Alien - Isolation: In 1080p auf Xbox One und PS4

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

In einem kurzen Inteview mit dem Internetmagazin Total Xbox verkündete der Gary Napper vom Entwicklungsstudio Creative Assembly, dass das Gruselspiel Alien: Isolation in 1080p über die Xbox One und PS4 flimmern wird.

"Wenn ich an die Bildrate denke, dann ist die ziemlich ähnlich. Es gibt keinen wahrnehmbaren Bildraten-Verlust oder -Fall. Natürlich gibt es viel mehr Optionen die Bildrate am PC anzupassen und hochzustellen, " so der Herr zu unseren amerikanischen Kollegen. Nappers Aussage, dass Alien: Isolation auf Micorsofts und Sonys Steckenpferden gleich opulent laufen wird, wird zwar Freunde des verbalen Konsolenkriegs zwar etwas enttäuschen, aber alle Anderen freuen. Was die PS3 und Xbox 360 Versionen angeht, so muss man natürlich mit einer etwas runtergeschraubten Auflösung rechen. Selbiges hatten wie uns die Entwickler schon vor einem Jahr im Interview angedeutet. Das wird uns aber nicht davon abhalten die Nachbaren zu später Stunde mit unseren angsterfüllten Schreien zu wecken, sieht doch Alien: Isolation Auflösung hin, Auflösung her, einfach furchterregend aus.

Im Kurzinterview geht Napper neben der Auflösung auch auf die individuellen Möglichkeiten ein, die die verschiedenen Systeme mitbringen. "Wenn ich über die Arbeit an einem Spie denke, dann bin ich fast schon Plattform-agnostisch, weil ich immer zu an die Unterschiede zwischen den Plattformen denke und welche verschiedene Mechaniken wir nutzen können, wie zum Beispiel das Licht am PS4 Pad und die Sachen, die man mit Kniec 2.0 anstellen kann. " Denn Leuten von Total Xbox fällt dazu die Möglichkeit des gruseligen Features ein, dass das eingeschaltete Kinect euch beim Atmen belauscht und das Alien dann eurer Atemfrequenz entsprechend agiert: Zum Bespiel aus der Deckung springt und euch erschrickt wenn ihr zu ruhig seid. Auch wenn das nur Spekulation ist, wäre solch ein Feature durchaus machbar, sollen doch die sich dem Spieler in den Weg stellende Gegner besonders gewieft sein. Das haben die Herren von Creative Assembly in der Vergangenheit immer wieder betont.

Laut einem anderen Interview mit Total Xbox, soll Alien: Isolation mit einer sich stehts dem Spieler anpassenden KI auswarten können. Zu den feindlich gesinnten Menschen sagte Napper: "Wenn du dich ihnen nährst (...) werden sie dir ein paar Warnrufe entgegnen schreien und dann kannst du (...) dich entfernen und dich um deinen eigenen Kram kümmern - wenn du dich aber dazu entscheidest aggressiv zu sein und mit deiner Waffe rumfuchtelst, werden sie darauf sehr schnell reagieren." Das Selbe gilt natürlich auch für das Alien: "Und wenn es sich von den Luftungsschächten niederlässt, wird es zuerst dich oder die (anderen) Menschen angreifen? Das entscheidet ein äußerst komplizierter Zielauswahl-Mechanismus. Wenn du beispielsweise auf das Alien schießt während es Menschen um die Ecke bringt, reagiert es darauf? Nun, es müsste dies tun. Und auf dieser Überlegung haben wir aufgebaut. Wir haben Unmengen von Testrunde gemacht und uns verschiedenste Szenarios angeschaut, um die besten Regeln (für das Verhalten) des Aliens aufzustellen. "

Na, das klingt doch äußerst vielversprechend, oder etwa nicht?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare