Es GLITZERT!!

Animal Crossing New Horizons: Leuchtender Boden - Die Belohnungen gibt es

  • vonJanina Baldermann
    schließen

Der leuchtender Boden war in Animal Crossing New Horizons lange Zeit ein echtes Rätsel. Doch nun gibt es endlich die Lösung und welche Belohnungen euch erwarten.

  • Animal Crossing New Horizons ist eine niedliche Lebenssimulation von Nintendo.
  • Das putzige Spiel beinhaltet für dieNintendo Switch-Spieler zahlreiche Geheimnisse.
  • Ein Dataminer deckte nun weitere Belohnungen des leuchtenden Bodens auf.
Kyoto, Japan – Das kunterbunte Spiel Animal Crossing New Horizons mag für viele Spieler in dunklen Zeiten von Corona sowie der ausschreitenden Proteste in den USA momentan ein Allheilmittel zu sein. Man stelle sich vor, man landet auf einer einsamen Insel und lernt seine neuen, tierischen Nachbarn in Animal Crossing New Horizons kennen, die mit lustigen Dialogen unterhalten. Gemeinsam wird aus dem verlassenen Landstrich eine blühende Oase erscha<ffen, was nun durch das neu eingeführte Crafting-System und dem Terraforming-Tool möglich gemacht wird. Durch das entspannte Spazierengehen am Strand, das Angeln von Fischen in Animal Crossing oder das Fangen von New Horizons-Insekten, kann der Spieler einen Gang runterschalten. Die süße Simulation beinhaltet aber noch viele Geheimnisse, von denen die meisten Spieler gar nichts wissen. Ein engagierter Dataminer machte sich nun erneut an den Code von Nintendos Animal Crossing New Horizons und entdeckte etwas Überraschendes, das mit den Belohnungen imleuchtenden Boden zu tun hat.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)

20. März 2020

Publisher (Herausgeber)

Nintendo

Serie

Animal Crossing

Plattform

Nintendo Switch

Entwickler

Nintendo

Genre

Simulation

Animal Crossing New Horizons: Dataminer Ninji deckte bereits mehrere Geheimnisse und Belohnungen auf

Nintendo steckte viel Herzblut in Animal Crossing New Horizons, wie man an dem am 20. März 2020 veröffentlichten Spiel unschwer erkennen kann. Das Spielkonzept des neusten Ablegers der Animal Crossing-Reihe ist zwar im Grunde gleich geblieben, was das Franchise übrigens auch so beliebt macht, jedoch führten die Entwickler mit Sitz in Kyoto zahlreiche neue Features ein, die unter anderem das Gameplay betreffen.

So ist es den Spielern erstmals in der Geschichte von Animal Crossing gestattet, eine dunklere Hautfarbe für den fiktiven Spielcharakter auszuwählen. Außerdem können nun alle Möbel, Dekorationen und andere Items unter freiem Himmel platziert werden, was es so ebenfalls noch nicht gab. Der Spieler hat jetzt sogar die Freiheit – alle Gebäude außer das Rathaus und den neu dazugekommenen Flughafen – dort zu platzieren, wo es einem am besten gefällt. Aber auch neue Belohnungen sowie Geheimnisse hält Animal Crossing New Horizons bereit. Ein Dataminer durchforstete nun erneut den Spielcode der süßen Simulation und entdeckte Erstaunliches rund um den leuchtenden Boden.

Der leuchtende Boden in Animal Crossing New Horizons beinhaltet mehr als nur eine Belohnung. Ein Dataminer entdeckte jetzt Erstaunliches.

Der mittlerweile bekannte Dataminer Ninji veröffentlicht auf Twitter regelmäßig Informationen zuAnimal Crossing New Horizons. In einem Tweet zeigt er beispielsweise den äußerst seltenen und daher heiß begehrten Kater Raymond in vielfacher Ausführung und lässt die Nintendo Switch-Spieler durchdrehen. In einem anderen Tweet deckt Ninji auf, dass dem Spiel noch weitere Gebäude, wie das Schlummerhaus in Animal Crossing, hinzugefügt werden soll. Und tatsächlich meinte Nintendo in der Vergangenheit, dass Animal Crossing New Horizons über eine lange Zeit mit vielen Updates versorgt werden wird.

