotzdem eine Chance gegeben hat, wird merken, dass das Spielprinzip echt clever und gut durchdacht ist.

Neuer Städtebau bei Civilization 6

Eine große Neuerung bei dem neuen Teil von Civilization bietet der Städtebau. Distrikte dienen jetzt dazu, Handelsgebiete oder Industriegebiete klar zu unterteilen und bestimmte Teile der Map den jeweiligen Distrikten zuzuordnen. Dabei muss man zum Beispiel darauf achten, dass bei Industriegebieten auch die entsprechenden Ressourcen in der Nähe vorhanden sind.

Weltwunder dürfen nicht irgendwo stehen!

Auch bei den Weltwundern muss man jetzt aufpassen. Diese können nicht einfach irgendwo platziert werden. Die Hängenden Gärten kann man beispielsweise nur dort platzieren, wo sich auch ein Fluss in der Nähe befindet. Der Fluss dient dazu, dass der Garten auch bewässert werden kann. Somit muss der Spieler ganz genau planen, wie er die einzelnen Gebiete bebaut.

Für wen bietet sich Civilization 6 an?

Der sechste Teil der Reihe bietet eine gute Entwicklung der letzten Teile. Da der neueste Teil schon etwas älter ist, muss man dafür auch nicht mehr allzu tief in die Tasche greifen. Das Spiel ist nicht ganz so anspruchsvoll wie bspw. Anno, hält den Spieler aber trotzdem mit vielen Mechaniken bei Laune und erfordert kluges handeln. Wer sich näher mit dem Spiel auseinandersetzen möchte, sollte sich dieses Video anschauen.

Total War: Three Kingdoms

Im Jahr 190 verschlägt es die Spieler bei Total War: Three Kingdoms nach Asien. Das Spiel vom Entwickler Creative Assembly ist ein echtes Strategie-Schwergewicht. Was logisch bei der Wahl der Zeitepoche ist: die Spieler, besonders europäische, sind oft sehr überfordert. Das lädt entweder dazu ein, sich geschichtliches Wissen über die Zeit anzueignen oder man lässt dieses Spiel lieber gleich außen vor.

Was ist neu bei Total War: Three Kindoms?

Bei diesem Teil gibt es einige, interessante Neuerungen. Die größten Verbesserungen finden sich in den komplett überarbeiteten Diplomatie-, Handels- und Spionage- Systemen wieder. Ebenso die Verwaltung von Charakteren und Provinzen wurden sehr gut überarbeitet.

Was viele durch das gewählte Zeitalter überfordert, sind die Zusammenhänge zwischen Wirtschaft, Forschung, Diplomatie und Kriegsführung. Bis man diese versteht und diese perfekt einsetzen kann, erfordert es einiges an Zeit oder Hintergrundwissen. Das erschwert den Start in dieses Spiel ein wenig, kann aber auch motivierend dafür sein, sich mit dieser Zeit in China zu beschäftigen.

Lohnt sich der Kauf?

Das Spiel lohnt sich! Soviel kann man sagen. Bisher gab es keinen Teil der Reihe, der so schnell von den Spielern angenommen bzw. der sich so gut hat spielen lassen. Es sind keine ausführlichen Tutorials notwendig, da am Anfang des Spiels alles sehr detailliert erklärt wird. Die Spielmechaniken wirken sehr durchdacht und machen beim Spielen Lust auf mehr.

Die Kampagne bietet zwei verschiedene Spielmodi:

  • Klassischer Total War Modus
  • Geschichte der drei Reiche

Beim zweiten Modi gibt es “Helden” oder auch “Anführer”, die im Mittelpunkt der Schlacht stehen. Das dreht das Spielprinzip ein wenig um und erfordert neue Taktiken. Wer bereits einen Teil der Total War Reihe gespielt hat, muss sich diesen Teil zumindest anschauen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mittelaltercamp: Ohne MontanaBlack – Streamer wendet sich von Knossi ab
Mittelaltercamp: Ohne MontanaBlack – Streamer wendet sich von Knossi ab
Mittelaltercamp: Ohne MontanaBlack – Streamer wendet sich von Knossi ab
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei GameStop – Wieder Nachschub im Shop
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei GameStop – Wieder Nachschub im Shop
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei GameStop – Wieder Nachschub im Shop
PS Plus: Mai 2021 Gratis-Spiele – Sonys kostenlose Spiele für PS5 und PS4
PS Plus: Mai 2021 Gratis-Spiele – Sonys kostenlose Spiele für PS5 und PS4
PS Plus: Mai 2021 Gratis-Spiele – Sonys kostenlose Spiele für PS5 und PS4
Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Handerson aufgetaucht
Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Handerson aufgetaucht
Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Handerson aufgetaucht

Kommentare