Schnäppchenjäger bedienen sich

Assassin‘s Creed Valhalla: Für 10 Euro im Sale – Unglaublicher Shop-Fehler

  • vonLars Bendixen
    schließen

Assassin‘s Creed Valhalla war im Online-Shop von Ubisoft für 10 Euro zu haben. Viele Fans haben sofort zugeschlagen und sich das Schnäppchen gesichert.

  • Assassin‘s Creed Valhalla wird zum Release von zahlreichen Fans gezockt. (Alle Assassin‘s Creed News)
  • Ubisoft hat sich einen riesigen Schnitzer erlaubt – Das Spiel war für 10 Euro im Sale
  • Dürfen clevere Schnäppchenjäger Assassin‘s Creed Valhalla trotzdem behalten?

Montreal, Kanada – Ab nach England. Viele Assassin‘s Creed Fans dürften sich gerade auf den britischen Inseln ordentlich austoben, denn das Action-Adventure ist seit dem 10. November 2020 auf fast allen Plattformen releast worden. Nur Käufer der PS5 müssen sich hierzulande noch bis zum 19. November gedulden. Ob es den Fans jedoch auch aufgefallen ist, dass Assassin‘s Creed Valhalla ungewollt für 10 Euro im Sale war? Hierzulande wohl eher nicht, trotzdem ist der Ubisoft-Patzer kurios und so auch noch nie passiert.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)10. November 2020
Publisher (Herausgeber)Ubisoft
SerieAssassin's Creed
PlattformPlayStation 5, Xbox Series, PlayStation 4, Xbox One, Google Stadia, PC
EntwicklerUbisoft Montreal
GenreOpen World Action-Adventure

Assassin‘s Creed Valhalla: Für 10 Euro im Sale – Ubisoft-Patzer macht es möglich

Ubisoft führt mit Assassin‘s Creed Valhalla eine ihrer beliebtesten Reihen fort. Dafür mussten die meisten Fans ordentlich in die Tasche greifen. Denn die Ultimate Edition von Assassin‘s Creed Valhalla kostet circa 110 Euro. Dafür bringt sie auch einige zusätzliche Inhalte mit sich. Nun stellt euch vor, dies alles nur für 10 Euro zu bekommen. Kein Scherz, wegen eines technischen Fehlers bei Ubisoft war Assassin‘s Creed Valhalla tatsächlich für 10 Euro im Sale. Wie es vermutlich dazu gekommen war und wie kurios die ganze Geschichte eigentlich ist, konnte ein Reddit-Thread aufzeigen.

Der Reddit-User vedomedo berichtete davon, dass ein Freund von ihm einen Screenshot schickte, in dem Assassin‘s Creed Valhalla für 10 Euro im Sale zu sehen war. Der Screenshot war vom Ubisoft-Store und tatsächlich war das Spiel dort, zwar in norwegischer Währung, aber für nur 10 Euro kaufen. So machte sich auch vedomedo auf den Weg nach Hause und lud das Spiel selbst herunter. Mit der festen Überzeugung, dass das Spiel nicht richtig funktionieren würde. Aber nein, Assassin‘s Creed Valhalla lief einwandfrei.

AC Valhalla Price in Norway (wtf) from r/pcgaming

Auch andere Fans nutzen den Fehler Ubisofts zu ihrem Vorteil aus. Doch bevor ihr versucht, hektisch den Store nach dem Sale abzusuchen: Mittlerweile hat Ubisoft den Fehler behoben. Zudem konnten nur Fans aus Norwegen und Schweden auf dieses nette Angebot von Ubisoft zugreifen. Denn es stellte sich heraus, dass Ubisoft Probleme mit deren Währung hatte. So verfehlte der Entwickler den tatsächlichen Preis um ein Zehnfaches. Es hätte 1099 NOK, statt 109,99 NOK kosten müssen. Hierzulande ist Assassin‘s Creed Valhalla auf Amazon für rund 70 Euro zu haben.

Assassin‘s Creed Valhalla: Für 10 Euro im Sale - Darf das Spiel behalten werden?

So dürfen sich die Fans aus Norwegen und Schweden tatsächlich glücklich schätzen Assassin‘s Creed Valhalla für nur 10 Euro bekommen zu haben. Vielleicht ein versteckter Rabatt an die Ureinwohner für die Inspiration an dem Spiel? Bisher sieht es auch so aus, als ob die Fans aus Skandinavien Assassin‘s Creed Valhalla behalten dürfen und nicht nochmal nachzahlen müssen.

Assassin‘s Creed Valhalla: Für 10 Euro im Sale - Ubisoft-Patzer macht es möglich

Fans, die versuchten haben, den Ubisoft-Patzer mit falscher VPN auszunutzen, dürfen jedoch auf Schwierigkeiten gestoßen sein. So kann man unter anderem Deutschland, Frankreich und Großbritannien nicht als Lieferadresse auswählen. Zudem dürfte es für den Versuch schnell einen Bann geben. Da der Preis mittlerweile richtiggestellt wurde, bietet sich diese Möglichkeit ohnehin nicht mehr. Trotzdem durften wir eine kuriose Geschichte beobachten. Wann kam es schonmal vor, dass ein Entwickler so stark mit dem Preis falschlag.

Die PC-Systemanforderung von Assassin‘s Creed Valhalla sind von Ubisoft, jedoch richtig bekannt gegeben worden. Auch sorgte Assassin‘s Creed Valhalla für Zweifel an der Leistung der PS5.

Rubriklistenbild: © Ubisoft / IGN / Pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Knossi: Streamer mit neuer RTL-Show von Stefan Raab – Von Twitch zum TV-Star?
Knossi: Streamer mit neuer RTL-Show von Stefan Raab – Von Twitch zum TV-Star?
Knossi: Streamer mit neuer RTL-Show von Stefan Raab – Von Twitch zum TV-Star?
PS5: Konsole bricht Versprechen – Streamer Shroud komplett enttäuscht
PS5: Konsole bricht Versprechen – Streamer Shroud komplett enttäuscht
PS5: Konsole bricht Versprechen – Streamer Shroud komplett enttäuscht
MontanaBlack: Zitat des Streamers von ZDF missbraucht – Fans schäumen vor Wut
MontanaBlack: Zitat des Streamers von ZDF missbraucht – Fans schäumen vor Wut
MontanaBlack: Zitat des Streamers von ZDF missbraucht – Fans schäumen vor Wut
Knossi: ZDF-Reportage nimmt Twitch-Streamer ins Fadenkreuz – Fans geschockt
Knossi: ZDF-Reportage nimmt Twitch-Streamer ins Fadenkreuz – Fans geschockt
Knossi: ZDF-Reportage nimmt Twitch-Streamer ins Fadenkreuz – Fans geschockt

Kommentare