Assassin's Creed Origins: Holt das Maximum aus eurer Konsole

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Heißersehnt

Ungeduldig warten Genre-Fans auf "Assassin's Creed", dass am Ende dieses Monats erscheint.  Nun wurde bekannt, dass sich die individuelle Leistung an die jeweile Hardware anpassen wird. Sprich: Ihr bekommt die bestmögliche Auflösung, die euch eure Konsole bieten kann.

Der verantwortliche Director, Ashraf Ismael sprach in einem Interview mit den Redakteuren von Resero über die technischen Detaills des Spiels. Dabei wurde unter Anderem die Auflösung thematisiert. Diese  soll sich auf allen dynamisch verhalten, davon eingeschlossen sind auch die Playstation 4 Pro und die Xbox One X.

Je neuer desto besser

Das heißt natürlich aber auch für alle Besitzer der gewöhnlichen PS4 oder Xbox One, dass das Game dort in schlechterer Grafik zu spielen ist, als in den neueren Modellen. Das Ziel der dynamischen Auflösungen ist eine bessere Frame-Rate, wodurch das Spiel so stabil wie möglich läuft.

Die zu erwartenden Auflösungen auf den jeweiligen Konsolen könnt ihr dann Analysen entnehmen, die zu Launch von "Assassins's Creed Origins" veröffentlicht werden.

Neue Konsolen mit besten Ergebnissen

Primär sollen auf den neuen Konsolen die wenigstens Schwankungen zu erkennen sein. Ismael betont im Interview, dass die neusten Modelle PS4 Pro und Xbox One X zu Release ein Update bekommen werden, welche den Titel für die High-End Konsolen fit machen soll.

Nicht mehr lange und wir können uns selbst ein Bild davon machen, denn "Assassin's Creed Origins" wird schon am 27. Oktober erscheinen, ausführliche Previews bei uns folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare