1. ingame
  2. Gaming News

Nächstes Assassin‘s Creed im Nahen Osten – Insider verrät neuen Schauplatz

Erstellt:

Von: Daniel Neubert

Kommentare

Die Spieler von Assassins Creed sitzen seit einiger Zeit auf dem Trockenen. Jetzt hat der Insider Jason Schreier Setting und Titel des nächsten Teils verraten.

Montreuil, Frankreich – Assassins Creed ist inzwischen unbestreitbar eine der größten Marken der Videospielgeschichte. Die Serie hatte Ableger in den unterschiedlichsten Epochen und auf den unterschiedlichsten Plattformen, vom PC über PlayStation bis hin zur Nintendo Switch. Seitdem die Spiele aber nicht mehr im jährlichen Zyklus erscheinen, müssen die Fans wesentlich länger auf neue Teile der Serie warten. Zwar gab es zwischendurch ein paar DLC‘s für „Assassins Creed: Valhalla“, diese waren aber natürlich kein Ersatz für einen komplett neuen Titel. Die Newslage zur Reihe war in letzter Zeit ziemlich dünn. Zum Seriennachfolger scheint jetzt zumindest das Setting und der Name durchgesickert zu sein.

SpieleentwicklerUbisoft
Umsatz1,732 Milliarden EUR (2018)
ZentraleMontreuil, Frankreich
CEOYves Guillemot (2000-)
TochterunternehmenUbisoft Montreal, Massive Entertainment und mehr
GründerYves Guillemot, Michel Guillemot, Christian Guillemot, Gerard Guillemot, Claude Guillemot

Assassins Creed: Neue Informationen zum nächsten Spiel aufgetaucht – Jason Schreier plaudert

So still war es um Assassins Creed: Bisher ranken sich nur Gerüchte darum, wohin es die Spieler mit dem nächsten Ableger von Assassins Creed wohl verschlägt. Die Open-World-Action-Serie spielt seit ca. 15 Jahren mit jedem Serienteil in einer anderen geschichtlichen Epoche und taucht dabei immer wieder in unterschiedliche Kulturen ein. Seit zwei Jahren warten die Fans der Serie jedoch auf neues Futter. Seit Assassins Creed: Valhalla uns 2020 ins Wikinger-Mittelalter entfürte, wurde es still um das Franchise.

Diese neue Info ist durchgesickert: Das nächste Spiel der Serie, das noch vor „Infinity“ erscheinen soll, hört laut Brancheninsider Jason Schreier auf den Namen „Assassins Creed: Rift“ und soll Bagdad als Setting haben.

Assassin‘s Creed Valhalla Rogue Remake Release Ubisoft Insider
Assassin‘s Creed: Bricht Ubisoft den neuen Release-Zyklus? Insider nennt Details © Ubisoft

Woher stammt die Information? Die Nachricht stammt von Jason Schreier, der die Information unter seinem verifizierten Account auf Reddit postete. Schreier ist einer der bekanntesten Enthüllungsjournalisten in der internationalen Spielebranche und gilt als besonders gut vernetzt. Schreier deckte beispielsweise Skandale rund um den Lauch von Cyberpunk 2077 auf. Er veröffentlichte bereits zwei Bücher, die sich unter anderem mit den schlechten Arbeitsbedingungen der Videospielbranche auseinandersetzten.

Auf Reddit dementierte Jason Schreier zudem das Gerücht, dass das neue Assassins Creed in einem aztekischen Setting spielen soll. Im Anschluss an „Assassasins Creed: Rift“ soll „Assassins Creed: Infinity“ erscheinen, welches gleich in mehreren verschiedenen Epochen spielen soll.

Assassins Creed: Wie es mit der Serie weitergeht – Das wissen wir

Was wissen wir bisher über Assassins Creed Rift? Offiziell bestätigt ist natürlich noch nichts. Als Protagonist wird Basil gehandelt, der den Spieler*innen aus „Assassin Creed: Valhalla“ ein Begriff sein könnte. Angeblich soll „Assassins Creed: Rift“ weniger umfangreich als Valhalla sein und nicht so eine große und ausladende Spielwelt bieten. Auch soll sich der Titel wieder mehr auf Stealth-Gameplay fokussieren. Dabei muss an dieser Steller erwähnt werden, dass es sich bei all diesen Informationen nur um Spekulationen und Gerüchte handelt, denen ihr skeptisch gegenüber stehen solltet.

Wann können wir mit einer offiziellen Ankündigung rechnen? Der nächste Termin, an dem Ubisoft uns mit offiziellen Informationen zu Assassins Creed versorgt, könnte uns bereits am 10. September bevorstehen. Der Publisher kündigte für diesen Termin eine Showcase-Präsentation an. Sollte „Assassins Creed: Rift“ tatsächlich noch in diesem oder nächstem Jahr erscheinen, wäre es möglich, dass Ubisoft vielleicht sogar schon einen Trailer im Gepäck hat.

Auch interessant

Kommentare