Anthem: Schnell auf Stufe 30 - Level Guide

  • schließen

Wie es sich für einen amtlichen Loot-Shooter gehört, steigt ihr auch in Anthem im Level auf. Der Weg von Level 1 bis auf die Maximalstufe 30 ist jedoch nicht gerade kurz. In unserem Level Guide zeigen wir euch die besten Strategien, um möglichst schnell aufzuleveln. Außerdem findet ihr hier alle Belohnungen, die ihr beim Leveln freischaltet. [Fit für's Endgame][Höheres Level = Besserer Loot][Spielt in der Gruppe][Die Wahl der richtigen Expedition][Quickplay = Quick way][Je schwerer desto besser]

Grund 1: Fit für's Endgame

Kleiner Disclaimer vorab: Anthem zwingt euch nicht, möglichst schnell zu leveln. Ihr solltet das Spiel immer so genießen wie es euch den meisten Spaß bringt. Es ist vor allem deshalb nicht zwingend notwendig, weil das Spiel aktuell noch einen Mangel an Content aufweist. Mehr dazu in unserem Test zu Anthem.

Trotzdem lohnt es sich, das Maximallevel schnell anzugehen, denn erst mit Stufe 30 schaltet ihr die hohen Schwierigkeitsgrade und damit bessere Belohnungen frei. Wollt ihr eure Javelins also schon jetzt für kommende Updates fit machen und ganz oben mitspielen, wenn die ominöse "Meisterschaft" ihren Weg ins Spiel findet, dann checkt regelmäßig unseren Guide. Außerdem schaltet ihr neue Javelins nur dann frei, wenn ihr im Level aufsteigt. Hier eine Übersicht, welches Upgrades ihr wann freischaltet.

Pilot LVL Belohnung
2 Erster Javelin
Zusätzlicher Waffenslot
4 Komponenten Slot freigeschaltet
5 Stärkungsausrüstung Slot freigeschaltet
6 Zusätzlicher Komponenten Slot
8 Zweiter Javelin
10 Verbrauchsobjekte Slot freigeschaltet
12 Zusätzlicher Komponenten Slot
14 Zusätzlicher Komponenten Slot
16 Dritter Javelin
18 Zusätzlicher Komponenten Slot
20 Zusätzlicher Verbrauchsobjekte Slot
23 Zusätzlicher Komponenten Slot
26 Vierter Javelin
30 Zusätzlicher Verbrauchsobjekte Slot

Großmeister Schwierigkeit

[Zum Seitenanfang]

Grund #2: Höheres Level = Besseres Loot

Ein weiterer Grund, den Weg auf Stufe 30 so schnell wie möglich zu halten, liegt im Loot-System von Anthem begründet. Das ist nämlich ebenfalls mit dem Level-Fortschritt verwoben. Je mehr ihr im Level aufsteigt, desto besser fällt der Loot aus. Während ihr auf Stufe 1 lediglich gewöhnliche Gegenstände ohne Affixe erhalten könnt, erwarten euch auf Stufe 30 bzw. auf dem Großmeister-Schwierigkeitsgrad die besten Gegenstände im ganzen Spiel.

Items mit Meisterwerk und legendärer Seltenheit droppen nur dann, wenn ihr Missionen auf "Großmeister" abschließt. Grundsätzlich gilt: Je schwerer der Content in Anthem, desto besser der Loot. Hier eine Übersicht, ab welcher Stufe sich eure Beute verbessert.

Seltenheit Pilot LVL
Gewöhnlich (Weiß) 5
Selten (Blau) 10
Episch (Lila) 20
Meisterwerk (Braun) 30
Legendär (Gelb) 30

[Zum Seitenanfang]

Strategie #1: Spielt in der Gruppe

Auch wenn ihr Anthem problemlos auch allein spielen könnt, gibt euch BioWare mehr Anreize, euch eine Gruppe zu suchen. Obwohl die Stärke der Gegner mit der Spieleranzahl skaliert, sind Expeditionen deutlich leichter zu bewältigen, wenn ihr zu viert unterwegs seid - nicht zuletzt, weil sich Combo-Effekte im Team einfacher und häufiger triggern lassen. Das Resultat: Ihr schließt Missionen merklich schneller ab, was wiederum die XP pro Stunde erhöht. Unser Praxistest hat gezeigt: Im Vergleich "Solo" vs. "Gruppe" verliert ihr nach Abschluss der Story-Kampagne rund fünf Level, wenn ihr allein anmeldet.

Aber auch in puncto Erfahrung selbst bevorzugt der Loot-Shooter gemeinsames Zocken. Seid ihr mit anderen Spielern (Egal, ob Freunde oder Randoms) unterwegs, erhaltet ihr am Ende einer Expedition einen Teil ihrer verdienten XP als Bonuserfahrung obendrauf. Legt ihr also nicht allzu viel Wert auf die Geschichte von Anthem, empfiehlt es sich immer, in einer Gruppe zu spielen - selbst wenn das bedeutet, dass ihr mit Spielern auf Maximallevel gematched werdet, die euch durch die Mission "schleifen".

[Zum Seitenanfang]

Strategie #2: Die Wahl der richtigen Expedition

Aktuell gibt euch Anthem grundsätzlich die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Typen von Expeditionen:

  • Hauptmissionen
  • Verträge
  • Festungen

Das Maximum an Erfahrungspunkten bieten hier ganz klar die Hauptmissionen. Zusätzlich dazu schaltet ihr einige Verträge erst frei, nachdem ihr in der Story einen bestimmten Fortschritt erzielt habt. Besonders effektiv seid ihr, wenn ihr im Rahmen der Hauptmissionen schon einige Herausforderungen abschließt, die ihr im späteren Verlauf der Kampagne benötigt.

An einem Punkt der Story verlangt das Spiel nämlich von euch, dass ihr vier Prüfungen der Legionäre abschließt. Diese Mission ist nicht optional, also zwingend notwendig, um das Ende der Story und damit Missionen mit viel XP als Belohnung freizuschalten. Diese Herausforderungen könnt ihr schon vor dem Start der Questreihe bewältigen:

  • Waffeneleminierungen: 0/30
  • Schwachpunkteleminierungen: 0/15
  • Eliteeleminierungen: 0/9
  • Missionen: 0/3
  • Ausrüstungseleminierungen: 0/30
  • Kombo-Auslöser: 0/17
  • Tötungsserien: 0/3
  • Nahkampfeleminierungen: 0/50
  • Ultima-Siege: 0/50
  • Legendäre Siege: 0/50
  • Schatztruhen: 0/15
  • Ernteerfolge: 0/25
  • Javelinreparaturen: 0/3
  • Sammelstücke: 0/10

Habt ihr die Storybremse hinter euch gelassen und die Kampagne bis zum Ende durchgespielt, werdet ihr wahrscheinlich im Levelbereich zwischen 20 und 22 liegen. Bis zur Stufe 30 empfehlen wir euch, zunächst die übrig gebliebenen Agenten-Quests abzuschließen, bis ihr euch nur noch zwischen Verträgen und Festungen entscheiden könnt. Deutlich schneller fahrt ihr jedoch mit Verträgen, da diese nicht nur in Rekordzeit erledigt sind, sondern ihr hier deutlich weniger von euren Teammates abhängig seid als bei den Festungen.  Vor allem legendäre Verträge (lila) werfen einiges an Erfahrung ab.

[Zum Seitenanfang]

Strategie #3: Quickplay = Quick way

Um leere Teams zu vermeiden und das Spiel in der Gruppe weiter zu fördern, verfügt Anthem über das sogenannte Quickplay-Feature (Schnelleinstieg). Hier werdet ihr in eine zufällige Mission geworfen, die ihr bereits absolviert habt. Das dient vor allem dazu, Teams aufzufüllen (Verstärkung), die von Spielern verlassen wurden. Es kann also sein, dass ihr direkt am Anfang der Expedition zu einer fremden Truppe stoßt oder kurz vor Ende. Diesen Zufallsfaktor belohnt das Spiel mit zusätzlichen Erfahrungspunkten, die nach Abschluss der Mission auf euer Konto gehen.

Im Durchschnitt lohnt sich es also immer, dem Quickplay beizutreten, um mehr XP abzugreifen. Mit etwas Pech kann es jedoch passieren, dass euch das Spiel in eine extrem langwierige Story-Mission wirft, die am Ende nur etwas mehr Erfahrung bringt als ein schneller Vertrag ohne Quickplay. Allerdings kann auch der gegensätzliche Fall eintreten und ihr werdet Sekunden vor Ende der Mission dem Team hinzugefügt und könnt ohne jeglichen Aufwand saftige XP einheimsen. Letztlich liegt die Entscheidung bei euch.

[Zum Seitenanfang]

Strategie #4: Je schwerer desto besser

Was für den Loot in Anthem gilt, lässt sich problemlos auch für die Erfahrungspunkte sagen. Je schwerer eine Mission, desto mehr XP warten am Ende auf euch. Dementsprechend solltet ihr alle Missionen auf "Schwer" abschließen, selbst wenn ihr das Gefühl habt, ihr seid noch nicht gut genug dafür ausgerüstet. In der Regel wirft euch das Spiel mit anderen Piloten in eine Gruppe, die schon deutlich besseres Gear haben und ihr könnt euch gemütlich durch die Expedition schleifen lassen - Nicht verantwortungsvoll, aber effektiv.

Außerdem hält sich der Schwierigkeitsgrad von Anthem vor Level 30 in Grenzen. Mit ein bisschen Übung rauscht ihr bald nur noch so durch die Expeditionen - egal ob auf "Leicht", "Normal" oder "Schwer". Der große Anstieg in der Schwierigkeit folgt erst mit dem "Großmeister" Schwierigkeitsgrad auf Maximallevel. Ein kleiner, aber nicht unerhelblicher Faktor liegt auch darin, wie ihr eure Gegner erledigt. Checkt vor jeder Mission, welche Herausforderungen ihr noch offen habt. Je mehr ihr davon (Bsp: 10 Ultima-Kills) pro Mission abschließt, desto mehr XP wartet am Ende auf euch. Auch Killserien belohnen euch mit zusätzlicher Erfahrung. Mit gutem Timing eurer Fähigkeiten könnt ihr eure XP somit Stück für Stück maximinieren.

https://www.ingame.de/artikel/anthem-alle-materialien-im-guide/

https://www.ingame.de/artikel/anthem-storybremse-umgehen-alle-grabstaetten-der-legionaere-im-guide/

https://www.ingame.de/artikel/anthem-kombos-im-guide/

https://www.ingame.de/artikel/anthem-javelin-skills-und-ultima-im-guide/

[Zum Seitenanfang]

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Blizzard lenkt ein – Schlachtfelder kommen früher als geplant

WoW Classic: Blizzard lenkt ein – Schlachtfelder kommen früher als geplant

PETA will Twitch-Bann für Alinity nach dem pikanten Vorfall mit ihrem Hund

PETA will Twitch-Bann für Alinity nach dem pikanten Vorfall mit ihrem Hund

WoW Classic: Schneider Level Guide - So lernt ihr Skill 1-300

WoW Classic: Schneider Level Guide - So lernt ihr Skill 1-300

Kommentare