Tierschutz-Organisation

Animal Crossing New Horizons: Angeln und Museum führen zu Kritik von PETA

  • vonLam Vy Nguyen
    schließen

Animal Crossing New Horizons gehört doch eher zu den harmlosen Spielen. Das sieht der Tierschutzbund PETA wegen Angeln und dem Museum jedoch anders.

  • Animal Crossing: New Horizons ist das neue Spiel von Nintendo
  • AC-Fans sind von dem Game auf der Nintendo Switch begeistert
  • Jetzt donnert PETA gegen Animal Crossing: New Horizons 

Kyōto/Virginia - Während das neue Animal Crossing: New Horizons* die Herzen der Gamer-Szene erfreut, gibt es jemanden, dem das Nintendo Switch-Spiel gehörig gegen den Strich geht. Ist es für den Spieler normal auf seiner Insel mit den tierischen Animal Crossing-BewohnernFische* zu angeln und Insekten* zu fangen, empfand das ein Autor der Tierschutz-Organisation PETA schon an der Grenze zur Tierquälerei und veröffentlichte einen Guide zum tierfreundlichen Leben in "Animal Crossing: New Horizons".

Animal Crossing: New Horizons (Nintendo Switch) - PETA schießt gegen Spiel wegen dem Angeln von Fischen

Aktuell erfreut sich der neue Teil der Animal-Crossing-Reihe großer Beliebtheit, dass sogar schon ein Spiel-Analyst eine schockierende Prognose* abgab. Wie eine Art Urlaub bietet das Nintendo Switch-Game eine Abwechslung zu der häuslichen Isolation während der Coronavirus-Krise. Doch das Spiel mit den niedlichen Tieren, mit denen der Spieler sein idyllisches Insel-Leben führt, ist alles andere als tierfreundlich. Das kritisiert jedenfalls PETA. Doch keine Bange, mit einer seltsamen Aktion wirbt die Tierschutz-Organisation für einen tierfreundlichen und veganen Lifestyle, der auf der Nintendo Switch ebenfalls möglich wäre, wie zum Beispiel mit dem Kreuzen von Blumen.

Animal Crossing New Horizons: Angeln und Museum führen zu Kritik von PETA

Ein eingeschworener AC-Gamer kennt diese typische Situation bei Animal Crossing, denn das Angeln im Nintendo-Spiel kann manchmal eine wahre Nervenprüfung sein: Nicht nur verscheucht man schnell die Fische, nein manchmal stimmen auch einfach die Winkel nicht beim Einwerfen der selbstgebauten Angel*. Doch PETA geht noch einen Schritt weiter und vermutet hinter dem vermeintlich harmlosen Fische Angeln eine schwere Belästigung. Es wäre schlichtweg enttäuschend, dass das Spiel den Gamer harmonisch mit seinen tierischen Bewohnern (von Elefanten bis Schweinen) harmonisch koexistieren ließe, dann jedoch die "Fische und Insekte katastrophal belästigen" würde. "Statt dass man diese als lebende, atmende und fühlende Individuen registriert, sind diese von jeglicher Form der Unterhaltung wie die anderen Bewohner ausgenommen", schimpfte die PETA-Organisation über das Animal Crossing-Spiel aus dem Nintendo-Hauptsitz in Kyōto. 

Animal Crossing: New Horizons (Nintendo Switch) - PETA sieht Eugens Museum als Belästigung

Doch nicht nur ist das Fischen ist PETA ein Dorn im Auge, sondern auch Eugens Museum soll schon an Tierquälerei grenzen. Bei Rissen im Boden, hat der Spieler in Animal Crossing: New Horizons die Chance, Fossile zu sammeln und dann im Museum zu verkaufen, auszustellen und zu bewundern. In seinem tierlieben Guide gab PETA den Animal Crossing-Spielern daher die Anweisung, das zu unterlassen, denn schließlich wären die Tiere in der freien Wildnis besser aufgehoben als eingesperrt im Museum. Dabei wollte PETA nicht nur ein Zeichen setzen für ein tierfreundliches Gameplay, sondern auch die Bezüge zur Realität verdeutlichen. 

Wenn der Gamer sich für die Tierrechte einsetzen möchte, wäre dies ganz einfach: Der Name der Insel bei Animal Crossing könne ja schließlich auch "Veganville" lauten, denn eine Sache ist bei dem Nintendo Switch-Spiel nämlich nicht zu kritisieren: die Ernährung, bei der sich sogar der PETA-Autor ein Lob nicht verkneifen konnte. Die Ernährung in dem Simulationsspiel sei vorbildlich vegan, der Animal Crossing-Spieler könne sich nämlich ausschließlich von verschieden Obstsorten ernähren. Doch auch wahre Kapitalisten befinden sich unter den Befürwortern von Animal Crossing. Ein cleverer Spieler ging sogar soweit, mit den Items im Spiel echtes Geld verdienen zu wollen.

Animal Crossing: New Horizons (Nintendo Switch) - Tierschutz-Organisation PETA kritisiert Spiel 

Mit "Jetzt kennt die Welt die Antwort auf die ewige Frage, was ein Veganer auf einer einsamen Insel essen würde: Obst!", fand die sonst so schimpfende Organisation dennoch gute Worte. Doch damit hat PETA wohl eine Grenze überschritten, finden jedenfalls die User in den sozialen Medien. Für die meisten wäre nämlich das Switch-Spiel am Ende des Tages auch nur ein Game und weit entfernt von Tierquälerei. Schließe gebe es auch genug Aktivitäten wie z.B den Handel mit Rüben, die nicht nur eine fleischlose Ernährung nahelegen, sondern auch eine Menge Sterni versprechen. Hilfreich ist dabei eine Website, mit der sich Rübenpreise voraussagen lassen.

Falls das Fischen trotz PETA Aufruf weiter gehen soll, kann man sich mithilfe eines Tricks nun eine unzerstörbare Angel bauen. Doch Vorsicht! Ein fieser Bug bei Animal Crossing: New Horizons könnte sich nun auch auf eure Insel schleichen. Währenddessen baut ein Fan von Animal Crossing auf seiner Insel eine weltbekannte Karte nach. Ein YouTuber macht mit dem Spiel nun sogar Millionen. Wie wichtig sind Nintendo ihre Fans? Animal Crossing Speicherstände verschwinden und die Betroffenen erhalten keine Hilfe. Die 88-jährige Animal Crossing-Oma wurde hingegen im neusten Ableger der Reihe verewigt. Hochzeit dank Animal Crossing New Horizons? Eine Streamerin machte ihrem Freund im Spiel einen Heiratsantrag. Und ein kostenloses Update für Animal Crossing New Horizons befindet sich schon in den Startlöchern.

Rubriklistenbild: © Nintendo Screenshot/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare