Politik-Aktion auf Nintendo Switch

Animal Crossing New Horizons: China stoppt Verkauf - Das ist der Grund

  • vonLam Vy Nguyen
    schließen

Spieler in China können aktuell nicht mehr Animal Crossing New Horizons kaufen. Scheinbar will die Regierung damit jetzt aus diesem Grund eingreifen.

  • Animal Crossing: New Horizons ist ein Spiel für die Nintendo Switch
  • Spieler benutzen Animal Crossing: New Horizons für ihren politischen Protest
  • Jetzt wurde auf chinesischen Plattformen der Verkauf von Animal Crossing eingestellt

Update vom 14. April 2020: Während viele Menschen weltweit ihre Zeit in häuslicher Isolation verbringen, stellt sich Animal Crossing: New Horizons als eines der beliebtesten Quarantäne-Spiele heraus - und das weltweit. In Hongkong ging es sogar so weit, dass Spieler sich zu Protest-Aktionen und politischen Demonstrationen bei ACNH trafen. 

Animal Crossing New Horizons (Nintendo Switch): Verkaufsverbot nach Protesten in China

Bereits seit dem Sommer 2019 versammeln sich ganze Menschenmassen in der autonomen Stadt Hongkong, um sich gegen die autoritäre Regierung Chinas zu wehren. Dafür platzierten die politischen Aktivisten in Hongkong benutzerdefinierte Poster auf ihrer ACNH-Insel, um somit ihre Protest-Aktion auf der Nintendo Switch zu starten: Nicht nur schlugen die Demonstranten gegen die Gesichter unliebsamer Politiker, sondern feierten mit ihren Animal Crossing-Figuren auch Beerdigungen chinesischer Führungspersonen.

Plötzlich sollen nach den Protesten bei Animal Crossing: New Horizons Online-Verkäufer der chinesischen Einkaufsplattform Taobao festgestellt haben, dass ihre ACNH-Anzeigen nicht mehr vorhanden wären, berichtete Pingwest. Das beliebte Nintendo Switch-Spiel wird nämlich auch nicht über den herkömmlichen Weg vertrieben, da der Videomarkt von der Regierung streng reguliert wird. Ob der eingestellte Online-Verkauf im direkten Zusammenhang mit den politischen Protesten in Hongkong steht, bleibt aktuell noch offen. Der Verkauf der Nintendo Switch soll laut der Plattform Pingwest jedoch nicht davon betroffen sein.

Ursprungsmeldung vom 09.04. 2020: Hamburg/Hongkong -  Kaum an Niedlichkeit zu überbieten ist das Spiel Animal Crossing: New Horizons: Nicht nur befindet sich der Nintendo Switch-Spieler auf einer idyllischen Insel quasi im Urlaub, sondern auch freundliche ACNH-Bewohner gestalten eine rundum harmonische Umgebung. Doch jetzt nutzen Anhänger einer politischen Bewegung "Animal Crossing: New Horizons" für eine Protest-Demonstration auf der Nintendo Switch.

Animal Crossing New Horizons: Demonstration auf der Nintendo Switch und PETA-Tierschutz 

Das hatten die Entwickler von Nintendo wohl nicht im Sinn: Das Simulationsspiel Animal Crossing: New Horizons bietet anstatt Friede und Freude auch ganz andere Möglichkeiten. Denn nicht nur wird das Game jetzt für eine außergewöhnliche politische Protest-Demonstration genutzt, sondern auch die Tierschutzorganisation PETA benutzt Animal Crossing: New Horizons bereits für seine Zwecke.

Knallhart entschlossen will ein PETA-Autor nämlich das Angeln von Fischen und Fangen von Insekten in Animal Crossing: New Horizons verbieten. Für die Anhänger der Tierschutzorganisation sei es nämlich ein Unding, dass manche Tiere und Spieler zusammen in Harmonie auf einer Insel wohnen, jedoch dann das Entreißen von Tieren aus ihrem Lebensraum möglich wäre: So ist es beispielsweise für den Gamer ein Leichtes, einen Schmetterling in der Luft zu fangen oder auch eine flinke Vogelspinne zu erwischen.

Animal Crossing New Horizons: Politik-Demo auf der Nintendo Switch veranstaltet

Mit einer ganz anderen politischen Agenda protestiert ein Nintendo Switch-Spieler jetzt mithilfe von Animal Crossing: New Horizons: Auf der Insel ist es nicht nur möglich, sich eine goldene Nase mit Rüben zu spekulieren, sondern auch individuelle Designs für Figuren, Outfits und Möbel können Spieler selbst erstellen. Das Designen verwenden jetzt Aktivisten der Protestbewegung in Hongkong, indem sie Poster von verfeindeten Politikern erstellen - und bei Animal Crossing eine virtuelle Protest-Demonstration starten. Diese stellen sie an zahlreichen Plätzen auf der Insel aus – unter anderem auch in Nooks Laden.

Animal Crossing New Horizons: Verkauf in China gestoppt - Regierung hat Angst

Angefangen hat die Aktion mit Demokratie-Aktivist Joshua Wond, der auf der Online-Plattform Twitter ein ACNH-Bild postet: Demnach würde Animal Crossing den Protestierenden einen neuen Weg geben, für die Demokratie zu kämpfen. Denn aufgrund der Verbreitung des Coronavirus ist es momentan nicht möglich, sich in großen Menschenmengen zu versammeln. Dadurch, dass sich das Switch-Spiel während der häuslichen Isolation sowieso großer Beliebtheit unter Gamern erfreut, dachte sich der politische Aktivist Joshua Wond einen neuen Weg aus, seinen Protest weiterzuführen.

Animal Crossing New Horizons: Politische Protest-Demonstration auf der Switch

Seit Längerem ist der Wunsch nach Demokratie und Selbstständigkeit Grund für größere Demonstrationen in Hongkong.  Bei Animal Crossing: New Horizons beschlossen daher die Spieler, mit ihren Keschern auf die selbst designten Bilder einzuschlagen, um so ihr politisches Statement zu verdeutlichen. Die Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie hindert die Demonstranten nicht, sich gegenseitig auf ihren Inseln über die Nintendo Switch zu besuchen - und dann gemeinsam mit ihren Schmetterlings-Fängern auf "Feinde der Demokratie" einzuschlagen 

Von Fackeln und einem "Free Hongkong-Rovolution Now"-Plakat umzäunt, beklatschen sich die virtuellen Demonstranten, während eine Figur über die Bilder der Politiker rennt und mit dem Fuß wegradiert. Nur die Kirschblütenbäume im Hintergrund deuten auf das sonst so friedlich Spiel hin, denn die politische Protest-Aktion lässt Animal Crossing: New Horizons in einem ganz anderen Licht erscheinen. Das Spiel ist wohl facettenreicher, als von so manchem Gamer erwartet: Denn zuvor wurde bereits das ein oder andere Geheimnis von Nintendo bei Animal Crossing: New Horizons verborgen - und kam jetzt ans Licht. Währenddessen baut ein Fan von Animal Crossing: New Horizons eine Online-Tauschbörse auf, ein anderer bildet seine Insel auf einer Klopapierolle nach. Mit Animal Crossing New Horizons macht Nintendo grade richtig Kasse, das offenbart ein neuer Finanzbericht seitens des Mega Unternehmens. Sollte man bald Geburtstag haben, ist dies die ideale Gelegenheit bei Animal Crossing New Horizons hereinzuschauen. Dort warten Bewohner mit Geschenken auf einen. 

Rubriklistenbild: © Nintendo/picture alliance/Kin Cheung/AP/dpa/ Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare