Arms: Waffen- und Charaktervorstellung

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Nintendo hat es endlich geschafft, uns neue Infos zu „Arms“ zu liefern. Arms - Was war das noch gleich, fragt ihr euch? Wer sich daran erinnern kann: Das Spiel wurde damals zusammen mit der Switch enthüllt, hat es allerdings nicht ins Lineup für den Launch der Konsole geschafft, weswegen es bei einigen vielleicht in Vergessenheit geraten ist. Wie dem auch sei: Arms hat sich mit zwei Trailern zurückgemeldet, die euch Charaktere und Waffenarsenal einmal ganz nah bringen.

Spring – Man betritt den Ring

In diesem Trailer bekommen wir einen detaillierten Blick auf die fünf bereits bekannten Charaktere. Jeder Charakter soll sich einzigartig spielen lassen. Der Ninja kann z.B. durch gekonntes Ausweichen schnell an den Gegner herankommen, während die Mumie Gegner leichter in eine Ecke drängen kann, da sie nicht so schnell zurückzuwerfen ist. Im übrigen soll das Spiel noch weitere Charaktere beinhalten.

https://www.youtube.com/watch?v=xC9tQ2dRGq4

Die richtige Strategie ist der Weg zum Sieg

Jetzt wird’s anspruchsvoll: Denn wer dachte bei Arms prügelt man nur auf sich ein, der irrt sich - naja halb. Der zweite Trailer bringt noch mehr technische Tiefe in das Gameplay, denn man kann seinen Charakter auch modifizieren. Jeder Charakter kann seine Arme wechseln, so kann man z.B. Equipment verwenden, welches den Gegner umhaut, betäubt oder hinter Hindernissen angreift. So wie es aussieht, wird auch jeder Charakter Zugang zu allen Arten von Armen haben und es wird noch besser: Beide Arme können unabhängig voneinander ausgerüstet werden.

https://www.youtube.com/watch?v=puFw64IUyrU

Jetzt müssen wir uns nur noch gedulden, bis wir im Frühling die Arme schwingen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare