Bitte Abstand halten...

Animal Crossing New Horizons: Covid-19-Virus von Nintendo? Absurde Theorie aufgetaucht

  • vonJanina Baldermann
    schließen

Hat Nintendo Covid-19 entwickelt, Animal Crossing New Horizons ein die Leute zu bringen? Die Verschwörungstheorie einer US-Talkshow schockt Fans.

  • Animal Crossing New Horizons ist ein entspanntes Game, das den Spieler in eine harmonische Welt eintauchen lässt.
  • Gerade jetzt zu Covid-19-Zeiten versüßt das Spiel vielen Fans die Quarantäne.
  • Eine Talkshow aus den USA verdächtigt Nintendo, das Coronavirus absichtlich ausgelöst zu haben.

New York City/USA – Für viele Spieler von Animal Crossing New Horizons ist dessen Veröffentlichung vor kurzer Zeit ein Segen gewesen, denn so fällt die Überbrückung der Coronavirus-Pandemie etwas leichter. Mit seinen niedlichen Bewohnern, dem Pflegen von Blumen und dem harten Rübenhandel bietet das Spiel abwechslungsreiche Unterhaltung. Wir haben das niedliche Spiel für euch getestet. Aber nicht jeder erfreut sich an Nintendos letztem Meisterwerk aus Japan. Eine US-amerikanische Talkshow verdächtigt Nintendo öffentlich, das Coronavirus bewusst in die Welt gebracht zu haben. Spieler weltweit sind von dieser Verschwörungstheorie schockiert.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)

20. März 2020

Publisher (Herausgeber)

Nintendo

Serie

Animal Crossing

Plattformen

Nintendo Switch

Entwickler

Nintendo

Genre

Simulation

Animal Crossing New Horizons: US-Talkshow mit unfassbaren Corona-Vorwürfen gegen Nintendo

Unglaublich, was sich jüngst im US-Fernsehen abspielte. Spieler können nicht fassen, weswegen eine US-Talkshow den Spielegiganten Nintendo beschuldigt. Laut John Oliver, dem Moderator der berühmten TV-Show "Last Week Tonight With John Oliver" aus den USA, soll Nintendo anscheinend Verursacher der Coronavirus-Krise sein. Ziel dieser krassen Verschwörungstheorie sei es laut John Oliver, viele Menschen in ihre Häuser zu zwingen, damit sie für das im März veröffentlichte und von uns im Test bewertete Animal Crossing New Horizons Zeit haben. Nintendo soll also die Quarantäne, die durch das Coronavirus gilt, für den Verkauf des Spiels ausnutzen. Dabei sollte Animal Crossing New Horizons doch Frieden und Harmonie in die Welt bringen.

Im obigen Video des offiziellen Kanals der US-Show legt John Oliver seine Gedanken offen und berichtet den Zuschauern von seiner Verschwörungstheorie. Mit folgenden Worten prangert er öffentlich Nintendos vermeintliche Pläne mit dem Coronavirus an:

"Nur weil etwas wahrscheinlich wahr ist, darf man nicht automatisch annehmen, dass es tatsächlich richtig ist. Hat Nintendo COVID-19 kreiert und in die Welt gesetzt, um Animal Crossing: New Horizons an eine neuerdings gefangengehaltene Zielgruppe zu bringen und somit die Verkäufe anzukurbeln? Wir wissen es nicht ganz genau – zwar stimmen wir wohl prinzipiell alle zu, doch wir können es noch nicht mit absoluter Sicherheit sagen."

Aber was steckt hinter John Olivers Worten? Der Moderator der US-Talkshow ist bekannt für seine intelligenten Statements dem Weltgeschehen gegenüber - kann man ihm als Spieler von Animal Crossing New Horizons also glauben? Eins steht fest: beim Erwerb von echten Gemälden können wir euch zumindest sicher helfen und euch so vor überteuerten Fälschungen bewahren.

Animal Crossing New Horizons: Nintendo Schuld an Coronavirus? US-Talkshow findet deutliche Worte

Diese kürzlich veröffentlichte Episode der US-Show sorgt in der Animal Crossing New Horizons-Community für Aufsehen. Spieler sind verwirrt, frustriert oder aber stehen dem Ganzen skeptisch gegenüber. So gewagt diese Anschuldigung gegen den japanischen Spielentwickler in Zeiten des Coronavirus auch sein mag, die vermeintliche Verschwörungstheorie Nintendo gegenüber lässt sich schnell und einfach erklären. Um ein klares Bild in dieser aufsehenerregenden Angelegenheit zu bekommen und die Absichten von John Oliver hinter der Verschwörungstheorie gegen Nintendo verstehen zu können, muss zunächst die Gesamtsituation in den USA betrachtet werden.