So berichteten wir unter anderem über die momentan laufende New Horizons-Hochzeitssaison und deren Liebeskristalle oder über das im Frühling abgehaltene Kirschblütenfest im neuen Animal Crossing. Einige Leaks vonNinji bewahrheiteten sich sogar bereits, denn der Dataminer sagte voraus, dass Nintendo mitunter das Museum mit einer Ausstellung für Gemälde in Animal Crossing erweiterbar machen lässt. Wenige Tage nach Ninjis Verkündung releaste der Spielkonzern aus Japan tatsächlich ein Update, was unter anderem die Museumserweiterung beinhaltete. Jetzt entdeckte der Dataminer Ninji ein Geheimnis um die Belohnungen des leuchtenden Bodens (Alle Infos zu Animal Crossing).

Animal Crossing New Horizons: Dataminer löst weiteres Rätsel – Leuchtender Boden hat mehr als eine Belohnung

In Animal Crossing New Horizons warten noch so einige Geheimnisse darauf, von den Spielern erforscht zu werden. Mysteriös war schon immer der besondere Spot im Boden, der jeden Tag an einer anderen Stelle auf der Insel auftaucht. Diese Stelle ist mit einem X markiert, ähnlich also wie bei den vergrabenen Fossilien in Animal Crossing New Horizons. Nintendo gab dieser speziellen Markierung jedoch einen leuchtenden Schein, der in der dunklen Nacht besonders gut zusehen ist. Gräbt der Spieler an dieser Stelle, findet er einen Sack voller Sternis. Um genau zu sein: Es sind immer 1000 Sternis, die der Spieler pro Tag ausgraben kann. Tief im Code von Animal Crossing New Horizons fand der Dataminer Ninji nun folgendes heraus: Die Wahrscheinlichkeit, 1000 Sternis aus dem leuchtenden Boden auszugraben, beträgt 97 Prozent. Es gibt nämlich eine zwei prozentige Chance, dass der Spieler 10.000 Sternis ausgräbt und eine ein prozentige Chance, dass der Nintendo Switch-Spieler 30.000 Sternis ausgräbt. Warum findet man diese hohen Summen als Belohnung aber nie im leuchtenden Boden?

Der Dataminer Ninji erklärt, dass seine Entdeckung um das Geheinmnis des leuchtenden Bodens und dessen Belohnungen sogar im offiziellen Begleitbuch von Animal Crossing New Horizons bestätigt wird. Doch scheint während der Entwicklung von Nintendos Animal Crossing New Horizons eine Kleinigkeit schiefgelaufen zu sein. Der Spieler hat nur dann die Möglichkeit 10.000 oder sogar 30.000 Sternis aus dem leuchtenden Boden auszugraben, wenn der Code-Bestandteil "HouseOrder1" aktiv ist. Dieser wird lediglich ein einziges Mal während des Spielverlaufes in Animal Crossing New Horizons aktiviert, und zwar nur dann, wenn der Spieler noch im Zelt wohnt, Tom Nook aber schon den Auftrag gegeben hat, aus dem Zelt ein Haus zu bauen. In dieser kurzen Zeit ist es möglich, in Animal Crossing New Horizons mehr als nur 1000 Sternis aus dem leuchtenden Boden auszugraben. Der Dataminer Ninji kommentiert seine Entdeckung mit den Worten "Ich glaube, ein Entwickler hat dies missverstanden." und hofft wohl auf einen Patch von Nintendo, der die ursprüngliche Programmierung dauerhaft aktiviert. Interessant ist außerdem unser Test zu Animal Crossing New Horizons oder dass sogar die brutalsten Action-Stars Animal Crossing New Horizons spielen. Nun ist allerdings Animal Crossing New Horizons nicht mehr die Nummer Eins bei Nintendo. Was dieser Animal Crossing New Horizons-Spieler mit über 1000 Büchern anstellte, treibt alle in den Wahnsinn. Eine Spielerin kombinierte nun Animal Crossing New Horizons mit einem legendären Spielzeug aus den 90ern und haut mit dem Ergebnis alle um. Auch auf der Nintendo Switch hat der Sommer Einzug gefunden. In unserem Guide zu den Sommermuscheln in Animal Crossing New Horizons erfährt man alles Wichtige zu den zeitlich limitierten Sammlerstücken. Nintendo gefällt gar nicht, dass manche Spieler in Animal Crossing New Horizons Item- und Bewohner-Handel mit Echtgeld betreiben und droht nun sogar mit Konsequenzen. Diese Spielerin erbaute in Animal Crossing New Horizons ein Dorf aus der Zelda-Reihe, doch dieses Detail stört. Eine Spielerin zeigt anhand von 25 täglichen Aktivitäten den Sinn von Animal Crossing New Horizons.

Rubriklistenbild: © Ninte ndo/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare