Assassin's Creed Kingdom: Neue Gerüchte nach Easter Egg in Division 2

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Poster, die in Division 2 gefunden wurden, deuten auf ein Wikingersetting für das neue Assassins Creed hin. Darauf zu sehen ist ein Wikinger, der einen Edensapfel hält - ein klassisches Artefakt, das in der Serie eine bedeutende Rolle spielt. Umso interessanter: Der abgebildete Wikinger trägt ein, für die Assassinenreihe typisches, Rot-Weißes Outfit. Scheinbar soll es sogar bereits einen Arbeitstitel geben.

Release in 2020?

Die amerikanische Website Kotaku könne scheinbar bestätigen, dass der neue Teil, der tatsächlich im Norden spielen solle, unter dem Arbeitstitel Kingdom in Entwicklung sei. Zwei unabhängige Quellen hätten bereits vor dem kleinen Teaser in Division 2, von einem Wikinger-Setting berichtet. Auch solle das Spiel 2020 erscheinen, was bedeutet, dass dieses Jahr ein Pausenjahr für die Spielereihe darstellt. Stattdessen sollen weiter neue Inhalte für Assassins Creed Odyssey erscheinen. Entwickler Ubisoft hat bislang noch keinen Kommentar zu den Mutmaßungen abgegeben.

Inzwischen gibt es Neuigkeiten zum kommenden Assassin's Creed. Ein neuer Teil steht in den Startlöchern, den Ubisoft im Rahmen eines Live-Reveals vorstellt. Dazu hat man einen Online-Künslter engagiert, der das Setting mit einem ersten Teaserbild enthüllen soll. Und das nicht auf einen Schlag, sondern im Rahmen eines mehrere Stunden andauernden Livestreams, in dem Stück für Stück Klarheit geschaffen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare