Assassins Creed Origins: Entwickler versprechen aufregende Nebenquests

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Publisher Ubisoft hat nun verraten, dass die optionalen Nebenaufgaben in Assassins Creed Origins sehr umfangreich ausfallen werden und eine hohe Qualität haben sollen.

Mit Assassins Creed Origins erscheint am 27. Oktober 2017 das neue Action-Rollenspiel von Ubisoft Montreal. Im alten Ägypten dürft ihr in die Rolle von Bayek schlüpfen und werdet eine einmalige Geschichte rund um die ersten Assassinen erleben. Soweit zur Hauptstory - doch was ist mit dem Drumherum? In einem Interview mit hat Game Director Ashraf Ismail nun einige Details zu den Nebenquests und optionalen Inhalten des Abenteuers enthüllt:

Wir befinden uns knapp eintausend Jahre vor dem ersten Assassin’s Creed. Also sicherlich spielen wir damit und wir wollten nicht nur eine große Welt haben, sondern dass die Welt konstant eure Bedürfnisse erfüllt, konstant eure Entdeckungen belohnt. Wir wollten, dass die Leute, die sich beim Erfüllen einer Quest vom vorgegebenen Pfad entfernen, mit einer Entdeckung belohnt werden, einer Bedeutung, und deshalb füllen wir die Welt mit dieser Art an Zeug. Weiterhin führte er im Gespräch mit Gamereactor aus: Wir haben eine Menge Überraschungen, eine Menge davon ist optionaler Inhalt, wir stecken eine Menge Mühe da hinein sehr hochqualitativen optionalen Inhalt zu haben. Die Idee, dass das antike Ägypten mysteriös ist, dass es dieses ehrfürchtige Gefühl hervorruft, wir wollten das im Spiel spüren. Also haben wir etwas damit übertrieben sicherzustellen, dass es eine Menge optionalen Inhalt gibt, der den Spieler regelmäßig überraschen wird, Qualität zeigt, einen erzählerischen Wert zeigt, die Bedeutung zeigt, warum dies der Ort war, an dem die Bruderschaft entstanden war. Wir spielen definitiv damit. Ich möchte, dass sich die Leute in dieser Welt verlieren und in Ehrfurcht vor der Majestät des antiken Ägypten erstarren.

Assassins Creed Origins - E3 Reveal Trailer

https://www.youtube.com/watch?v=cUuKIpCM2o0

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare