Mit Melinda Dungeons erkunden?

Animal Crossing: Nintendos Knuffel-Hit hätte ein Dungeon Crawler werden sollen

  • Adrienne Murawski
    vonAdrienne Murawski
    schließen

Animal Crossing ist ein voller Erfolg für Nintendo. Insbesondere New Horizons ist ein Verkaufsschlager. So anders sollte das erste Spiel der Reihe aussehen.

Kyoto, Japan – Wer könnte sich Nintendo ohne Animal Crossing vorstellen? Die Spielreihe feiert dieses Jahr ihren 20. Geburtstag und ist mit dem fünften Teil der Reihe, Animal Crossing New Horizons für die Nintendo Switch, besonders erfolgreich gewesen. Doch laut einem neuesten Bericht des Online-Magazins Game Rant war Animal Crossing ursprünglich als ganz anderes Spiel geplant.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)20. März 2020
Publisher (Herausgeber)Nintendo
SerieAnimal Crossing
PlattformNintendo Switch
EntwicklerNintendo
GenreLebenssimulation

Animal Crossing: Erfolgreiche Spielreihe feiert 2021 20-jähriges Jubiläum

In einer Krise gibt es Verlierer:innen und Gewinner:innen, so auch bei der Coronapandemie. Während andere sich mit Lockdowns herumärgern müssen, konnte Nintendo ein absolutes Rekordjahr für sich verbuchen– zumindest im Hinblick auf Animal Crossing. Denn der neueste Teil der Reihe konnte trotz oder auch dank der Coronapandemie besonders häufig verkauft werden und Menschen von der allgegenwärtigen Situation ablenken. Daher verwundert es nicht, dass der Nintendo-Präsident weitere Zukunftspläne für die Animal Crossing-Reihe schmiedet.

Animal Crossing-Fans lieben nicht nur das entschleunigte Gameplay der Lebenssimulation, das sich an der realen Zeit orientiert, sondern auch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen Insel bzw. des eigenen Hauses und natürlich die vielen tierischen Bewohner:innen. Dabei war Animal Crossing ursprünglich wohl als RPG Dungeon Crawler geplant gewesen, berichtet das Online-Magazin Game Rant.

Animal Crossing New Horizons verkaufte sich im ersten Jahr besonders gut

Animal Crossing: Erfolgskracher von Nintendo war ursprünglich als Dungeon Crawler geplant

Ähnlich wie andere Nintendo-Titel wurde wohl auch Animal Crossing aus einer bestimmten Gameplay-Idee heraus geboren und nicht aus einer bestimmten Umgebung oder Geschichte, so wie andere Spiele. Katsuya Eguchi hatte damals die Idee von einem Spiel, bei dem mehrere Personen in einem gemeinsamen Raum spielen und diesen beeinflussen können. Gedacht war dieses Konzept für die Nintendo 64DD, ein kurzlebiges Gerät, das die Speicher- und Hardwarefunktionen der Nintendo 64 verbesserte. Für die 64DD wollte Eguchi Animal Crossing, damals unter dem Namen Animal Forest, als Dungeon Crawler veröffentlichen, bei dem Spieler:innen wie bei einem Staffellauf das Spiel dort fortsetzen, wo der andere Spieler oder die andere Spielerin aufgehört hat.

Außerdem sollte Animal Forest aus vier Inseln bestehen, die mit unterschiedlichen Jahreszeiten und mehreren Dungeons thematisiert gewesen wären. Der oder die Protagonistin hätte für die Dungeons tierische Begleitungen zur Verfügung gehabt, von denen er oder sie sich besondere Fähigkeiten ausleihen hätte können, um die verschiedenen Herausforderungen zu meistern. Auch wenn Eguchis Idee bereits sehr ausgefeilt war, kam es leider nicht zu diesem Spiel. Aus einem ganz einfachen Grund: die 64DD ist gefloppt. Dadurch musste sich Eguchis Team mit härteren Hardwarebeschränkungen auseinandersetzen und letztlich ein anderes Spiel entwickeln, das Fans heute dafür umso mehr lieben.

Animal Crossing: Nintendo-Hit sollte eigentlich ein ganz anderes Spiel werden

So wurden die vier verschiedenen Inseln zu einer Insel zusammengefügt, auf welcher sich die Jahreszeiten ändern und Spieler:innen ihren eigenen Raum gestalten können. 20 Jahre später sind Fans noch immer begeistert von den Spielmechaniken von Animal Crossing. Das zeigt sich auch an den enormen Verkaufszahlen, die sich auch ein Jahr nach Release noch sehen lassen können.

Seid ihr Animal Crossing Fans? Und hättet ihr das Spiel gezockt, wenn es ein Dungeon Crawler geworden wäre?

Rubriklistenbild: © Nintendo/pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Henderson aufgetaucht
Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Henderson aufgetaucht
Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Henderson aufgetaucht
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
PS5 kaufen: Nachschub trotz Schließung – Neue Konsole erneut im Online-Shop
PS5 kaufen: Nachschub trotz Schließung – Neue Konsole erneut im Online-Shop
PS5 kaufen: Nachschub trotz Schließung – Neue Konsole erneut im Online-Shop
FIFA 21: TOTS – Fans haben keinen Bock – Zerstört EA sich das Event selbst?
FIFA 21: TOTS – Fans haben keinen Bock – Zerstört EA sich das Event selbst?
FIFA 21: TOTS – Fans haben keinen Bock – Zerstört EA sich das Event selbst?

Kommentare