Der Moderator der TV-Show verpackt nämlich die von Politikern offensichtlich fehldirigierte Ausgangssituation in den Vereinigten Staaten geschickt in ein leicht verständliches Beispiel. Und zwar, indem er Nintendo als Auslöser für die Corona-Krise ankreidet, damit Animal Crossing New Horizons besser an harmonieliebende Spieler verkauft wird – was augenscheinlich totaler Quatsch ist. Die Aussage, die John Oliver in der Episode der US-Talkshow machte "Nur weil etwas wahrscheinlich wahr ist, darf man nicht automatisch annehmen, dass es tatsächlich richtig ist." bedeutet also so viel wie "Glaubt nicht alles, was nicht bewiesen ist" und das ist auch schon alles, was hinter der Verschwörungstheorie steckt.

Animal Crossing New Horizons: Covid-19-Virus von Nintendo? Absurde Theorie aufgetaucht

Der US-Moderator spielt nämlich ganz bewusst auf die vielleicht sinnlose Flut an Antikörpertests in den USA an, von denen nicht einmal bewiesen wurde, ob sie tatsächlich funktionieren. Denn es konnte noch nicht herausgefunden bzw. wissenschaftlich belegt werden, ob es bei betroffenen Patienten nach überstandener Corona -Erkrankung eine Immunität gegen das Coronavirus gibt und falls ja, wie lange diese anhält. Was leider bewiesenermaßen nicht lange anhält, ist die Dauer einer unkrautfreien Insel in Animal Crossing New Horizons. Um euch das Jäten abzunehmen, bietet ein Spieler seine Dienste als Gärtner an.

Animal Crossing New Horizons (Nintendo): Alles nur Anspielung auf außer Kontrolle geratene Covid-19-Krise in den USA?

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass der US-Talkshow-Moderator John Oliver lediglich auf eine humorvolle Darstellung der momentanen, eventuell überflüssigen Flut an Antikörpertests aus ist. Animal Crossing New Horizons-Spieler können also aufatmen – Nintendo hat rein gar nichts mit der Covid-19-Situation in den USA zu tun. Dass das entspannende Spiel aus Japan zurzeit so gut verkauft wird, ist in Zeiten von Covid-19 also mehr ein glücklicher Zufall für Nintendo als eine Geschäftsstrategie – obwohl man das Eine schnell mit dem Anderen in Verbindung bringen könnte.

John Oliver rät nur, dass man sich von solchen, meist bodenlosen, Gedanken nicht verleiten lassen sollte. Ob etwas am aktuellen Leak zum Schlummerhaus in Animal Crossing New Horizons dran ist, könnt ihr im neuen Artikel dazu spekulieren. Wie im Video zu sehen, löst John Oliver seine angebliche Verschwörungstheorie direkt im Anschluss auf, indem er die Antikörpertest-Situation erläutert. Animal Crossing New Horizons-Spieler können also weiterhin unbesorgten Spaß mit dem kunterbunten Spiel erleben. Ein neues Update-Video begeistert nun die Nintendo Switch Fans, während Nintendo dieses Mal im Verdacht steht, einen Drogenring auf Facebook ausgelöst zu haben. Nun macht Nintendo in einem neuen Finanzbericht bekannt, wie viele Millionen Animal Crossing New Horizons Exemplare das Unternehmen verkauft hat. Und eine Animal Crossing New Horizons-Spielerin entdeckte ein Geheim-Feature, dass Dinosaurier zum Leben erweckt. Außerdem macht Square Enix den Anschein, das Coronavirus auszunutzen, denn die Preise der hauseigenen Mundschutzmasken sind eine Frechheit. In einem YouTube-Video zeigt uns nun ein Fan, wie gut Pokémon und Animal Crossing New Horizons zusammenpassen. Wie ihr doofe Bewohner eurer Animal Crossing New Horizons-Insel loswerden könnt, erfahrt ihr in unserem Guide.

Rubriklistenbild: © Nintendo/Pixabay/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare